Vereinte Nationen

Artikel

Atommacht Iran – was tun?
1. August 2003 - 0:00 | von Oliver Thränert
Internationale Politik 8, August 2003, S. 67 - 72
Der Sicherheitsexperte der Stiftung Wissenschaft und Politik beschreibt den Stand des iranischen Nuklearprogramms, beleuchtet die Motive Teherans für den forcierten Ausbau des Programms und wägt die Handlungsoptionen des Westens ab: Welche Strategie ist die beste, um Iran vom Bau der Bombe abzuhalten?
Kategorie Security, European Union, United Nations, War/Warfare, Arms Control and WMD, International Policy/Relations, Iran, Europe, Near and Middle East/North Africa, United States of America, Worldwide
Corporate Citizenship
Verantwortung der Wirtschaft im Globalisierungsprozess
1. August 2003 - 0:00 | von Brigitte Hamm
Internationale Politik 8, August 2003, S. 73 - 75
Mit unterschiedlichen Instrumenten für Corporate Social Responsibility soll der ökonomischen Macht und dem wachsenden politischen Einfluss der Konzerne Rechnung getragen werden. Ein wichtiges Ziel von Initiativen, wie dem Globalen Pakt der UN, ist es, weitere, über bestehende Gesetze hinausgehende, verbindliche Regulierungen zu vermeiden. Brigitte Hamm stellt zwei Neuerscheinungen vor, die dieses Thema aus rein privatwirtschaftlicher Sichtweise behandeln.
Kategorie Economy and Finance, United Nations, Government and Society, Development Policy, OSZE, Worldwide
Am Rande des Chaos
Ist die Globalisierung die Wurzel allen Übels?
1. July 2003 - 0:00 | von Peter Bölke
Internationale Politik 7, Juli 2003, S. 1 - 8
Die Vision einer fabelhaften neuen Welt, in der das globale Dorf den Menschen ungeahnte Chancen eröffnet und der globale Marktplatz die Wirtschaft florieren lässt, ist nicht mehr als ein Trugbild. Aus der Sicht des Hamburger Wirtschaftsjournalisten Peter Bölke sorgt die Globalisierung auch dafür, dass das Chaos in weit entfernten Gegenden schnell in den Wohlstandszentren zu spüren ist; Leitlinien für eine neue Ordnung indes sind bisher nirgendwo erkennbar.
Kategorie Globalization, Economy and Finance, European Union, United Nations, Government and Society, Political Participation, Worldwide, Europe, North America, Germany
Multis in der Pflicht
Der Globale Pakt der UN auf dem Prüfstand
1. July 2003 - 0:00 | von Sabine von Schorlemer
Internationale Politik 7, Juli 2003, S. 45 - 52
Der Globale Pakt zwischen den UN und Wirtschaftsuntenehmen von 1999 scheint sich trotz aller Kritik zu bewähren. Nach einer ersten Anlaufphase ist er nun in die Phase der Konsolidierung getreten. Vorrangiges Ziel ist hierbei nicht, die Unternehmen durch rechtsverbindliche Normen zum Einhalten der neun Grundsätze des Paktes zu zwingen, sondern mehr global agierende Firmen und NGOs in die Initiative einzubinden.
Kategorie Economy and Finance, United Nations, Government and Society, Development Policy, Human Rights, Climate and Environment, Worldwide
Das Ende des „Westens“
Tabus in den transatlantischen Beziehungen
1. June 2003 - 0:00 | von Heinrich Vogel
Internationale Politik 6, Juni 2003, S. 27 - 34
Der Krieg in Irak hat eine Diskussion in Gang gebracht, die nach den Zielen und Motiven einer amerikanischen Außenpolitik fragt, welche weder durch das Regelwerk der Vereinten Nationen noch durch Ressourcenmangel und schon gar nicht durch Rücksichtnahme auf Partner gebremst wird. Aus der Sicht Heinrich Vogels hat der Versuch, die NATO für Zwecke der amerikanischen Suprematie zu instrumentalisieren, dazu geführt, dass es den „Westen“ im herkömmlichen Sinn nicht mehr gibt.
Kategorie Security, Transatlantic Relations, United Nations, NATO, Europe-USA, European Union, Europe, North America, United States of America
Der selbstverliebte Hegemon
Die USA und der Traum von einer unipolaren Welt
1. May 2003 - 0:00 | von Christian Tomuschat
Internationale Politik 5, Mai 2003, S. 39 - 47
Der von den Vereinigten Staaten, Großbritannien und anderen ohne Legitimierung durch das UN-System gegen Irak geführte Krieg hat auch die Grundfesten der bisher geltenden Völkerrechtsordnung erschüttert. Für den Berliner Völkerrechtler Christian Tomuschat manifestiert sich darin das Bestreben der USA, „aus dem internationalen Kooperationsverbund auszuscheiden und das außenpolitische Handeln nach eigenem Gutdünken zu gestalten“.
Kategorie Security, Law, United Nations, Defence Policy, Military Capacity, Conflict-Prevention, NATO, Law & Institutions, War/Warfare, European Union, North America, Near and Middle East/North Africa, Europe, Worldwide
Imperialer oder pluralistischer Frieden?
Plädoyer für eine Politik der kooperativen Balance
1. May 2003 - 0:00 | von Werner Link
Internationale Politik 5, Mai 2003, S. 48 - 56
Folgt aus der herausragenden Weltmachtposition der USA langfristig eine reine Unipolarität? Nach Ansicht des Autors dürfte eine imperiale US-Politik auf Dauer weder im demokratischen Europa noch in der demokratischen Gesellschaft Amerikas hinreichende Akzeptanz finden. Die konkurrierenden Staaten sollten eine kooperative Balancepolitik betreiben, um eine multipolare Weltordnung zu fördern.
Kategorie Security, Terrorism, Law, United Nations, Transatlantic Relations, Europe-USA, Military Capacity, War/Warfare, Europe, North America, United States of America, Iraq
Von Elefanten und Bibern
Die Gleichgewichtsstörung deutscher Außenpolitik
1. May 2003 - 0:00 | von Hans-Peter Schwarz
Internationale Politik 5, Mai 2003, S. 21 - 30
Die „Einbettung in multilaterale Bezugskreise“, lange Zeit ein Kernelement deutscher Außenpolitik, scheint angesichts des Irak-Krieges und seiner Folgen hinfällig geworden zu sein. Hans- Peter Schwarz nimmt eine „Schadensbesichtigung“ vor und stellt Überlegungen an, wo die Versuche zur Schadensbegrenzung und zur Neujustierung anzusetzen hätten. Angesichts des zwischen Deutschland und Amerika aufgetürmten Scherbenhaufens sieht er der Zukunft allerdings skeptisch entgegen.
Kategorie Security, German Foreign Policy, European Union, United Nations, War/Warfare, Transatlantic Relations, Europe, North America, Germany, Worldwide
Zeitenwende
Dominanz und Interdependenz nach dem Irak-Krieg
1. May 2003 - 0:00 | von Karl Kaiser
Internationale Politik 5, Mai 2003, S. 1 - 8
Ausbruch und Ablauf des Irak-Krieges haben schlagartig deutlich gemacht, dass sich unsere Welt neu gestaltet; die Konturen einer neuen Weltordnung werden sichtbar. Wir sind Zeugen der Entstehung einer neuen Ära, die, so der Otto-Wolff-Direktor des Forschungsinstituts der DGAP, beherrscht wird durch das Spannungsverhältnis zwischen amerikanischer Dominanz und globaler Interdependenz.
Kategorie Security, European Union, Law, United Nations, Transatlantic Relations, Conflicts and Strategies, Terrorism, International Policy/Relations, Worldwide, Europe, North America, Near and Middle East/North Africa, Iraq
Nordkorea und Irak
Unterschiedliche Maßstäbe in der Bewertung
1. February 2003 - 0:00 | von Joachim Krause
Internationale Politik 2, Februar 2003, S. 43 - 48
Irak und Nordkorea stehen im Mittelpunkt der internationalen Diskussion, weil diese diktatorisch regierten Staaten nach dem Besitz von Massenvernichtungswaffen streben. Doch zeichnet sich eine ganz unterschiedliche Behandlung der beiden Staaten ab: ein möglicher Krieg im Fall von Irak, nur diplomatische Mittel bei Nordkorea. Joachim Krause untersucht die Gründe dafür sowie die Konsequenzen, die die internationale Gemeinschaft daraus ziehen muss.
Kategorie Security, Law, United Nations, War/Warfare, Arms Control and WMD, Conflict-Prevention, Iraq, Europe, North America, Asia, Near and Middle East/North Africa, North Korea
Zypern: Vertane Chance
1. January 2003 - 0:00 | von Heinz-Jürgen Axt
Internationale Politik 1, Januar 2003, S. 23 - 24
Der Plan, im Jahr 2004 ein geeintes Zypern als Mitglied der Europäischen Union begrüßen zu können, ist gescheitert. Der Politikwissenschaftler von der Universität Duisburg, Heinz-Jürgen Axt, untersucht die Gründe für dieses Scheitern.
Kategorie European Union, United Nations, Enlargement Process, Conflict-Prevention, Europe, Near and Middle East/North Africa, Cyprus, Turkey
Die Verifikation biologischer Waffen
Abrüstung und Rüstungskontrolle in Irak
1. December 2002 - 0:00 | von Gabriele Kraatz-Wadsack
Internationale Politik 12, Dezember 2002, S. 25 - 30.
Die Aufgabe, Biowaffen zu kontrollieren, gehört mit zu den schwersten Aufgaben der Rüstungskontrolle. Grundstoffe und Zwischenprodukte können auch friedlichen Zwecken dienen, und Einrichtungen können sowohl Arzneien wie auch Toxine produzieren. Gabriele Kraatz-Wadsack, UN-Waffeninspektorin für Irak, untersucht die Problematik am Fall Irak.
Kategorie United Nations, Arms Control and WMD, Iraq, Worldwide
Konfliktverhütung und Friedenssicherung
Für eine Bündelung der Interessen von EU und UN
1. December 2002 - 0:00 | von Jean-Marie Guéhenno
Internationale Politik 12, Dezember 2002, S. 11 - 18.
Somalia, Srebrenica und Ruanda stehen für die tragischsten Fehlschläge der Friedenssicherung durch die Vereinten Nationen in den neunziger Jahren. Der UN-Untergeneralsekretär für Friedenssicherung appelliert eindringlich an die EU-Staaten, die Friedenssicherung nicht zum Nullsummenspiel werden zu lassen und auch weiterhin den Vereinten Nationen EU-Kontingente für UN-Friedenseinsätze zur Verfügung zu stellen.
Kategorie Security, European Union, United Nations, Conflict-Prevention, Peace-Keeping, Europe, Worldwide
Krisenzone Kaukasus
1. October 2002 - 0:00 | von Dieter Boden
Internationale Politik 10, Oktober 2002, S. 41 - 46.
Negativschlagzeilen bestimmen das Bild vom Kaukasus als Krisenherd mit mehreren ungelösten Konflikten sowie als Korridor für illegale Drogen- und Waffengeschäfte. Russland, über zwei Jahrhunderte lang Kolonial- und Führungsmacht in der Region, könnte – so der ehemalige Leiter der OSZE-Mission in Georgien – im Zusammenspiel mit UN, OSZE, EU und Europarat entscheidend zu einer politischen Lösung und anschließenden Stabilisierung beitragen.
Kategorie Security, European Union, OSZE, Internal Conflicts, Conflicts and Strategies, United Nations, Europe, Russia, Caucasian States of the former Soviet Union
Der „deutsche Weg“
Eine außenpolitische Gratwanderung
1. September 2002 - 0:00 | von Gunther Hellmann
Internationale Politik 9, September 2002, S. 1 - 8.
Ein über alle Parteigrenzen hinweg gemeinsames Ziel deutscher Außenpolitik ist die Zivilisierung der internationalen Beziehungen. Machtbewusste Zielstrebigkeit auf der einen Seite und bescheidene Zurückhaltung auf der anderen markieren dabei zwei Abgründe, auf deren Grat deutsche Außenpolitik Standfestigkeit beweisen muss.
Kategorie Security, German Foreign Policy, European Union, United Nations, Europe, Germany
Es gibt keine Alternative!
USA und EU müssen ihre Beziehungen neu justieren
1. June 2002 - 0:00 | von Thomas Risse
Internationale Politik 6, Juni 2003, S. 9 - 18
Der Bruch im Gefolge des Irak-Kriegs ist nicht nur transatlantisch, sondern zieht sich auch quer durch Europa. Bei der Analyse dieser Krise stellt der Politikwissenschaftler Thomas Risse fest, dass es hierbei im Kern um Weltordnungsfragen geht, die die Sicherheitsgemeinschaft gefährden können. Europa solle gemeinsame Ziele formulieren und diese – unterstützt von positiven Tendenzen in den USA – dort einbringen.
Kategorie Security, Economy and Finance, European Union, Law, United Nations, Government and Society, Transatlantic Relations, Conflict-Prevention, Europe-USA, War/Warfare, Europe, North America, Near and Middle East/North Africa, United States of America
Aussöhnung und Neubeginn
Das Haager Tribunal und seine Folgen
1. May 2002 - 0:00 | von Rafael Biermann
Internationale Politik 5, Mai 2002, S. 21 - 24.
Die erste Runde in Den Haag ist an Slobodan Milosevic gegangen, so der Balkan-Experte Biermann: Der Meister medialer Dramaturgie und populistischer Selbstinszenierung nutzt das Tribunal als politische Bühne. Ohne die Aufdeckung der historischen Wahrheit ist Aussöhnung auf dem Balkan allerdings nicht möglich, doch diese braucht viel Zeit.
Kategorie United Nations, Law, Europe, Successsor states of Yugoslavia, Serbia
Weltordnungspolitik durch die Vereinten Nationen
Buchkritik
1. February 2002 - 0:00 | von Anja Papenfuss
Internationale Politik 2, Februar 2002, S. 69 - 70.
Kategorie United Nations, Worldwide
Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen