Integration

Artikel

Religion und Identität
Vom deutschen Versuch, "Ausländer" zu "Muslimen" zu machen
1. March 2006 - 0:00 | von Riem Spielhaus
Internationale Politik 3, März 2006, S. 28 - 37.
Nachdem jahrzehntelang die Religion von Zuwanderern überhaupt keine Rolle spielte, wird im derzeitigen Diskurs über Muslime in Deutschland häufig deren religiöse Identität betont. Dies geht einher mit der Konstruktion einer muslimischen Gemeinschaft, die hier als solche bisher gar nicht existiert. Das verkennt die ethnische, religiöse und kulturelle Verschiedenheit von Muslimen – und es grenzt sie von der Mehrheitsgesellschaft ab.
Kategorie Integration, Religion, Kultur, Staat und Gesellschaft, Deutschland, Europa
Kein Zutritt für „Ausländer“
Die hermetische deutsche Leitkultur schließt Migranten aus
1. March 2006 - 0:00 | von Dilek Zaptcioglu
Internationale Politik 3, März 2006, S. 38 - 43.
Die dritte und vierte Generation der „Gastarbeiter“-Kinder – hier geboren, sozialisiert und ausgebildet – stößt an unsichtbare Grenzen, wenn sie hierzulande Karriere machen will: Deutsche mit türkischem Namen werden immer noch benachteiligt. Deutschland muss sich endlich dazu durchringen, seine Einwanderer willkommen zu heißen und ihnen Chancengleichheit mit seinen anderen Bürgern zu gewähren.
Kategorie Integration, Kultur, Religion, Staat und Gesellschaft, Deutschland, Europa
Kein Thema für die Linke?
Weil nicht sein kann, was nicht sein darf: Über Gewalt von Migranten wird feige geschwiegen
1. February 2006 - 0:00 | von Mariam Lau
Internationale Politik 2, Februar 2006, S. 86 - 87
Kategorie Migration, Politische Kultur, Kultur, Konflikte und Strategien, Integration, Weltweit
Der Terrorist, der aus dem Westen kam
Europas gescheiterte Integrationspolitik macht Amerika Angst
1. August 2005 - 0:00 | von Tim B. Müller
Internationale Politik 8, August 2005, S. 124 - 127
London war das Signal. „Von jetzt an müssen wir uns der Tatsache stellen, dass der Krieg innerhalb des Islams auch ein Krieg innerhalb Europas ist“, erklärt Christopher Hitchens im Weekly Standard vom 18. Juli. Aber „auch das Spiegelbild existiert. Viele Muslime stellen sich auf die Seite der Zivilisation, während viele europäische Faschisten und Kommunisten dem Dschihad Sympathie entgegenbringen.“
Kategorie Terrorismus, Sicherheitspolitik, Transatlantische Beziehungen, Migration, Integration, Europäische Union, Europa-USA, Westliche Welt, Europa, Vereinigte Staaten von Amerika, Islamische Welt
Das kosmopolitische Empire
Ein Plädoyer für ein Europa jenseits des Nationalstaats
1. July 2005 - 0:00 | von Ulrich Beck
Internationale Politik 7, Juli 2005, 6 - 12
Europa kann und wird weder Staat noch Nation werden. Darum kann es auch nicht mit nationalstaatlichen Begriffen gedacht werden. Der Weg zur Einigkeit Europas führt nicht über seine Einheitlichkeit, sondern über die Anerkennung seiner nationalen Partikularitäten. Gerade seine Vielfalt ist die Quelle, aus der Europa schöpfen kann. Und nur im europäischen Zusammenspiel liegt die Lösung nationaler Probleme.
Kategorie Europäische Union, Integration, Internationale Politik/Beziehungen, Europa, Weltweit
Die mutige Republik
Polen und die europäische Krise
1. July 2005 - 0:00 | von Robert Picht
Internationale Politik 7, Juli 2005, 17 - 21
Westeuropa erscheint in polnischer Perspektive als zu schwerfällig, bürokratisch und unflexibel. Westeuropäische Schutzmaßnahmen werden als Diskriminierung empfunden. Ein wirklich offener, wettbewerbsfreudiger Markt hingegen wird zur Chance für das Land, das durch harte Sozialreformen westeuropäische Löhne und Steuern unterbietet.
Kategorie Europäische Union, Integration, Internationale Politik/Beziehungen, Europa, Polen
Europa gehört die Zukunft
Amerika ist altmodisch, Europa modern. Sie brauchen einander
1. July 2005 - 0:00 | von Richard Rosecrance
Internationale Politik 7, Juli 2005, S. 52 - 56
Die europäische Strategie der Zusammenschlüsse ist ein Erfolg – daran muss gerade jetzt erinnert werden. Besonders Amerika sollte das Modell Europas studieren, um zukunftsfähig zu bleiben. Denn in einer Welt von Wirtschaftsstaaten zählt militärische Macht zunehmend weniger.
Kategorie Europäische Union, Integration, Transatlantische Beziehungen, Internationale Politik/Beziehungen, Europa
Ex oriente lux
Angelsächsisch oder kontinental? Europas Osten kann beides
1. July 2005 - 0:00 | von Konrad Schuller
Internationale Politik 8, August 2005, S. 64 - 69
Das „Neue Europa“ lebt. Aber es ist nicht der Spaltkeil, sondern der Retter Europas. Als Briten und Franzosen einander unversöhnlich gegen-überstanden, kam der einzige sinnvolle Vermittlungsversuch aus Polen und anderen ostmitteleuropäischen Ländern. Das ist ihre große Chance. Deutschland hat seine ausgleichende Rolle verspielt. Ostmitteleuropa kann die neue Mitte Europas, das Scharnier der Einigung werden.
Kategorie Europäische Union, Erweiterungsprozess, Integration, Wirtschaft und Währung, Internationale Politik/Beziehungen, Europa, Mittel- und osteuropäische Länder
Zur Integration von islamischen Migranten
Buchkritik
1. November 2002 - 0:00 | von Jürgen Turek
Internationale Politik 11, November 2002, S. 65 - 67.
Kategorie Migration, Integration, Staat und Gesellschaft, Deutschland
Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen