Asien

Artikel

Tomatenrepublik China
Die Turbulenzen in der Kommunistischen Partei offenbaren ein kompliziertes Wechselspiel
1. May 2012 - 0:00 | von Bernhard Bartsch
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2012, S. 128-131
Kategorie Government and Society, Media/Information, People's Republic of China, East Asia, Asia
Gestaltungsmacht China
Mit Kooperation statt Konfrontation zur Ko-Evolution
1. March 2012 - 0:00 | von Eberhard Sandschneider
Internationale Politik 2, März/ April 2012, S. 44-51
An China führt kein Weg mehr vorbei, wenn es um die Lösung globaler Probleme geht. Doch statt von einem pazifischen Jahrhundert zu philosophieren, ist es an der Zeit, den Wandel hin zu einer multipolaren Weltordnung anzuerkennen. Mit Flexibilität und Pragmatismus können dann die Machtverschiebungen erfolgreich gemanagt werden.
Kategorie International Policy/Relations, United States of America, North America, China, East Asia, Asia
„Das ‚pazifische Jahrhundert‘ ist so etwas wie ein Codewort“
Interview mit dem Auslandsreporter Robert D. Kaplan
1. March 2012 - 0:00 | von Robert D. Kaplan
Internationale Politik 2, März/ April 2012, S. 52-54
Für Washington steht fest: Dem indo-pazifischen Raum gehört die Zukunft. Im IP-Interview erläutert der amerikanische Journalist Robert D. Kaplan, was die Region so bedeutungsvoll macht, warum die Vereinigten Staaten ihre außenpolitischen Prioritäten immer mehr in Asien sehen und welche Rolle die vorherrschenden Mächte China und Indien spielen.
Kategorie International Policy/Relations, Asia
Die Flüchtlinge von Kazo
Japan, ein Jahr nach Fukushima
1. March 2012 - 0:00 | von Christoph Neidhart
Internationale Politik 2, März/ April 2012, S. 128-129
Kategorie Government and Society, Nuclear Energy, Resources and Energy, Climate and Environment, Japan, East Asia, Asia
Tauwetter in Birma
Wie der Westen den Reformprozess unterstützen kann
13. February 2012 - 0:00 | von Marco Bünte
„Wenn erkennbar ist“, erklärte Bundesentwicklungsminister Dirk Niebel vor seiner Reise nach Birma, „dass der derzeitige Öffnungsprozess dauerhaft ist, kann in der EU über eine Lockerung der Sanktionen nachgedacht werden.“ Die Reformen werden fraglos zu weniger Repression führen. Sie sind aber zu zaghaft, um eine schnelle Demokratisierung des Landes zu bewirken. Die deutsche Regierung und die EU müssen eine neue Strategie jenseits der Sanktionspolitik entwickeln.
Kategorie Democratization/System Change, Asia, Myanmar (Burma)
„Pakistans Politik ist geprägt von strategischen Fehlern“
Interview mit dem amerikanischen Mittelost- und Südasienexperten Bruce Riedel
5. December 2011 - 0:00
Die Bonner Afghanistan-Konferenz findet am 5. Dezember 2011 ohne Pakistan statt – eine Absage, die für die Zukunft wenig Gutes erwarten lässt. Denn ohne die Atommacht, die manche schon für den „gefährlichsten Staat der Welt“ halten, ist Stabilität in Zentral- und Südasien nicht zu erreichen. Allerdings müsste auch der Westen in Afghanistan Standfestigkeit beweisen.
Kategorie AG Events, Fragile States, Terrorism, Asia, Pakistan, Afghanistan, India
Alle Macht dem Mittelmaß
Russlands politische Elite sitzt fester im Sattel als der Westen denkt
28. February 2011 - 0:00 | von Vladislav Inozemtsev
Internationale Politik 2, April 2011, S. 101-111
Russlands Machthaber sind weit davon entfernt, zugunsten einer jungen, liberaleren Generation abzutreten. Im Gegenteil: Unfähige Bürokraten haben das Land mit einer Kombination aus wirtschaftlicher Freiheit und politischen Restriktionen fest im Griff – und integrieren junge Ja-Sager einfach in ihr neofeudales System.
Kategorie Government and Society, Corruption, Political Culture, Asia, Europe, Russia
Die aufgeschobene Konfrontation
Warum die USA mit China (noch) kooperieren
28. February 2011 - 0:00 | von Martin Wagener
Internationale Politik 2, April 2011, S. 112-119
Washington und Peking wachsen ökonomisch immer enger zusammen. Dennoch begreifen sie sich als strategische Rivalen und schließen langfristig einen militärischen Schlagabtausch nicht aus. Die Volksbefreiungsarmee wird auf ein solches Szenario systematisch vorbereitet. Warum also halten die USA an ihrer Zusammenarbeit mit China fest?
Kategorie International Policy/Relations, North America, United States of America, Asia, China
Unser täglich Brot gib uns auch morgen?
Drei Neuerscheinungen und die Suche nach einer effizienten Entwicklungspolitik
31. December 2010 - 0:00 | von Thomas Speckmann
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2011, S. 134-138
Trotz der Milliarden von Geldern, die in die Entwicklungshilfe fließen, sterben jährlich Millionen von Menschen an Unternährung. Wer ist daran schuld? Drei Autoren haben sich mit den Ursachen des Hungers, der Verteilung von Spenden und der Arbeit der Hilfsorganisationen auseinandergesetzt. Ihr Urteil fällt ernüchternd aus.
Kategorie Economy and Finance, Development Policy, Near and Middle East/North Africa, Asia
Risse im Dschihad
Warum wir eine neue Strategie im Kampf gegen den globalen Terror brauchen
31. December 2010 - 0:00 | von Thomas Rid
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2011, S. 10-19
Lokal agierende Aufständische, radikalisierte Muslime in der Diaspora, Terroristen, die mit dem organisierten Verbrechen zusammenarbeiten: Der globale Dschihad zerfasert und verliert massiv an Rückhalt in der islamischen Welt. Entwarnung? Im Gegenteil. Die neue Unübersichtlichkeit des Heiligen Krieges wird seine Eindämmung nicht leichter machen.
Kategorie Security, Terrorism, Fragile States, Armed Forces, Asia, Near and Middle East/North Africa, Afghanistan, Pakistan
Starker Euro, schwacher Dollar
Wie wirkt sich die Währungspolitik Europas, der USA und Chinas aus?
31. December 2010 - 0:00 | von Josef Braml, Claudia Schmucker, Almut Möller
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2011, S. 44-49
Europa verordnet sich ein Sparprogramm. Die USA versuchen, ihre Wirtschaft mit einer Abwertung des Dollar anzukurbeln. China drückt künstlich den Wert seiner Währung, um die politische Stabilität des Landes nicht zu gefährden, verärgert damit aber vor allem die USA. Finanzpolitik wird zu einem entscheidenden Faktor auf der internationalen Bühne. Ist mit dem Euro auch die EU in Gefahr, schadet ein schwacher Dollar die Weltwirtschaft und sollte China nicht endlich seine Währung aufwerten?
Kategorie Financial Crisis, Monetary System, Finance, Fiscal Policy, Europe, North America, United States of America, Asia, China
Wandel durch Handel
Unternehmen in Regionen umstrittener Staatlichkeit
31. December 2010 - 0:00 | von Eberhard Sandschneider
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2011, S. 87-93
Die Rolle von Wirtschaftsunternehmen in gescheiterten Staaten oder umstrittenen Regionen hat bislang kaum Aufmerksamkeit in Wissenschaft und Politik erfahren.* Dabei sind ökonomische Aktivitäten von entscheidender Bedeutung, wenn es darum geht, Stabilität und Staatsaufbau in den fragilen Bereichen der politischen Landkarte voranzutreiben. * Zu den wenigen Ausnahmen zählen die sehr detaillierten Business Environment and Enterprise Performance Surveys (BEEPS) die von EBRD und Weltbank veröffentlicht werden.
Kategorie Security, Economy and Finance, Near and Middle East/North Africa, Asia, Africa, Europe
Keine Macht den Drogen
Der Kampf gegen afghanische Opiate hat oberste Priorität
31. December 2010 - 0:00 | von Viktor Ivanov
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2011, S. 94-99
In ihrer November/Dezember-Ausgabe von 2010 beschäftigte sich die IP mit dem organisierten Verbrechen. Vor einer Unterschätzung der Probleme, die der internationalen Gemeinschaft etwa durch den globalen Drogenhandel erwachsen, warnt der Vorsitzende des russischen Anti-Drogen-Komitees. Er fordert ein energisches Vorgehen gegen die afghanische Drogenproduktion.
Kategorie Security, International Policy/Relations, Asia, Afghanistan
Ein Zombie-Staat bedroht die Welt
Internationale Handlungsoptionen gegenüber Nordkorea
31. December 2010 - 0:00 | von Hanns W. Maull
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2011, S. 94-99
Lange hatte die Welt auf einen Zusammenbruch des abgewirtschafteten Regimes in Pjöngjang gewartet – vergeblich. Mittlerweile hat man sich mit dem Status quo arrangiert, ein Spiel mit dem Feuer: Sich auf die Stabilität einer Regierung zu verlassen, die wiederholt die Regeln des internationalen Zusammenlebens missachtet hat, wäre unverantwortlich.
