Raumfahrttechnologie

IP - die Zeitschrift

Kein Krieg der Sterne!
Kein Krieg der Sterne!

Die Weltraumnutzung ändert sich rasant und bedroht die globale Sicherheit

1. January 2019 - 0:00 | von Marc Becker | Weltweit, Raumfahrttechnologie

Fast alle Bereiche des täglichen Lebens sind abhängig von Satelliten, und ihre Zahl wächst rasant. Zugleich verändern kommerzielle und militärische Entwicklungen die Nutzung des Weltraums fundamental. Es ist höchste Zeit, sich den daraus folgenden sicherheitspolitischen Fragen zu stellen, um das Weltall als globales Gemeingut zu erhalten.

IP - die Zeitschrift

Gagarins Erben
Gagarins Erben

Russlands prestigereiche Raumfahrtindustrie steht kommerziell unter Druck

1. July 2014 - 0:00 | von Malte Buhse | Russische Föderation, Wirtschaft & Finanzen

Malte Buhse | In Sachen Raketen, Satelliten und Raumstationen war Russland nach 1990 weiter Spitze – und genoss das Stückchen Weltmachtstatus. Doch mit China, Indien und dem Privatanbieter SpaceX erwachsen neue Konkurrenten. Um weiter als Impulsgeber und Kommunikationskanal zum Westen zu funktionieren, braucht die Branche tiefgreifende Reformen.

Artikel

Comeback für Ingenieure
Um Fachkräftemangel zu verhindern, muss Europa die technischen Berufe aufwerten
1. March 2009 - 0:00 | von Louis Gallois
Internationale Politik 3, März 2009, S. 60 - 64.
Weil Innovation nicht genügend gefördert wird und technische Berufe als wenig attraktiv gelten, geht Europas Hightech-Industrie der Nachwuchs aus. Der Mangel an Ingenieuren bedroht unseren Wettbewerbsvorsprung – und letztlich unseren Wohlstand. Um gegenzusteuern, müssen wir die junge Generation wieder für Technik und Forschung begeistern.
Kategorie Technologie und Forschung, Raumfahrttechnologie, Europa
Die WG der Welterklärer
Eine Art Carrera-Bahn für Atome: der "Large Hadron Collider"
1. January 2008 - 0:00 | von Tom Schimmeck
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2011, S. 128 - 129
2008 soll der Large Hadron Collider an den Start gehen. Bringt er uns neues Wissen über uns und unser All?
Kategorie Informationstechnologie, Raumfahrttechnologie, Technologie und Forschung, Forschung, Staat und Gesellschaft, Europa, Nordamerika, Vereinigte Staaten von Amerika
Milchstraße 78, 5. Stock
Trotz großem Lauschangriff: noch keine Neuigkeiten aus dem All
1. April 2006 - 0:00 | von Tom Schimmeck
Internationale Politik 4, April 2006, S. 116 - 117
Kategorie Raumfahrttechnologie, Technologie und Forschung
Ein Quäntchen Wahrheit
Die Quantenphysik macht das Universium immer rätselhafter. Willkommen im Multiversum!
1. November 2005 - 0:00 | von Tom Schimmeck
Internationale Politik 11, November 2005, S. 124 - 125
Kategorie Raumfahrttechnologie, Technologie und Forschung, Weltweit
Ist der Weltraum zu weit weg für Europa?
Buchkritik
1. August 2005 - 0:00 | von Christoph Grams
Internationale Politik 8, August 2005, S. 135
Kategorie Raumfahrttechnologie, Technologie und Forschung, Europäische Union, