Sicherheitspolitik

Artikel

Abrüsten – aber mit Verstand
Neun Gründe gegen "Global Zero"
1. September 2010 - 0:00 | von Christian Hacke
Internationale Politik 5, September/Oktober 2010, S. 101 - 107
Global Zero, eine atomwaffenfreie Welt, ist eines der Kernanliegen von Außenminister Guido Westerwelle. Aber würde eine völlige Abrüstung tatsächlich dem Frieden nützen? Gefährdet sie nicht vielmehr eine ohnehin schon prekäre Stabilität? Und ist ein nuklearer Sicherheitsschirm nicht immer noch notwendig? Neun Gründe gegen Global Zero.
Kategorie Sicherheitspolitik, Rüstungskontrolle & Massenvernichtungswaffen
Soll die NATO ins Heilige Land?
Eine Machbarkeitsstudie
1. July 2010 - 0:00 | von Florence Gaub
Internationale Politik 4, Juli/August 2010, S. 90 - 97
Diverse Szenarien sind schon für einen NATO-Einsatz in Israel und Palästina entworfen worden. Doch wenn alle Faktoren berücksichtigt werden, kann man nur zu der Erkenntnis gelangen, dass eine solche Mission zum Scheitern verurteilt wäre. Mehr noch: Beim aktuellen Stand der Dinge wäre eine solche Entscheidung schlichtweg unverantwortlich.
Kategorie Sicherheitspolitik, NATO, Globale Institutionen, Konfliktprävention/-management, Naher und Mittlerer Osten/Nordafrika, Arabischer Osten/Israel
Vision mit Widersprüchen
Kein radikaler Kurswechsel in der US-Politik
1. July 2010 - 0:00 | von Joachim Krause, Benjamin Schreer
Internationale Politik 4, Juli/August 2010, S. 98 - 103
Die US-Regierung hat die Rolle von Kernwaffen in ihrer Nuklearstrategie neu bewertet und mit Russland einen Vertrag zur Rüstungskontrolle geschlossen. Sind das die erhofften Schritte auf dem Weg zu einer atomwaffenfreien Welt? Vielleicht. Doch zentrale Schwierigkeiten bleiben bis auf Weiteres bestehen.
Kategorie Rüstungskontrolle & Massenvernichtungswaffen, Innere Sicherheit, Sicherheitspolitik, Vereinigte Staaten von Amerika, Nordamerika
Völkerrecht im asymmetrischen Krieg
Terroristen bekämpfen, Zivilisten schützen
1. July 2010 - 0:00 | von Avishai Margalit, Michael Walzer
Internationale Politik 7/8, Juli/August 2009, S. 56 - 63.
Fast 1000 palästinensische Zivilisten und 13 israelische Soldaten wurden im Gaza-Krieg vom Januar 2009 getötet. Grund genug, sich Gedanken zu machen: Wie muss, wie kann eine reguläre Armee Zivilisten schonen und dabei Terroristen bekämpfen, die ihre eigene Bevölkerung als Schutzschild missbrauchen?
Kategorie Recht, Kriegsrecht, Krieg/Kriegführung, Terrorismus, Konflikte und Strategien, Streitkräfte, Sicherheitspolitik, Vereinte Nationen, Naher und Mittlerer Osten/Nordafrika, Palästina, Israel
Nicht ohne Neu-Delhi
Eine neue Nachbarschaftsinitiative für Afghanistan
1. July 2010 - 0:00 | von Prem Shankar Jha
Internationale Politik 4, Juli/August 2010, S. 26 - 31
Eine „effektive Partnerschaft mit Pakistan“ sieht die neue Afghanistan-Strategie der USA vor. Aber Islamabad kann die Taliban nicht unter Kontrolle bringen. Schon sehr viel früher hätten die USA Staaten wie den Iran, die Türkei und Indien intensiver einbeziehen müssen.
Kategorie Terrorismus, Sicherheitspolitik, Konflikte und Strategien, Indien, Vereinigte Staaten von Amerika, Afghanistan, Pakistan, Ostasien, Islamische Welt, Asien
Atommacht mit Abrüstungsambitionen
Ein Gespräch über Global Zero und einen ständigen Sitz im UN-Sicherheitsrat
1. July 2010 - 0:00 | von Arundhati Ghose
Internationale Politik 4, Juli/August 2010, S. 32 - 36
Indien hat Abrüstung gefordert, wurde aber selbst Atommacht. Es hat das Nichtverbreitungsregime kritisiert, aber eingehalten. Welche Änderungen in Indiens Nuklearpolitik stattgefunden haben, warum sich entwickelnde Länder erfolgreicher mit dem Iran verhandeln könnten und wieso Indien ein permanenter Sitz im UN-Sicherheitsrat zusteht, erklärt Arundhati Ghose.
Kategorie Rüstungskontrolle & Massenvernichtungswaffen, Vereinte Nationen, Sicherheitspolitik, Globale Institutionen, Indien, Asien
Europa sucht nach Handlungsfähigkeit
Die GSVP jenseits von Symbolpolitik
1. May 2010 - 0:00 | von Nicolai Ondarza, von
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2010, S. 100 - 105
Bisher muss eine nüchterne Bilanz gezogen werden: Die ESVP-Operationen sind zwar zahlreich, aber überwiegend von symbolischer Größe und heben die Fähigkeitenlücke der EU hervor. Dies soll mit den neuen Instrumenten des Lissabonner Vertrags geändert werden: dem Europäischen Auswärtigen Dienst und der Ständigen Strukturierten Zusammenarbeit.
Kategorie Sicherheitspolitik, Europäische Union, GASP, Institutionen der EU, Europa
Schweiz des Ostens
Blockfreiheit als Überlebensstrategie?
1. May 2010 - 0:00 | von Alexander Rahr
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2010, S. 84 - 89
Die Wahl Viktor Janukowitschs zum Präsidenten der Ukraine war eine Zäsur. Eine NATO-Mitgliedschaft ist damit vom Tisch. Wobei Janukowitsch auch keine ergebene Anbindung an Russland sucht – er sieht sein Land als Brücke zwischen Europa und Asien und möchte gleichermaßen Sicherheitsgarantien vom Westen wie von Russland erhalten.
Kategorie Rohstoffe & Energie, NATO, Sicherheitspolitik, Ukraine, Russische Föderation, Europa, Asien
Nukleare Dilemmata der NATO
Neue Strategien nach START
1. May 2010 - 0:00 | von Michael Paul
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2010, S. 95 - 99
Westerwelles Forderung nach einem Abzug der amerikanischen Nuklearwaffen aus Deutschland hat viel Kritik hervorgerufen. Denn er kam, unabgestimmt mit den Bündnispartnern, in einer Zeit, in der intensiv über das Ziel einer atomwaffenfreien Welt und die neue NATO-Strategie diskutiert wird – über Abschreckung, Abrüstung und Abwehr.
Kategorie Rüstungskontrolle & Massenvernichtungswaffen, NATO, Regionale Organisationen, Deutsche Außenpolitik, Sicherheitspolitik, Europa, Vereinigte Staaten von Amerika
Deutsche Sicherheitspolitik in Fesseln?
Eine Erwiderung auf C. Stelzenmüller
1. April 2010 - 0:00 | von Ulrich Schlie
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2010, S. 106 - 109
Kategorie Sicherheitspolitik, Deutsche Außenpolitik, Innere Sicherheit, Institutionen und Akteure, Deutschland
Rettet die nukleare Ordnung
... und schafft die Atomwaffen ab!
1. March 2010 - 0:00 | von Oliver Thränert
Internationale Politik 2, März/April 2011, S. 10 - 19
Die Menschheit steht vor einer doppelten Herausforderung: Wollen wir die Welt von Atomwaffen befreien, muss zunächst die nukleare Ordnung gerettet werden. Dazu benennt der Autor sieben zentrale Punkte. Umgekehrt gilt: Ohne die Perspektive einer Welt ohne Kernwaffen können wir die nukleare Ordnung nicht aufrechterhalten.
Kategorie Rüstungskontrolle & Massenvernichtungswaffen, Sicherheitspolitik
Der Widerspenstigen Zähmung
Wie wir mit den nuklearen Ambitionen des Iran und Nordkoreas umgehen sollten
1. March 2010 - 0:00 | von Peter Jenkins
Internationale Politik 2, März/April 2011, S. 20 - 31
Nordkorea wird an der Überprüfungskonferenz zum Nichtverbreitungsvertrag vermutlich nicht teilnehmen. Der Iran wiederum wird anwesend sein, könnte aber empfindlich stören. Wie könnten die beiden Staaten dazu gebracht werden, ihre Vertragsverpflichtungen endlich einzuhalten? Mit Hilfe Chinas, einiger Nachbarn des Iran und sehr viel Geduld.
Kategorie Rüstungskontrolle & Massenvernichtungswaffen, Konflikte und Strategien, Sicherheitspolitik, Iran, Nordkorea
Gefährlicher Hegemon
Warum der Iran nicht Atommacht werden darf
1. March 2010 - 0:00 | von Emily B. Landau
Internationale Politik 2, März/April 2011, S. 32 - 39
In der internationalen Debatte rund um das iranische Atomprogramm setzt sich immer mehr die Auffassung durch, dass man eine Atommacht Iran eindämmen könnte. Dies wäre allerdings für die gesamte Region eine gefährliche Option und könnte zu Destabilisierung bzw. einem sehr fragilen Gefüge nuklearer Abschreckung führen.
Kategorie Rüstungskontrolle & Massenvernichtungswaffen, Sicherheitspolitik, Konflikte und Strategien, Naher und Mittlerer Osten/Nordafrika, Iran
Die selbstgefesselte Republik Is purchaseable
Eine Polemik in fünf Thesen
1. January 2010 - 0:00 | von Constanze Stelzenmüller
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2011, S. 76 - 81
Deutsche Sicherheitspolitik, 20 Jahre nach dem Mauerfall: zurückgeblieben hinter Nötigem und Möglichem. Eine Polemik in fünf Thesen und Empfehlungen.
Kategorie Sicherheitspolitik, Deutsche Außenpolitik, Krieg/Kriegführung, Transatlantische Beziehungen, Europa, Deutschland
„Die EU? Eine Kopie der Sowjetunion“
Russlands NATO-Botschafter im Gespräch
1. January 2010 - 0:00 | von Dmitri Rogozin
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2011, S. 90 - 93
Mühsam erholen sich die Beziehungen zwischen Russland und dem Westen von den Nachwehen des Georgien-Streits und der Debatte über die US-Raketenabwehr in Mittelosteuropa. Wie geht es jetzt weiter? Ein Gespräch über falsche Feindbilder und echte Bedrohungen und darüber, was die NATO mit einer sowjetischen Buchhandlung gemeinsam hat.
Kategorie Sicherheitspolitik, Verteidigungspolitik, NATO, Rüstungskontrolle & Massenvernichtungswaffen, Europa, Russische Föderation
Obamas Raketenabwehr Is purchaseable
Warum Europa aufrüsten sollte
31. December 2009 - 0:00 | von Svenja Sinjen, Stephan Frühling
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2011, S. 82 - 89
Auch wenn der US-Präsident im September 2009 das „Aus“ für den geplanten Raketenabwehrschild in Osteuropa erklärt hat, ist das Thema nicht vom Tisch. Im Gegenteil: Obamas neue Pläne zwingen die Europäer erneut, sich zu entscheiden, welche Beiträge sie zur Verteidigung ihres Kontinents leisten wollen.
Kategorie Sicherheitspolitik, Transatlantische Beziehungen, Europa-USA, NATO, Verteidigungspolitik, Europa, Nordamerika
Patient oder Partner?
Buchkritik
1. December 2009 - 0:00 | von Andreas Eckert
Internationale Politik 12, Dezember 2008, S. 105 - 107
Der nigerianische Bürgerkrieg Ende der sechziger Jahre markierte einen Wendepunkt in der internationalen Wahrnehmung Afrikas: Aus dem Kontinent der Hoffnung wurde ein krisengeschüttelter und zur Entwicklung unfähiger Weltteil. Was tun? Journalisten und Wissenschaftler suchen nach Rezepten für die Zukunft.
Kategorie Staat und Gesellschaft, Entwicklungspolitik, Wirtschaft & Finanzen, Sicherheitspolitik, Krieg/Kriegführung, Geographical areas of Africa, Nigeria
Aufstand der Ausgehungerten
Preisexplosionen, Versorgungskrisen, Hungeraufstände: Was wir tun können
1. November 2009 - 0:00 | von Bettina Rudloff
Internationale Politik 11/12, November/Dezember 2009, S. 38 - 44.
Schon heute sind in vielen Entwicklungsländern Ausschreitungen infolge explodierender Nahrungsmittelpreise zu beobachten. Für die Zukunft ist verstärkt damit zu rechnen, dass die Preise kurzfristig und unvermittelt Rekordhöhen erreichen. Steigt damit das Sicherheitsrisiko? Und wie lässt sich die Gewalteskalation im Vorfeld abfangen?
Kategorie Rohstoffe & Energie, Nahrung, Globale Ungleichgewichte, Entwicklungspolitik, Welthandel, Sicherheitspolitik, Konfliktprävention/-management
Von Geduld und Gelassenheit
Buchkritik
1. November 2009 - 0:00 | von Thomas Speckmann
Internationale Politik 11/12, November/Dezember 2009, S. 135 - 139.
Wird der Westen den Antiterrorkampf verlieren? Wie etwa kann ein Staat wie Afghanistan auf eigene Füße gestellt werden, wenn über ein Drittel seines BIP mit dem Anbau und Verkauf von Drogen erwirtschaftet wird und selbst Regierungsmitglieder in Schwarzwirtschaft und Korruption mitmischen? Vier Neuerscheinungen suchen nach Antworten.
Kategorie Sicherheitspolitik, Terrorismus
Abrüstung und Global Zero
... gegen den Strich gebürstet
1. November 2009 - 0:00 | von Oliver Thränert
Internationale Politik 11/12, November/Dezember 2009, S. 96 - 103.
Die UN-Resolution 1887 und Obamas Prager Rede über die globale Null, die im Mai 2010 anstehende Überprüfungskonferenz zum Nuklearen Nichtverbreitungsvertrag, die amerikanisch-russischen Verhandlungen über strategische Atomabrüstung, der Streit um das iranische Atomprogramm sowie Obamas Verzicht auf Raketenabwehr in Polen und Tschechien – eigentlich spannende Zeiten für atomare Abrüstung und Rüstungskontrolle. Doch die Debatten werden immer wieder von den gleichen Stereotypen dominiert.
Kategorie Rüstungskontrolle & Massenvernichtungswaffen, Rüstung, Verteidigungspolitik, Bilaterale und multilaterale Abkommen, Internationale Politik/Beziehungen, Sicherheitspolitik, Vereinigte Staaten von Amerika, Nordamerika, Iran, Russische Föderation
Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen
  • Letzte Chance

    1. September 2019 - 0:00

  • Altes Problem

    28. August 2019 - 0:00

    Nationalismus und Gender: der Siegertext des Sylke Tempel Essaypreises

  • Krise ohne Grenzen

    1. September 2019 - 0:00

    China und die USA, Frankreich und Polen: Wie ist es um die Klimapolitik dieser vier Volkswirtschaften bestellt?