Kategorie Security, Nuclear Energy, International Policy/Relations, Asia, North Korea
Eine Frage der Kooperation
Wie Deutschland und Europa im Wettbewerb um Rohstoffe bestehen können
31. December 2010 - 0:00 | von Reinhard Bütikofer
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2011, S. 109-113
Die Situation auf dem Markt der knapper werdenden Rohstoffe darf nicht nur als Hindernis für die wirtschaftliche Entwicklung Deutschlands auf dem Weg zu einer „Lowtech-Nation“ gesehen werden. Vielmehr bietet sie die Chance, internationale Kooperationen in der Rohstoffpolitik voranzutreiben – eine Antwort auf Philipp Mißfelder.
Kategorie Resources and Energy, European Union, Europe, Asia
Der Feind in unserem Netz
Wie bekämpft man Al-Kaida & Co. im virtuellen Raum?
30. December 2010 - 0:00 | von Guido Steinberg, Asiem Difraoui, El-
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2011, S. 20-25
E-Commerce, E-Science, E-Dschihad: Dass Dschihadisten die vielfältigen Möglichkeiten des Internets für ihre Zwecke nutzen würden, war vorhersehbar. Heute ist es praktisch unmöglich, ihre Präsenz im Netz zu zerstören – doch mit den richtigen Strategien kann der Verbreitung des E-Dschihads zumindest entgegengewirkt werden.
Kategorie Security, Cyber Security, Media/Information, Near and Middle East/North Africa, Asia
China – der weiche Riese?
Buchkritik
1. September 2010 - 0:00 | von Falk Hartig
Internationale Politik 5, September/Oktober 2010, S. 137 - 139
Mehr als 500 Kulturinstitute im Ausland, über sechs Milliarden Dollar für die weltweiten Aktivitäten der staatlichen Medien und das größte Expo-Gelände der Geschichte. In seiner Außen- und Kulturpolitik setzt China massiv auf das, was Politologen Soft Power nennen. Was hat es mit der chinesischen Charme-Offensive auf sich?
Kategorie Government and Society, Political System, International Policy/Relations, People's Republic of China, Asia
Schmuddelkind im Schmollwinkel
Was Nordkoreas Elite wirklich bedroht
1. September 2010 - 0:00 | von Richard Kiessler
Internationale Politik 5, September/Oktober 2010, S. 94 - 100
Nordkoreas Planwirtschaft ist vor die Wand gefahren, der Versorgungsengpass kaum noch lösbar und die chaotische Währungsreform hat das Vertrauen in die Währung, den Won, beschädigt. Derweil irritieren die Drohgebärden aus Pjöngjang die internationale Gemeinschaft. Doch die größte Gefahr droht Nordkoreas Elite nicht von außen, sondern von innen.
Kategorie Government and Society, Political Culture, Political System, Conflicts and Strategies, International Policy/Relations, North Korea, Asia
Vorsichtiger Förderer
Neu-Delhis Scheu vor einem allzu forschen Demokratieexport
1. July 2010 - 0:00 | von Kanti Bajpai
Internationale Politik 4, Juli/August 2010, S. 22 - 25
Es ist die bevölkerungsreichste Demokratie der Welt, und ganz gewiss zieht Indien auch global die liberale Demokratie autoritären Systemen vor. Noch aber dämpfen vor allem geopolitische Faktoren den Enthusiasmus Indiens, sich nachdrücklich für den Export seines politischen Systems einzusetzen. Zu groß ist die Furcht, als Büttel des Westens zu gelten.
Kategorie Development Policy, Emerging Market Economies, Economy and Finance, United Nations, Political System, India, Asia
Küche, Kino, Cricket
Die Bollywood-Schauspielerin über indische Identität
1. July 2010 - 0:00 | von Nandita Das
Internationale Politik 4, Juli/August 2010, S. 42 - 45
Das Kino „made in Bollywood“ prägt für viele Betrachter das Bild, das sie sich von Indien machen. Was sind die Merkmale, die das Land aus Sicht einer der bekanntesten Bollywood-Schauspielerinnen ausmachen? „Quick fire“ heißt eine Interview-Form, bei der die Befragten eine rasche Folge kurzer Fragen prägnant beantworten müssen. Nandita Das über „Identität“.
Kategorie Government and Society, Political System, Demography, India, Asia
Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen