IP Themen

Artikel

Große Chancen, kleine Hürden
LVI-Vorstand Wolfgang Wolf über die Interessen des Mittelstands
1. July 2013 - 0:00
IP Länderporträt Brasilien, Juli/August 2013, S. 50-53
Für mittelständische Unternehmen ist es sehr wichtig, ein funktionierendes Umfeld vorzufinden, in dem sie langfristig produzieren können. Deshalb ist Brasilien auch so interessant für Mittelständler, denn hier herrscht Rechtssicherheit, der Patentschutz wird respektiert, und durch gemeinsame Ausbildungsinitiativen stehen geeignete Mitarbeiter zur Verfügung.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Auslandsinvestitionen, Globalisierung, Brasilien, Südamerika, Deutschland
Wer bewegt Brasiliens Wirtschaft?
Von Selfmade-Unternehmern und Managern, Models und Missionaren
1. July 2013 - 0:00
IP Länderporträt Brasilien, Juli/August 2013, S. 54-57
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Brasilien, Südamerika
Im wirtschaftlichen Abseits
Brasiliens unerfüllte Fußballträume
1. July 2013 - 0:00 | von Thomas Milz
IP Länderporträt Brasilien, Juli/August 2013, S. 58-63
„Land des Fußballs“ – so sieht Brasilien sich selbst. Doch bislang ist aus dem sportlichen Erfolg noch kein ökonomischer geworden. Egoistische Klub- und Verbandschefs haben den Fußball in eine Sackgasse geführt: schwache Liga, kaum Zuschauer, mangelnde Professionalität bei den Klubführungen. Der WM-Schwung droht zu verpuffen.
Kategorie Staat und Gesellschaft, Wirtschaft & Finanzen, Brasilien, Südamerika
Händler und Verhandler
Die neue Rolle der europäischen Außenwirtschaftspolitik
1. May 2013 - 0:00 | von Lutz Güllner
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2013, S. 38-42
Durch eine beispiellose Welle an bilateralen Freihandels- und Wirtschaftsabkommen hat die EU begonnen, ihr Partnerschaftsnetz auszubauen. Den Höhepunkt der Initiativen wird die geplante transatlantische Wirtschaftsübereinkunft mit den Vereinigten Staaten bilden. Die EU-Handelspolitik bekommt eine strategische Dimension.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Europäische Union, Bilaterale und multilaterale Abkommen, Westeuropa politisch, Vereinigte Staaten von Amerika, Weltweit
Kapitalismus
1. March 2013 - 0:00 | von Hannes Stein
Internationale Politik 2, März/April 2013, S. 60-65
Kaum ein Wirtschaftsmodell gerät immer wieder so in die Kritik wie der Kapitalismus. Er befördere die Gier, führe schnurstracks in eine egoistische Ellbogengesellschaft, diene nur den Reichen und halte die Politik am Gängelband. Warum aber erweist er sich als so zählebig? Und ist der Kapitalismus denn wirklich so schlecht wie sein Ruf?
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Weltweit
Die neue Lust am Aufstand
Neuerscheinungen zu Finanzkrise, Globalisierung und Occupy
1. March 2013 - 0:00 | von Lenz Jacobsen
Internationale Politik 2, März/April 2013, S. 134-137
Was bleibt von Occupy? Gleich mehrere Bücher feiern die Protestbewegungen, die sich seit der Finanzkrise in vielen Ländern erhoben haben. Wertvoll sind sie dort, wo die Autoren Ungerechtigkeiten analysieren und Verantwortungslosigkeit kritisieren. Ermüdend sind sie da, wo sie sich in Revolutionsappellen erschöpfen.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Weltweit
Das Kreuz des Musterknaben
Brav erträgt Irland die Konditionen seiner Rettung – zum eigenen Nachteil?
6. January 2013 - 0:00 | von Martin Alioth
Internationale Politik 1, Januar/ Februar 2013, Seite 76-81
Von allen Sorgenkindern des Euro-Raumes hat Irland die besten Aussichten, bald wieder auf eigenen Füßen zu stehen. Doch die eherne Doktrin der Europäischen Zentralbank (und der Bundesbank) verhinderte bisher einen glatten Neustart. Und so überlegen sich zahlreiche Iren, ob sie vielleicht – entgegen ihrem Naturell – auch mal auf den Tisch hauen sollten.
Kategorie Finanzkrise, Wirtschaft & Finanzen, Europäische Union, Irland, Europa
Hollande in Not
Die französische Regierung sendet konfuse wirtschaftspolitische Signale
6. January 2013 - 0:00 | von Christian Schubert
Internationale Politik 1, Januar/ Februar 2013, Seite 82-87
Frankreich steht unter der besonderen Beobachtung der Finanzmärkte und ausländischer Regierungen. Denn ohne erfolgreiche Reformen der zweitgrößten Volkswirtschaft im Euro-Raum gerät die Gemeinschaftswährung noch mehr in Gefahr. Der französische Präsident François Hollande lässt bisher jedoch Entschlossenheit vermissen.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Frankreich
Wirtschaftswunderland mit Defiziten
Mit Optimismus und Altlasten in die Zukunft
8. November 2012 - 0:00 | von Patrick Ziegenhain
IP Länderporträt 3, November/ Dezember 2012, S. 5-13
Indonesien ist eine Erfolgsgeschichte: hohe Wachstumsraten, geringer Schuldenstand, reiche Rohstoffvorkommen, eine wachsende Mittelschicht. Doch wo Licht ist, fällt auch Schatten: Staatsbetriebe dominieren wirtschaftliche Schlüsselsektoren, es fehlt an Infrastruktur und Bildung – und Korruption ist ein allgegenwärtiges Problem.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Indonesien, Südostasien, Asien
Doing Business-Indikatoren für Indonesien, 2012
1. November 2012 - 0:00
IP Länderporträt 3, November/ Dezember 2012, S. 14-15
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Indonesien, Südostasien, Asien
Der Lohn der Freiheit
Ex-Präsident Habibie über den wichtigsten Wirtschaftsfaktor Indonesiens
1. November 2012 - 0:00 | von Jusuf Habibie
IP Länderporträt 3, November/ Dezember 2012, S. 16-17
Handelsbilanz und Zahlungsfähigkeit sind die für die Bewertung einer Volkswirtschaft ausschlaggebenden Faktoren. Was bislang fehlt, so Indonesiens ehemaliger Präsident Habibie, ist der Faktor Arbeitsstundenbilanz. Und da stünde Indonesien gar nicht schlecht da. Denn wer frei denken und handeln darf, der erweist sich in der Regel auch als produktiver.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Staat und Gesellschaft, Indonesien, Südostasien, Asien
Primus inter Pares
Regionale Verantwortung und globale Initiativen
1. November 2012 - 0:00 | von Marco Bünte
IP Länderporträt 3, November/ Dezember 2012, S. 18-23
Indonesien ist nicht das Land, das einem sofort einfällt, wenn man an asiatische Wirtschaftsmächte denkt. Aber als Gründungsmitglied der ASEAN und aufsteigendes Schwellenland verfügt es über große Gestaltungsmöglichkeiten. Und auch als Mitglied der G-20 wird der Inselstaat auf globaler Ebene immer aktiver.
Kategorie ASEAN, Wirtschaft & Finanzen, Indonesien, Südostasien, Asien
Indonesien von A bis Z
1. November 2012 - 0:00
IP Länderporträt 3, November/ Dezember 2012, S. 24-48
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Staat und Gesellschaft, Indonesien, Südostasien, Asien
Bertelsmann Transformationsindex
1. November 2012 - 0:00
IP Länderporträt 3, November/ Dezember 2012, S. 49
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Indonesien, Südostasien, Asien
Armes reiches Land
Warum Jakartas Ressourcenpolitik globale Konsequenzen hat
1. November 2012 - 0:00 | von Manuel Schmitz
IP Länderporträt 3, November/ Dezember 2012, S. 50-54
Trotz des Wirtschaftswachstums der vergangenen Jahre, das insbesondere Rohstoffexporten zu verdanken war, lebt die Hälfte der Bevölkerung Indonesiens nach wie vor von weniger als zwei Dollar pro Tag. Wie stehen die Chancen, dass das Land seinen natürlichen Reichtum für eine nachhaltige Entwicklung nutzen kann?
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Rohstoffe & Energie, Indonesien, Südostasien, Asien
Der schlafende Riese
Das touristische Potenzial Indonesiens wird noch nicht genutzt
1. November 2012 - 0:00 | von Bettina David
IP Länderporträt 3, November/ Dezember 2012, S. 55-61
Bislang ist vor allem Bali als indonesisches Touristenzentrum bekannt – dabei bietet das Inselreich so viel mehr. Große Investitionen werden in die Infrastruktur getätigt, um die Zahl der Besucher zu steigern, die, so hofft man, qualitativ hochwertigen Urlaub verbringen wollen. Doch insgesamt kann der Wirtschaftsfaktor Tourismus noch deutlich zulegen.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Indonesien, Südostasien, Asien
Mangelnde Klasse
Wirtschaftskrise, Mario Montis Reformen und jene, die Italien eigentlich bräuchte
1. November 2012 - 0:00 | von Aureliana Sorrento
Internationale Politik 6, November/ Dezember 2012, S. 60-67
Aufgeblähter Staatsapparat, ineffiziente Justiz: Enorme Strukturprobleme lähmen Italiens Wirtschaft. Was haben die von Brüssel auferlegten Reformen bislang zu ihrer Lösung beigetragen? Antwort: Nicht viel – im Gegenteil. Im Grunde aber müsste die EU nur eine einzige Reform von Italien verlangen: den Austausch der politischen Klasse.
Kategorie Finanzkrise, Konjunkturpolitik, Wirtschaft & Finanzen, Sozialpolitik, Staat und Gesellschaft, Italien, Südeuropa, Europa
Wie man Geschäfte macht
Jan Rönnfeld über die Do’s and Dont’s in der indonesischen Wirtschaft
1. November 2012 - 0:00 | von Jan Rönnfeld
IP Länderporträt 3, November/ Dezember 2012, S. 62-63
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Indonesien, Südostasien, Asien
Im Sprung gestoppt
Warum Spaniens Wirtschaft abgestürzt ist
1. November 2012 - 0:00 | von Sebastian Schoepp
Internationale Politik 6, November/ Dezember 2012, S. 68-75
Der Absturz war gewaltig. Nach dem Boom der spani­schen Wirtschaft zwischen 1996 und 2005 traf die Krise 2008 das Land heftig. Nach wie vor neigt die Wirtschaft zur Immobilität, doch sie hätte das Zeug, international konkurrenzfähig zu werden – wären da nicht die Spar­exzesse, die gute Ansätze in Bildung und Industrieförderung abwürgen.
Kategorie Finanzkrise, Wirtschaft & Finanzen, Staat und Gesellschaft, Spanien, Südeuropa, Europa
„Der Dollar dürfte auf absehbare Zeit Reservewährung bleiben“
Interview mit Andreas Dombret, Vorstandsmitglied der Deutschen Bundesbank
5. September 2012 - 0:00 | von Andreas Dombret
IP Länderporträt USA, Juli/August 2012, S. 18-24
Wie hat das US-Finanzsystem die schwere Krise von 2008 bewältigt? Was unterscheidet den amerikanischen Finanzmarkt vom europäischen, und warum divergieren kontinentaleuropäische und „angelsächsische“ Lösungsansätze? Ein Gespräch über Regulierungsmodelle, systemische Risiken, einen nötigen Mentalitätswandel und die Zukunft des Dollar.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Wirtschaft und Währung, Vereinigte Staaten von Amerika, Nordamerika
Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

Sylke-Tempel-Essaypreis

  • Essaypreis

    Ausschreibung

    Erstmals loben das Netzwerk Women in International Security Deutschland (WIIS) und die Zeitschrift „Internationale Politik“ (IP) 2019 den Sylke-Tempel-Essaypreis aus. Er erinnert an die Journalistin, Publizistin und Mentorin Sylke Tempel (1963 – 2017), Vorsitzende von WIIS und Chefredakteurin der IP, Deutschlands führender Zeitschrift für Außenpolitik. Die Ausschreibung richtet sich an Frauen unter 35 Jahren.

 

ip archiv
Meistgelesen