Naher & Mittlerer Osten / Nordafrika

Artikel

Südostasien als Operationsgebiet von Al Khaïda
1. February 2003 - 0:00 | von Martin Wagener
Internationale Politik 2, Februar 2003, S. 35 - 42
Die Terrorgruppe von Al Khaïda hat zu regionalen islamistischen Gruppierungen besonders in Indonesien, Malaysia und auf den Philippinen ein enges Netzwerk aufgebaut. Die gemeinsam mit den USA durchgeführten Antiterrormaßnahmen führen allerdings auf lange Zeit nur zur Eindämmung, nicht aber zum Sieg über den islamistischen Terrorismus.
Kategorie Security, Terrorism, War/Warfare, Conflict-Prevention, South-East Asia, North America, Asia, Near and Middle East/North Africa
Grenzen der Erweiterung
Die Türkei ist kein Teil des „Projekts Europa“
1. February 2003 - 0:00 | von Heinrich August Winkler
Internationale Politik 2, Februar 2003, S. 59 - 66
In einem ersten „Debatten“-Beitrag zum EU-Beitritt der Türkei (der zweite folgt in Internationale Politik, 3/2003) begründet der Berliner Historiker seine Überzeugung, dass die Türkei aus gesellschaftlichen, wirtschaftlichen, politischen und mentalen Gründen nicht Vollmitglied in einer politischen Union werden kann. Europa, so der Autor, endet dort, wo es die Voraussetzungen für ein „Wir-Gefühl“ bzw. eine europäische Identität nicht gibt.
Kategorie European Union, Religion, Enlargement Process, Institutions of the EU, Political Culture, Europe, Near and Middle East/North Africa, Turkey
Nordkorea und Irak
Unterschiedliche Maßstäbe in der Bewertung
1. February 2003 - 0:00 | von Joachim Krause
Internationale Politik 2, Februar 2003, S. 43 - 48
Irak und Nordkorea stehen im Mittelpunkt der internationalen Diskussion, weil diese diktatorisch regierten Staaten nach dem Besitz von Massenvernichtungswaffen streben. Doch zeichnet sich eine ganz unterschiedliche Behandlung der beiden Staaten ab: ein möglicher Krieg im Fall von Irak, nur diplomatische Mittel bei Nordkorea. Joachim Krause untersucht die Gründe dafür sowie die Konsequenzen, die die internationale Gemeinschaft daraus ziehen muss.
Kategorie Security, Law, United Nations, War/Warfare, Arms Control and WMD, Conflict-Prevention, Iraq, Europe, North America, Asia, Near and Middle East/North Africa, North Korea
Welches Europa für die Türkei?
1. January 2003 - 0:00 | von Zuhal Yeşilyurt Gündüz
Internationale Politik 1, Januar 2003, S. 25 - 30
Die türkische Politikwissenschaftlerin ist überzeugt, dass die bereits realisierten und nach den kürzlichen Parlamentswahlen avisierten Reformen die Türkei einer „europäischen Identität“ immer näher bringen. Diese sei nicht an Ethnien oder Religionen gebunden, sondern an Werte, die die Türkei für eine EU-Mitgliedschaft akzeptiert.
Kategorie European Union, Enlargement Process, Political Culture, Political System, Europe, Near and Middle East/North Africa, Turkey
Zypern: Vertane Chance
1. January 2003 - 0:00 | von Heinz-Jürgen Axt
Internationale Politik 1, Januar 2003, S. 23 - 24
Der Plan, im Jahr 2004 ein geeintes Zypern als Mitglied der Europäischen Union begrüßen zu können, ist gescheitert. Der Politikwissenschaftler von der Universität Duisburg, Heinz-Jürgen Axt, untersucht die Gründe für dieses Scheitern.
Kategorie European Union, United Nations, Enlargement Process, Conflict-Prevention, Europe, Near and Middle East/North Africa, Cyprus, Turkey
Keine KSZE für den Nahen Osten
Neue Verhandlungen erst in einigen Jahren
1. November 2002 - 0:00 | von Shlomo Avineri
Internationale Politik 11, November 2002, S. 57 - 60.
Der frühere deutsche Außenminister Klaus Kinkel hat unlängst in dieser Zeitschrift angeregt, eine „Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit im Nahen Osten“ ins Leben zu rufen. Der an der Hebräischen Universität Jerusalem lehrende Politikwissenschaftler Shlomo Avineri unterzieht diesen Vorschlag einer kritischen Prüfung.
Kategorie OSZE, Conflicts and Strategies, International Policy/Relations, Near and Middle East/North Africa, Israel, Palestinian self-rule areas
Die EU muss ihre Nahost-Politik ändern!
1. August 2002 - 0:00 | von Armin Laschet
Internationale Politik 8, August 2002, S. 45 - 46.
Der Europa-Parlamentarier kritisiert das blinde Vertrauen der EU in die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) und Yasser Arafat; sie ignoriere in diesem Fall ihre ansonsten weltweit angewandten Bedingungen für Partnerschaften. Dies sei angesichts der hohen Wirtschafts-, Finanzund auch Haushaltsdirekthilfen für die PA so nicht länger akzeptabel.
Kategorie European Union, Conflicts and Strategies, International Policy/Relations, Europe, Near and Middle East/North Africa, Eastern Arabia/Israel
Es gibt keine Alternative!
USA und EU müssen ihre Beziehungen neu justieren
1. June 2002 - 0:00 | von Thomas Risse
Internationale Politik 6, Juni 2003, S. 9 - 18
Der Bruch im Gefolge des Irak-Kriegs ist nicht nur transatlantisch, sondern zieht sich auch quer durch Europa. Bei der Analyse dieser Krise stellt der Politikwissenschaftler Thomas Risse fest, dass es hierbei im Kern um Weltordnungsfragen geht, die die Sicherheitsgemeinschaft gefährden können. Europa solle gemeinsame Ziele formulieren und diese – unterstützt von positiven Tendenzen in den USA – dort einbringen.
Kategorie Security, Economy and Finance, European Union, Law, United Nations, Government and Society, Transatlantic Relations, Conflict-Prevention, Europe-USA, War/Warfare, Europe, North America, Near and Middle East/North Africa, United States of America
Eine KSZE für den Nahen Osten
1. May 2002 - 0:00 | von Klaus Kinkel
Internationale Politik 5, Mai 2002, S. 35 - 38.
Europa hat bei der Überwindung des Ost-West-Konflikts mit dem KSZE-Prozess gute Erfahrungen gemacht – auch die Friedensaussichten im Nahen Osten könnten von solch einem Prozess profitieren, wenn man als Ausgangslage für die Arbeit der so genannten KSZNO die im Grunde allen bekannten Lösungsmodelle dieses Konflikts nehmen würde. Deutschland sollte in der EU den Anstoß für diese Initiative geben, um die guten Beziehungen zu allen Beteiligten zu nutzen.
Kategorie Conflicts and Strategies, International Policy/Relations, Europe, Near and Middle East/North Africa, Eastern Arabia/Israel
Amerikanische Realpolitik und die muslimische Welt
1. April 2002 - 0:00 | von Manfred Berg
Internationale Politik 4, April 2002, S. 25 - 30.
Das Image der Amerikaner in der arabisch-islamischen Welt ist laut Meinungsumfragen in neun vorwiegend islamischen Ländern so schlecht wie nie zuvor. Wenn es zu einem Sturz des irakischen Machthabers Saddam Hussein kommt, müssen die USA ihre Vorstellungen von einer Neuordnung der Region präzisieren und ihre Verbündeten in der arabischen Welt zu einer vorsichtigen politischen Öffnung drängen.
Kategorie Terrorism, International Policy/Relations, Near and Middle East/North Africa, United States of America, Iraq, Islamic world
Die Bush-Doktrin
Selektives Engagement im Nahen Osten
1. March 2002 - 0:00 | von Kenneth Stein
Internationale Politik 3, März 2002, S. 49 - 56.
In den Vereinigten Staaten ist in der Amtszeit der letzten beiden Präsidenten die Entstehung und Entwicklung einer zweigleisigen Außenpolitik erkennbar geworden, die sich als „selektives Engagement“ bezeichnen lässt. Der amerikanische Politikwissenschaftler Kenneth W. Stein fragt nach den Folgen der konsequenten Umsetzung einer solchen Politik für den Nahen Osten.
Kategorie International Policy/Relations, Near and Middle East/North Africa, United States of America
Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen