IP Themen

IP - die Zeitschrift

Ein Land hat es satt
Ein Land hat es satt

Frankreichs Demokratie steht auf dem Spiel – und das Überleben der EU

1. March 2017 - 0:00 | von Natalie Nougayrède | Frankreich, Staat und Gesellschaft

Das heutige Frankreich ist ein stark fragmentiertes Land. Keine gemeinsame Nationalidee treibt es an; es ist richtungslos und hat das Vertrauen in seine politische Klasse verloren. Im April und Mai geht es um mehr als die Frage, wer in den Élysée einzieht: Es geht um die Neudefinition kollektiver Identität und die Rolle einer Nation im 21. Jahrhundert.

IP - die Zeitschrift

Sanktionen
Sanktionen Is purchaseable

Fünf Thesen auf dem Prüfstand

1. March 2017 - 0:00 | von Sascha Lohmann | Weltweit, Sanktionen

Wenn es darum geht, Druck auf andere Staaten auszuüben, gelten Sanktionen als probates Mittel unterhalb der Schwelle militärischer Gewalt. Mit Recht? Handelt es sich bei diesen Strafmaßnahmen nicht um reine Symbolpolitik? Und treffen sie am Ende nicht die Regierenden, sondern nur die Bevölkerung? Fünf Thesen auf dem Prüfstand.

Artikel

Museen für Millionen Is purchaseable
1. March 2017 - 0:00 | von Andrea Affaticati
IP Länderporträt 1, März - Juni 2017, S. 61-63
Wenn es in Italien um das nationale Kulturgut geht, dann spricht man gerne vom „petrolio italiano“. Doch anders als Erdöl, das man nur aus der Erde herauspumpen muss, ist Kultur ein Schatz, der beständiger Pflege bedarf – und staatlicher Investitionen. Eine Erkenntnis, der sich auch die nationale Politik nicht länger verschließen mag.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Kultur, Italien
Goldene Mitte Is purchaseable
1. March 2017 - 0:00 | von Franco Locatelli
IP Länderporträt 1, März - Juni 2017, S. 58-60
Unbeirrt von globalen Krisen und Rezessionen schreiben Italiens mittelständische Industrieunternehmen an ihrer Erfolgsgeschichte. Von Ökonomen als „Vierter Kapitalismus“ gefeiert, zeigt das Beispiel der oft familiär geführten „multinationalen Konzerne im Taschenformat“, dass die Gleichung „größer, besser, erfolgreicher“ nicht immer aufgeht.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Italien
Architekten des Aufschwungs Is purchaseable
Fünf Hoffnungsträger für eine leidgeprüfte Wirtschaft
1. March 2017 - 0:00 | von Ulrike Sauer
IP Länderporträt 1, März - Juni 2017, S. 52-57
Autobauer, Bankmanager, Feinkost-Visionäre: Italiens Unternehmer werden nicht müde, gegen einen aufgeblähten und lähmenden Staatsapparat anzuwirtschaften. Doch auch in der Politik wächst die Zahl derer, die entschlossen sind, die Ökonomie des Landes mit Eigeninitiative und neuen Ideen wieder auf Vordermann zu bringen.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Italien
Kleines Wirtschaftslexikon Italien Is purchaseable
1. March 2017 - 0:00
IP Länderporträt 1, März - Juni 2017, S. 28-47
Italiens Wirtschaft von Alfa-Romeo bis Vatikan
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Staat und Gesellschaft, Italien
Auswärtsschwach Is purchaseable
1. March 2017 - 0:00 | von Michael Hüther
IP Länderporträt 1, März - Juni 2017, S. 24-27
Zu klein, zu arbeitsintensiv, zu wenig produktiv: Italiens Unternehmen sind gut darin, den heimischen Markt zu bedienen, doch global stoßen sie oft an ihre Grenzen. Und das ist nur eines der Probleme, die der Wirtschaft des Landes zu schaffen machen. Immerhin: Zuletzt ging es vorsichtig aufwärts – auch in der Handelsbilanz.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Italien
Ausgebremste Überflieger
Was einem neuen italienischen Wirtschaftswunder im Wege steht
1. March 2017 - 0:00 | von Andrea Affaticati
IP Länderporträt 1, März - Juni 2017, S. 14-18
Könnten italienische Unternehmer unter gleichen Bedingungen konkurrieren, dann wären sie unschlagbar. Nur werden sie durch Bürokratie und Protektionismus unnötig behindert. Welche Reformen sind nötig, um die drittgrößte Volkswirtschaft der Euro-Zone zu retten? Lorenzo Bini Smaghi, Ex-Direktor der Europäischen Zentralbank, im Gespräch.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Italien
Da Capo Is purchaseable
1. March 2017 - 0:00 | von Regina Krieger
IP Länderporträt 1, März - Juni 2017, S. 6-12
Alles auf Anfang, heißt es für Italien nach dem Rücktritt Matteo Renzis. Doch eine Alternative zur Reformpolitik gibt es nicht. Staat und Wirtschaft müssen dringend wieder auf Kurs kommen, denn ein Alleingang, womöglich ohne den Euro, ist keine Option, weder für Rom noch für Europa. Und die Chancen sind da – trotz ungünstiger Vorzeichen.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Staat und Gesellschaft, Italien
Kurzer Boom mit Langzeitschäden Is purchaseable
Womit wir rechnen müssen: Donald Trumps Wirtschaftspolitik
1. January 2017 - 0:00 | von Nikolaus Piper
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2017, S. 14-19
Abschottung, Deregulierung, Schuldenmacherei, Abschied von der Klimapolitik: Nicht allzu viel von dem, was über die ökonomischen Pläne des künftigen US-Präsidenten bekannt ist, bietet Anlass zum Optimismus. Einem nicht allzu langen Rausch dürfte ein umso längerer Kater folgen – und den wird gerade die Exportnation Deutschland zu spüren bekommen.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Globalisierung, Welthandel, Vereinigte Staaten von Amerika
Kleines Wirtschaftslexikon Südkorea Is purchaseable
1. November 2016 - 0:00 | von Christoph Neidhart
IP Länderporträt 3, November 2016 - Februar 2017, S. 28-47
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Staat und Gesellschaft, Südkorea
Ausfuhr ist nicht alles Is purchaseable
1. November 2016 - 0:00 | von Werner Pascha
IP Länderporträt 3, Oktober 2016 - Februar 2017, S. 48-53
Dem Außenhandel verdankt das Land seinen Wirtschaftsboom der vergangenen 50 Jahre; heute scheint dem Modell langsam, aber sicher die Puste auszugehen. Mit zwei Gegenstrategien – forcierter Umstrukturierung der eigenen Volkswirtschaft und Absicherung der weltwirtschaftlichen Einbindung – will man dem entgegenwirken.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Welthandel, Südkorea
Start-up-Staat Is purchaseable
1. November 2016 - 0:00 | von Fabian Kretschmer
IP Länderporträt 3, Oktober 2016 - Februar 2017, S. 18-21
Seoul gilt als perfektes Versuchslabor für junge Unternehmen. Doch anders als in Berlin oder Tel Aviv wird der Markt vor allem von der Regierung gesteuert, die viel in die dynamische Branche investiert. Schließlich braucht Südkorea kreative Ideen, um konkurrenzfähig zu bleiben. Nur: Die großen Erfolgsgeschichten sind bislang noch rar gesät.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Südkorea
Wer bewegt Südkoreas Wirtschaft? Is purchaseable
Ein Tycoon, ein K-Pop-Mastermind und ein CEO, der das eigene Make-up testet
1. November 2016 - 0:00 | von Fabian Kretschmer
IP Länderporträt 3, Oktober 2016 - Februar 2017, S. 54-58
Südkorea hat im vorigen Jahrhundert den wohl rasantesten Wirtschaftsaufschwung des 20. Jahrhunderts hingelegt. Vom bitterarmen Agrarstaat avancierte das Land zur mittlerweile zwölftgrößten Volkswirtschaft der Welt. Wer machte das Wunder möglich? Und welche Persönlichkeiten treiben die südkoreanische Wirtschaft heute an?
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Staat und Gesellschaft, Südkorea
Primus mit Problemen
1. November 2016 - 0:00 | von Bernhard Bartsch
IP Länderporträt 3, Oktober 2016 - Februar 2017, S. 6-11
Südkorea ist das Vorbild aller Schwellenländer. Innerhalb weniger Jahrzehnte ist das Land aus bitterer Armut zu einer modernen Industrienation aufgestiegen. Nun will es eine Innovationsmacht werden. Doch die politische Großwetterlage macht es der Wirtschaft schwer, und Präsidentin Park Geun-hye beschränkt sich aufs Krisenmanagement.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Südkorea
Koscher-Connection Is purchaseable
1. July 2016 - 0:00
IP Länderporträt 2, Juli - Oktober 2016, S. 21-23
Nicht nur deutsche Großunternehmen, sondern auch Mittelständler können von Israels Innovationspotenzial im Hightech-Bereich profitieren. Die Anknüpfungspunkte liegen näher, als viele oft denken. So unterhalten auf lokaler Ebene Städte wie Köln und Berlin den direkten Draht zur Start-up-Hochburg Tel Aviv.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Informationstechnologie, Israel
Innovativ in Tel Aviv Is purchaseable
Das kleine Land ohne Ressourcen setzt auf das Know-how seiner Bevölkerung
1. July 2016 - 0:00 | von Matan Hodorov
IP Länderporträt 2, Juli - Oktober 2016, S. 6-12
Dass Not erfinderisch macht, lässt sich in Israel mit Händen greifen. Als kleines Land ohne Ressourcen war man stets gezwungen, auf das Know-how seiner Bevölkerung zu setzen. Die ist jung, divers, diskussionsfreudig – doch längst nicht alle ihre Mitglieder sind Teil der israelischen Start-up-Nation. Eine Erfolgsgeschichte mit Einschränkungen.
Kategorie Staat und Gesellschaft, Wirtschaft & Finanzen, Israel
„Die Zukunft planen, flexibel bleiben“
Interview mit dem Ökonom Eugene Kandel
1. July 2016 - 0:00
IP Länderporträt 2, Juli - Oktober 2016, S. 13-17
Wenn eine Gesellschaft im Laufe ihrer Geschichte gelernt hat, sich an neue Entwicklungen anzupassen, dann ist es die israelische. Das ist auch nötig in einer Zeit, die ständig neue Herausforderungen von Klimawandel bis digitale Revolution bereithält. Wie Israels Wirtschaftsstrategie künftig aussehen wird, verrät der Regierungsberater Eugene Kandel im IP-Gespräch.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Israel
Kleines Wirtschaftslexikon Israel Is purchaseable
1. July 2016 - 0:00 | von Gil Yaron, Silke Mertins
IP Länderporträt 2, Juli - Oktober 2016, S. 30-47
Israels wichtigste Wirtschaftsfaktoren von A bis Z.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Israel
Zwischen Markt und Kontrolle Is purchaseable
Das langsamere Wachstum verlangt echte Reformen von Chinas Machthabern
1. May 2016 - 0:00 | von Patrick Hess
Internationale Politik 3, Mai/ Juni 2016, S. 102-108
Trotz aller Herausforderungen und Risiken, von denen das Schuldenproblem wohl das gravierendste ist, steht die chinesische Wirtschaft nicht vor dem Zusammenbruch. Die Kommunistische Partei kontrolliert nämlich weite Teile des Bankenwesens und kann in Krisenzeiten regulierend eingreifen. Das ist aber Fluch und Segen zugleich.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Volksrepublik China
Aktuelle Ausgabe

IP-Länderporträt

 

Praktikum in der IP

Kurzfristig ist in der IP-Redaktion ein Praktikumsplatz für Mitte April bis Mitte Juni 2017 zu vergeben. Weitere Infos finden Sie hier.

 

 

 

ip archiv