Weltweit

IP - die Zeitschrift

Rüstungskontrolle
Rüstungskontrolle Is purchaseable

Sechs Thesen auf dem Prüfstand

1. January 2019 - 0:00 | von Steven Pifer | Weltweit, Rüstungskontrolle & Massenvernichtungswaffen

Die US-Regierung hat erklärt, den INF-Vertrag von 1987 wegen angeblicher russischer Verstöße aufkündigen zu wollen. Das Abkommen verbietet die Produktion landgestützter nuklearer Raketen und Marschflugkörper mit einer Reichweite von über 500 Kilometern. Steht die Welt vor einer neuen Aufrüstungsspirale? Sechs Thesen auf dem Prüfstand.

IP - die Zeitschrift

Nach der Krise ist vor der Krise
Nach der Krise ist vor der Krise

Auch zehn Jahre nach Lehman bleibt die Weltwirtschaft ausgesprochen labil

1. January 2019 - 0:00 | von Thomas Mayer | Weltweit, Wirtschaft & Finanzen

Groß war die Erleichterung, als der globale Crash von 2008 überwunden war und die ökonomische Erholung einsetzte. Doch mittlerweile zeigt sich, dass wir die Symptome bekämpft haben, nicht die Ursachen. Heute liegt die Verschuldung der Welt um beinahe die Hälfte über dem Niveau, das seinerzeit die Krise auslöste. Wird das noch lange gutgehen?

Artikel

„Mir fehlt nur noch der Papst!“
MSC-Chef Wolfgang Ischinger über Wünsche für 2019, Themen und Sorgen
1. January 2019 - 0:00
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2019, S. 8
Kategorie Sicherheitspolitik, Weltweit
Fragil oder stabil? Is purchaseable
Wo die neue Krise ausbrechen könnte: Blick nach Europa, Amerika und China
1. January 2019 - 0:00 | von Mark Schieritz, Nikolaus Piper, Bernd Ziesemer
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2019, S. 76-85
Angenommen, die Welt stünde tatsächlich vor einem neuen Crash: In welchem Land könnte die Krise ihren Anfang nehmen? In Europa wohl eher nicht – es sei denn, sie würde mutwillig herbeigeführt. In China? Zumindest die Verschuldung des Landes sollte uns Sorgen machen. Ähnliches gilt für Amerika, wo die bange Frage lautet: Was, wenn die Zinsen wieder steigen?
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Weltweit
Der bedrohlichste Staat
IP-Forsa-Frage 01/2019
1. January 2019 - 0:00
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2019, S. 5
Kategorie Sicherheitspolitik, Weltweit, Deutschland
Kein Krieg der Sterne!
Die Weltraumnutzung ändert sich rasant und bedroht die globale Sicherheit
1. January 2019 - 0:00 | von Marc Becker
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2019, S. 62-67
Fast alle Bereiche des täglichen Lebens sind abhängig von Satelliten, und ihre Zahl wächst rasant. Zugleich verändern kommerzielle und militärische Entwicklungen die Nutzung des Weltraums fundamental. Es ist höchste Zeit, sich den daraus folgenden sicherheitspolitischen Fragen zu stellen, um das Weltall als globales Gemeingut zu erhalten.
Kategorie Raumfahrttechnologie, Weltweit
Algorithmische Schlachten
Wie sich Außen- und Sicherheitspolitik in der digitalen Ära ändern müssen
1. January 2019 - 0:00 | von Ayad Al-Ani
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2019, S. 100-104
Deutschland ist kein Vorreiter der Digitalisierung. Das muss sich ändern, will die exportabhängige Nation nicht zu einem reinen Zulieferer werden. Plattformen sind das Medium der Zukunft. Auch die Verteidigungspolitik steht vor einer grundlegenden Neubewertung – keine kleine Aufgabe, ist dieser Bereich doch besonders konservativ.
Kategorie Sicherheitspolitik, Cyber Security, Weltweit
Dame, König, As, Hacker
Gefährlicher denn je: Cyberverbrechen bedrohen auch Deutschland
1. January 2019 - 0:00 | von Hakan Tanriverdi
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2019, S. 15-20
Der Hacker-Angriff gegen die Bundesregierung war extrem präzise ausgeführt. Das Ziel der Gruppe: freie Beweglichkeit in den Netzen des Bundes. Auch fast ein Jahr später werden wesentliche Details der Operation als geheim eingestuft. In vertraulichen Zirkeln öffnete man sich jedoch ein wenig – und berichtet, wie man die Attacke bemerkt und aufgearbeitet hat.
Kategorie Sicherheitspolitik, Weltweit
Krisenprofiteure
1. January 2019 - 0:00 | von Ian Anthony
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2019, S. 26-30
Kategorie Sicherheitspolitik, Kriminalität, Weltweit
Das Wetter als Waffe
1. January 2019 - 0:00 | von Rebecca Bertram
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2019, S. 37-40
Kategorie Sicherheitspolitik, Klima und Umwelt, Klimawandel, Weltweit
Buch des Jahres 2018
Was man 2018 gelesen haben sollte
1. November 2018 - 0:00
Internationale Politik 6, November-Dezember 2018, S. 128-135
Kategorie Staat und Gesellschaft, Weltweit
Eine gesunde Welt ist sicherer Is purchaseable
Wie Gesundheitspolitik mit Außen- und Sicherheitspolitik zusammenhängt
31. August 2018 - 0:00 | von Caroline Schmutte
Internationale Politik 5, September-Oktober, 2018, S. 40 - 45
Die Ebola-Krise hat gezeigt, welch destabilisierende ­Folgen eine Epidemie haben kann. Deshalb muss die multilaterale Zusammenarbeit dringend verbessert werden, um globale Gesundheit zu fördern. Und es gibt auch schon erfolgreiche Beispiele: die Impfallianz Gavi sowie den Globalen Fonds zur Bekämpfung von Aids, Tuberkulose und Malaria.
Kategorie Gesundheit, Verteidigungspolitik, Deutschland, Weltweit
Das Klima zwischen den Konferenzen Is purchaseable
Wie wir in der Debatte weiterkommen, wenn die große Politik schwächelt
31. August 2018 - 0:00 | von Sven Titz
Internationale Politik 5, September-Oktober, 2018, S. 90 - 94
Seit der Ankündigung der USA, aus dem Pariser Abkommen aussteigen zu wollen, scheint die Luft aus der globalen Klimapolitik ein bisschen raus zu sein. Neue Initiativen und Ideen zum Schutz der Atmosphäre kommen derzeit anderswo her: aus den Think Tanks, aus der Stadtplanung, aus den Forschungslabors. Ein Überblick.
Kategorie Klima- und Energiepolitik, Klima und Umwelt, Indien, Europa, Weltweit
Wie wird man Sicherheitsexperte?
Ein kleiner Leitfaden für Anfänger
2. March 2018 - 0:00 | von Michael Rühle
Internationale Politik 2, März-April 2018, S. 144
Sie können eine Haubitze nicht von einem Kampfjet unterscheiden, möchten aber unbedingt in die Sicherheitspolitik? Sie halten eine „No-Fly Zone“ für ein Insektenspray und glauben, Panzeraufklärer seien Pädagogen, die den Stahlkolossen die Sache mit den Blumen und den Bienen näherbringen? Kein Grund zur Panik. Sie können es auch ohne Sachkenntnis zu hohen sicherheitspolitischen Weihen bringen. Sie sind schließlich nicht der erste.
Kategorie Verteidigungspolitik, Cyber Security, Weltweit
Für unsere Überzeugungen kämpfen
Wie wir die liberale Demokratie gegen den Populismus verteidigen können
2. March 2018 - 0:00 | von Yascha Mounk
Internationale Politik 2, März-April 2018, S. 118 - 127
Nie hätten sich die alten Griechen, Römer oder Venezianer vorstellen können, dass ihr politisches System untergeht. Selbst wenn wir es genauso wenig glauben können: Die liberale Demokratie wird durch ­Populismus in ihrer Existenz bedroht. Wer sich unseren Werten und unseren Institutionen verbunden fühlt, muss sich wehren.
Kategorie Politisches System, Politische Kultur, Demokratisierung/Politischer Systemwechsel, Weltweit
Der Westen am Ende?
Drei Bücher erkunden die neue Weltunordnung – die so neu gar nicht ist
5. January 2018 - 0:00 | von Marko Martin
Internationale Politik 1, Januar-Februar 2018, S. 134 - 137
Raus aus der Ohrensessel-Behaglichkeit, aber ohne in Hysterie zu verfallen: Aus der Masse der jüngst erschienenen Abgesänge auf das westliche Modell ragen drei Neuerscheinungen heraus. Sie plädieren für weniger Untergangstremolo und mehr demokratisches Selbstbewusstsein, für ein Neudenken des Marktliberalismus und einen „luziden Optimismus“.
Kategorie Klima und Umwelt, Wirtschaft & Finanzen, Konflikte und Strategien, Vereinigte Staaten von Amerika, China, Irak, Weltweit
„Sie sehen nur die Spitze des Eisbergs“
Wolfgang Ischinger über die Rolle der Münchner Sicherheitskonferenz
5. January 2018 - 0:00
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2018, S. 12 - 19
Einst war sie als „Wehrkunde-Begegnung“ eine deutsch-amerikanische Veranstaltung für „Panzer- und Raketenzähler“; heute ist die Münchner Sicherheitskonferenz nicht nur wichtigster Schauplatz sicherheitspolitischer Diskussionen, sondern auch beliebt als Plattform für Verhandlungsformate und für informelle Treffen abseits der Öffentlichkeit.
Kategorie Konflikte und Strategien, Sicherheitspolitik, Weltweit
Auf dem Weg zur Cyber-NATO
Zum Schutz unserer liberalen Demokratien im digitalen Zeitalter
22. December 2017 - 0:00 | von Toomas Hendrik Ilves
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2018, S. 51 - 55
Die Digitalisierung bringt ungeahnte Vorteile, aber auch Gefahren für liberale Demokratien. Im digitalen Zeitalter hat geografische Distanz ihre Bedeutung verloren. Hinzu kommt, dass Cyber-Bedrohungen asymmetrisch sind. Liberale Demokratien können nicht mit denselben Mitteln zurückschlagen, mit denen sie angegriffen werden.
Kategorie Cyber Security, NATO, Verteidigungspolitik, Weltweit, Europa
Buch des Jahres
Was man 2017 gelesen haben sollte
2. November 2017 - 0:00
Internationale Politik 6, November-Dezember 2017, S. 132 - 135
Kategorie Staat und Gesellschaft, Weltweit
Wenn Bürgermeister die Welt regieren
Unsere Städte müssen sich global vernetzen, um die Demokratie zu retten
2. November 2017 - 0:00 | von Benjamin R. Barber
Internationale Politik 6, November-Dezember 2017, S. 112 - 125
Die Nationalstaaten sind nicht mehr in der Lage, die Probleme zu lösen. Sie sind in Grenzen gefangen; Klimawandel, Terror und Pandemien, aber auch Ölkartelle und Banken sind es nicht. Es ist Zeit, dass sich unsere Städte global vernetzen. Städte sind die Bausteine einer globalen Regierungsführung. Nur sie können die Demokratie bewahren.
Kategorie Globalisierung, Politische Kultur, Demokratisierung/Politischer Systemwechsel, Weltweit
Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen