Konjunkturpolitik

IP - die Zeitschrift

Modellbaustelle
Modellbaustelle Is purchaseable

01.07.2015 | von Sandra Heep | Volksrepublik China, Wirtschaft & Finanzen

China steht vor einem Wendepunkt. Das alte Wachstumsmodell mit seiner Konzentration auf Investitionen und Exporte hat seine Kraft verloren. Die Fundamente für ein neues Modell aber, das auf Binnennachfrage und Innovationen basiert, sind noch lange nicht gelegt. Die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt dürfte noch für Jahre eine Großbaustelle bleiben.

IP - die Zeitschrift

„Das ist eine Bombe“
„Das ist eine Bombe“

Scheitert China? Sebastian Heilmann und Eberhard Sandschneider im Gespräch

01.07.2015 | von Eberhard Sandschneider, Sebastian Heilmann | Volksrepublik China, Wirtschaft & Finanzen

Mit einer aufstiegsorientierten Bevölkerung, selbstbewussten Unternehmern und einer krisenerprobten Regierungspartei scheint China prädestiniert dafür, sich immer wieder neu zu erfinden. Doch eine explosive Mischung aus Verschuldung, Überalterung und Sozialstaatsversprechungen bedroht den gesellschaftlichen Frieden – und damit die Zukunft des Modells China.

Artikel

„Wir brauchen ein offenes Japan“
Nur ein Kulturwandel kann Nippons Wirtschaft wieder auf Kurs bringen
01.03.2015 | von Noriko Hama
IP-Länderporträt 1, März-Juni 2015, S.16-19
„Wenn Paul Krugman eine Frau wäre, dann wäre er Noriko Hama“, schrieb einst Slate.com über die japanische Ökonomin. Im Interview mit der IP verrät Hama, warum „Abenomics“ der falsche Weg für Japan ist – und das falsche Signal. Nicht Wachstum um jeden Preis, sondern Gerechtigkeit, Vielfalt und Innovationsfähigkeit lauten die Gebote der Stunde.
Kategorie Konjunkturpolitik, Wirtschaft & Finanzen, Japan
Doing Business-Indikatoren Mexico Is purchaseable
28.02.2014
IP Länderporträt Mexiko 1, März/April 2014, S. 16-17
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Finanzmärkte, Konjunkturpolitik, Mexiko
Mexikos Transformation Is purchaseable
In einigen Bereichen hat das Land noch Nachholbedarf
28.02.2014
IP Länderporträt Mexiko 1, März/April 2014, S. 57
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Konjunkturpolitik, Schwellenländer, Mexiko, Lateinamerika, Türkei
Entzauberung eines Musterlands Is purchaseable
Brasilien muss dringend modernisiert werden, will es weiterhin wachsen
28.02.2014 | von Susann Kreutzmann
Internationale Politik 2, Februar/März 2014, S. 104-109
2014 steht Brasilien mit der Fußball-WM und Präsidentschaftswahlen im Fokus der Weltöffentlichkeit. Doch der einstige Liebling der Investoren ist ein Sorgenkind geworden: Die Wirtschaft schwächelt, die Inflation steigt und Investoren zeigen sich zögerlich. Staatspräsidentin Rousseff kann sich aber weiterhin über eine hohe Zustimmungsrate freuen.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Konjunkturpolitik, Brasilien
Lädierter Lazarus
Das Ende der Troika-Herrschaft ändert nichts Grundlegendes in Irland
01.01.2014 | von Martin Alioth
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2014, S. 54-58
Kategorie Finanzmärkte, Konjunkturpolitik, Finanzkrise, West Europa
Bedingt reformbereit
Wie die Politik den Aufschwung in Griechenland hemmt
01.01.2014 | von Richard Fraunberger
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2014, S. 58-61
Kategorie Finanzmärkte, Konjunkturpolitik, Finanzkrise, Mitteleuropa
Abgeschottet
Warum den Spaniern nichts anderes übrig bleibt als sich durchzuwursteln
01.01.2014 | von Sebastian Schoepp
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2014, S. 65-70
Kategorie Finanzmärkte, Konjunkturpolitik, Finanzkrise, West Europa
Öffentliches Ärgernis
Vor allem sein aufgeblähter Staatsapparat macht Portugal zu schaffen
01.01.2014 | von Anne Grüttner
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2014, S. 70-73
Kategorie Finanzmärkte, Konjunkturpolitik, Finanzkrise, West Europa
Die Transformation der Türkei Is purchaseable
Den regionalen Vergleich muss das Land längst nicht mehr scheuen
01.11.2013
IP Länderporträt Türkei, November/Dezember 2013, S. 25
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Konjunkturpolitik, Schwellenländer, Türkei, Polen, Ägypten
Doing Business-Indikatoren Türkei Is purchaseable
01.11.2013
IP Länderporträt Türkei, November/Dezember 2013, S. 16-17
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Finanzmärkte, Konjunkturpolitik, Türkei
Wachsen, aber wie?: Stoppt die EU-Jobvernichtungsmaschine!
Rezepte gegen das europäische Auseinanderdriften
01.07.2013 | von Maria João Rodrigues
Internationale Politik 4, Juli/August 2013, S. 20-22
Kategorie Finanzmärkte, Finanzkrise, Konjunkturpolitik, Weltweit
Wachsen, aber wie?: Schröder-Effekt und Merkel-Mythos
Als Kronzeuge für Sparpolitik taugt Deutschland nur bedingt
01.07.2013 | von Bernd Ziesemer
Internationale Politik 4, Juli/August 2013, S. 22-23
Kategorie Finanzmärkte, Finanzkrise, Konjunkturpolitik, Weltweit
Wachsen, aber wie?: Du sollst nicht schaden
Wie Europa den hippokratischen Eid der Ökonomie verletzt
01.07.2013 | von Mark Blyth
Internationale Politik 4, Juli/August 2013, S. 24-27
Kategorie Finanzmärkte, Finanzkrise, Konjunkturpolitik, Weltweit
Ohne Wachstum ist alles nichts
Ein Plädoyer für das Prinzip der schöpferischen Zerstörung
01.07.2013 | von Karl-Heinz Paqué
Internationale Politik 4, Juli/August 2013, S. 38-41
Die Wachstumskritiker wollen dem Wachstum abschwören – und kommen doch selbst nicht ohne es aus. So verlockend die Vorstellung ist, das Hamsterrad des Kapitalismus anzuhalten: In entwickelten Volkswirtschaften geht es um qualitatives Wachstum; eine Gesellschaft, die darauf verzichtet, produziert keine marktfähigen Ideen mehr.
Kategorie Finanzmärkte, Finanzkrise, Konjunkturpolitik, Weltweit
Aufstieg und Fall des Kapitalismus 
… und wie er sich aus den Geldkrisen der Gegenwart befreien könnte
01.07.2013 | von Dieter Schnaas
Internationale Politik 4, Juli/August 2013, S. 42-49
Kapitalismus heißt Entwicklung ohne Endpunkt, Fortschritt ohne Ziel. Was aber, wenn sich das Wachstum von seiner Substanz nährt, bis ihm zuletzt die Grundlagen fehlen? Dann stehen wir vor einer neuen Epoche, in der Geld nicht mehr kulturell beschwört, sondern mit ihm verantwortlich gearbeitet wird.
Kategorie Finanzmärkte, Finanzkrise, Konjunkturpolitik, Weltweit
Die große Herausforderung für das neue Regime
Wirtschaftspolitische Probleme, die Ägypten jetzt dringend lösen muss
01.07.2013 | von Amr Adly
Internationale Politik 4, Juli/August 2013, S. 95-101
Ägyptens Wirtschaft leidet an einem gigantischen Haushaltsdefizit, einem Leistungsbilanzdefizit und einem massiven Rückgang der Währungsreserven. IWF-Kredite allein böten keine Lösung. Und was war die Strategie der Muslimbrüder? Die Macht sichern, jegliche harten Einschnitte vermeiden und ansonsten: weiter wie schon unter Hosni Mubarak.
Kategorie Demokratisierung/Politischer Systemwechsel, Staatsaufbau, Konjunkturpolitik, Ägypten
Das Wachsen der Anderen: Lähmende Unsicherheit
Die Wirtschaft der USA wächst wieder – aber nicht ausreichend
01.07.2013 | von Patrick Welter
Internationale Politik 4, Juli/August 2013, S. 28-30
Nicht nur Europa sucht Wege aus der Wachstumskrise. Auch andere Industrie- und Schwellenländer ringen um die richtigen Konzepte, um ihre Volkswirtschaften stärker anzukurbeln. Konsolidieren, Geld drucken, reformieren, auf Hightech setzen - wir haben fünf Experten gefragt: Welche Erfahrungen macht man in Amerika und Ostasien, in Afrika und Nahost?
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Finanzmärkte, Konjunkturpolitik, Vereinigte Staaten von Amerika
Das Wachsen der Anderen: Wirtschaftliche Demokratisierung
Südkorea müsste endlich die Macht der Konglomerate einschränken
01.07.2013 | von Bernhard Bartsch
Internationale Politik 4, Juli/August 2013, S. 32-34
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Finanzmärkte, Konjunkturpolitik, Südkorea
Aktuelle Ausgabe

IP-Länderporträt

 

IP Praktikum

  • Kurzfristig ist in der IP-Redaktion ein Praktikumsplatz für Oktober bis Dezember 2016 zu vergeben. Weitere Infos finden Sie hier.

 

ip archiv
Meistgelesen