Wirtschaft & Finanzen

Artikel

Gute Absichten, schlechte Aussichten
Was Gordon Brown von Ludwig Erhards Erfahrungen lernen kann
1. April 2008 - 0:00 | von Klaus Larres
Internationale Politik 4, April 2008, S. 100 - 105
Der britische Premierminister Gordon Brown steht vor großen innen- und wirtschaftspolitischen Problemen. Kann er die Krisenstimmung im Lande überwinden? Und wann endlich wird es ihm gelingen, eigene außenpolitische Akzente zu setzen?
Kategorie Political Culture, Economy and Finance, Financial Crisis, Transatlantic Relations, International Policy/Relations, Europe, United Kingdom
»Demokratie ist instabil«
1. April 2008 - 0:00 | von Ágnes Heller
Internationale Politik 4, April 2008, S. 114 -121
Wie verträgt sich der Islamismus mit unserer Freiheit? Gibt es Gründe, Politikern zu vertrauen? Welche Schönheiten birgt die Globalisierung? Ein Gespräch mit der ungarischen Philosophin Ágnes Heller über die Schwächen demokratischer Gesellschaften, die radikale Absage an Utopien und die Wurzeln des europäischen Antiamerikanismus.
Kategorie Political System, Political Culture, Economy and Finance, History, Religion, Worldwide, United States of America, Germany, Europe
Gegengifte zur Verschweizerung
Buchkritik
1. April 2008 - 0:00 | von Joachim Fritz-Vannahme
Internationale Politik 4, April 2008, S. 132 - 136
Der ehemalige französische Premier Balladur und Exaußenminister Védrine malten kürzlich das Gespenst einer wirtschaftlich leidlich prosperierenden, aber weltpolitisch recht ehrgeizlosen Europäischen Union an die Wand. Droht Europa die Verschweizerung? Vier Neuerscheinungen zu dieser und anderen europäischen Kernfragen.
Kategorie European Union, Political Culture, Economy and Finance, International Policy/Relations, CFSP/CSDP, Europe, Worldwide
Anfällige Anlageregion Afrika?
1. April 2008 - 0:00 | von Helmut Reisen
Internationale Politik 4, April 2008, S. 88 - 89
Die gute Nachricht für Anleger kommt ausgerechnet aus Afrika: Dort haussieren die Aktienbörsen. Grundlage des Booms ist der Rohstoffreichtum
Kategorie Economy and Finance, Resources and Energy, Global Imbalances, Trade, Africa
Steuerflucht als soziale Entantwortung
Der Fall Zumwinkel et.al.: Wie die neuen Eliten den Staat untergraben
1. April 2008 - 0:00 | von Birger P. Priddat
Internationale Politik 4, April 2008, S. 82 - 83
Kategorie Economy and Finance, Law & Institutions, Finance, Financial Regulation, Germany, Europe, Central Europe
Raúls vietnamesischer Weg
Versöhnung mit den USA ohne Aufgabe der Ein-Parteien-Herrschaft?
1. April 2008 - 0:00 | von Bert Hoffmann
Internationale Politik 4, April 2008, S. 90 - 95
Nach dem Ende der Ära Fidel unterzeichnet Kubas neuer Staatschef Raúl Castro UN-Menschenrechtsabkommen, verspricht eine Öffnung der Wirtschaft und fordert die Bevölkerung zu Kritik auf. Washington gegenüber zeigt er sich versöhnlich. So könnten die USA wie auch Kuba ein Feindbild verlieren – eine Herausforderung für den Karibik-Sozialismus.
Kategorie Political System, Economy and Finance, Government and Society, Democratization/System Change, Cuba, United States of America, North America, Caribbean, Asia
Es ist noch nicht vorbei
Brauchen wir jetzt Fiskalprogramme zur Konjunkturstimulierung?
1. March 2008 - 0:00 | von Norbert Walter
Internationale Politik 3, März 2008, S. 72 - 73
Kategorie Economy and Finance, Fiscal Policy, Financial Crisis, Financial Regulation, Globalization, IMF, North America, United States of America, Central Europe
Röttgen oder Rüttgers?
„Kampf für Nokia“ oder „Globalisierung gestalten“: Die deutsche Christdemokratie sendet wirtschaftspolitisch äußerst ver
1. March 2008 - 0:00 | von Gunter Hofmann
Internationale Politik 3, März 2008, S. 68 - 71
Kategorie Economy and Finance, Political Culture, European Union, Globalization, Germany, Central Europe, Europe
Abendlanddämmerung
Wie das Reich der Mitte zunehmend die globalen Spielregeln bestimmt
1. March 2008 - 0:00 | von Frank Sieren
Internationale Politik 3, März 2008, S. 74 - 81
Dank seines wirtschaftlichen Aufstiegs wächst Pekings Rolle im internationalen Machtgefüge dramatisch. Anstatt China penetrant zu belehren, sollte der Westen sich von der Illusion verabschieden, weiterhin als unbestrittener Hegemon die Geschicke der Welt zu lenken. Auch „Exportweltmeister“ Deutschland muss sein Verhältnis zu China überdenken.
Kategorie Economy and Finance, German Foreign Policy, International Policy/Relations, Trade, WTO, China, Asia, Germany, Central Europe, Europe
Im Schein des olympischen Feuers
Die chinesische KP will Olympia als Effizienznachweis nutzen
1. March 2008 - 0:00 | von Björn Conrad
Internationale Politik 3, März 2008, S. 94 - 99
Auf der exponierten Bühne der Olympischen Spiele von Peking 2008 wird die Kommunistische Partei Chinas ihre bevorzugte Version der chinesischen Zukunft zur Aufführung bringen. Dargeboten wird die Vision eines energisch aufwärts strebenden Chinas unter der unangefochtenen Herrschaft der KPCh. Die Weltöffentlichkeit als Publikum ist wichtig – aber die zentrale Botschaft von Peking 2008 richtet sich nach innen.
Kategorie Political System, Economy and Finance, Media/Information, Political Culture, Climate and Environment, People's Republic of China, Asia
Big Brothers kleine Brüder
1. February 2008 - 0:00 | von Tom Schimmeck
Internationale Politik 2, Februar 2008, S. 126 - 127
Wir mögen einsam sein, aber allein niemals mehr: Moderne Technologie folgt uns auf Schritt und Tritt, drahtlos und diskret
Kategorie Information Technology, Government and Society, Globalization, Economy and Finance, Europe, North America
Der Schein trügt
Das Nach-Putin-Russland ist unsicherer und instabiler als je zuvor
1. February 2008 - 0:00 | von Lilia Schewzowa
Internationale Politik 2, Februar 2008, S. 8 - 18
Wladimir Putins Präsidentschaft geht zu Ende, und die herrschende Klasse sucht verzweifelt nach Wegen, ihre Macht abzusichern. Der Kampf um die Futtertröge wird im Kreml hinter verschlossenen Türen geführt. Die Außenwelt sieht eine – wirtschaftlich prosperierende – „Als-ob-Demokratie“. Aber im Nach-Putin-Russland ist wenig so, wie es scheint.
Kategorie Political Culture, Government and Society, Political System, Economy and Finance, Resources and Energy, Russia
Die Neokons von Moskau
Die Spin-Doktoren des Kremls und ihr Traum von einer "imperialen Präsidentschaft"
1. February 2008 - 0:00 | von Heinrich Vogel
Internationale Politik 2, Februar 2008, S. 44 - 52
Russland ist zurückgekehrt auf die Weltbühne, und seine Führung genießt in vollen Zügen den neuen Status einer Energiegroßmacht, an der niemand mehr vorbeikommt. Wesentlichen Anteil an dieser Entwicklung hatte – neben Putins Popularität und der unübersehbaren Erholung der Wirtschaft – die gezielte Propaganda der Spin-Doktoren des Kremls.
Kategorie Government and Society, Economy and Finance, Political System, Resources and Energy, European Neighbourhood Policy (ENP), Russia, Eastern Europe, Central and Eastern European countries
Ansichten eines „Russland-Verstehers“
Versuch einer Widerlegung der gängigsten Klischees
1. February 2008 - 0:00 | von Uwe Franke
Internationale Politik 2, Februar 2008, S. 70 - 72
Russlands Ankunft im 21. Jahrhundert überfordert unsere Denkschablonen von gestern. Wer für mehr Realismus im Umgang mit Russland wirbt, wird schnell als unkritischer „Russland-Versteher“ abgetan. Gerade die Energiebeziehungen zu Russland werden durch die Vergangenheitsbrille betrachtet, sind von Vorurteilen und Klischees geprägt, die einer partnerschaftlichen Kooperation im Wege stehen.
Kategorie Economy and Finance, Resources and Energy, Political System, FDI, Neighbourhood Policy, Media/Information, Russia, Eastern Europe, Europe
Gut, dass wir darüber gestritten haben
Menschenrechtspolitik muss eingebettet sein in eine interessengeleitete Strategie
1. February 2008 - 0:00 | von Eric Gujer
Internationale Politik 2, Februar 2008, S. 84 - 90
Wie müsste die vielbeschworene „werteorientierte“ Außenpolitik aussehen, um Erfolge zu zeitigen? Demonstrative Gesten ohne Folgen nützen wenig. Nachhaltige Menschenrechtspolitik muss eingebettet sein in eine außenpolitische Strategie, die an den eigenen Interessen orientierte und operativ auch umsetzbare Ziele verfolgt.
Kategorie Human Rights, German Foreign Policy, Law & Institutions, Humanitarian Intervention, European Union, Economy and Finance, Germany, Europe, Central Europe, Eastern Europe
Konsumgier frisst Freiheit
Wenn wir nur noch über Marken nachdenken, verkümmert das Gemeinwohl
1. February 2008 - 0:00 | von Benjamin R. Barber
Internationale Politik 2, Februar 2008, S. 116 - 125
Der Kapitalismus ist auch nicht mehr das, was er mal war: Regulierte früher das protestantische Ethos die Gier der Bürger, sind diese heute beschränkt auf einen kindlichen Reflex: Haben wollen! Trotz hoher Moralvorstellung handeln die modernen Konsumenten vor allem nach ihren privaten Verbraucherwünschen. Analyse einer Schizophrenie.
Kategorie Economy and Finance, Political System, Government and Society, Political Culture, Globalization, Global Issues, Europe, North America, Asia, Central Europe
Weltläufig werden
Buchkritik
1. February 2008 - 0:00 | von Simon Renaud
Internationale Politik 2, Februar 2008, S. 138 - 139
Globalisierung hin, Globalisierung her: Wer sich politisch oder wirtschaftlich international engagiert, ist gut beraten, die Strukturen und Gepflogenheiten einzelner Länder und Regionen zu kennen. Ein Postulat, das insbesondere von der Wirtschaft bislang nur allzu selten erfüllt wird, so die Autoren eines neu erschienenen Bandes.
Kategorie Economy and Finance, Security, German Foreign Policy, International Policy/Relations, Globalization, Trade, Germany, Worldwide, Central Europe
Wer hat Angst vorm Großen Bären?
... China! Zumindest ist die Entwicklung des Nachbarn Peking nicht ganz geheuer
30. January 2008 - 0:00 | von Shi Ming
Internationale Politik 2, Februar 2008, S. 63 - 65
Wenn es um Russland geht, sind die Gefühle der chinesischen Elite in jeder Hinsicht komplex, ihr außenpolitischer Blick ambivalent: Einerseits freut sich Peking über die Konfrontationsstrategie des Kremls gegen den Westen. Andererseits fürchten Chinas Strategen Russland zunehmend als geopolitischen Rivalen – vor allem in Zentralasien.
Kategorie Security, Economy and Finance, Resources and Energy, Conflicts and Strategies, Russia, China, Eastern Europe, Asia
Rezessionsangst und Dollarschwäche
29. January 2008 - 0:00 | von Henrik Enderlein
Internationale Politik 2, Februar 2008, S. 94 - 95
Die Amerikaner haben 20 Jahre über ihre Verhältnisse gelebt. Für den Weg aus der Schuldenfalle heißt die Parole jetzt: sparen, sparen, sparen!
Kategorie Economy and Finance, Financial Crisis, Fiscal Policy, Financial Regulation, Monetary System, North America, United States of America
Ja, mach nur einen G-8-Plan …
Die Initiative "Good Financial Governance in Africa" klemmt jetzt schon
1. January 2008 - 0:00 | von Helmut Reisen
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2011, S. 80 - 81
Doch mehr noch als die Tragfähigkeit der afrikanischen Schulden sollten die untauglichen Instrumente dieses Planes überdacht werden
Kategorie Development Policy, Global Institutions, Economy and Finance, G8/G20, Africa
Aktuelle Ausgabe

Sylke-Tempel-Essaypreis

  • Essaypreis

    Ausschreibung

    2020 loben das Netzwerk Women in International Security Deutschland (WIIS) und die Zeitschrift „Internationale Politik“ (IP) zum zweiten Mal  den Sylke-Tempel-Essaypreis aus. Er erinnert an die Journalistin, Publizistin und Mentorin Sylke Tempel (1963 – 2017), Vorsitzende von WIIS und Chefredakteurin der IP, Deutschlands führender Zeitschrift für Außenpolitik. Die Ausschreibung richtet sich an Frauen unter 35 Jahren.

 

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen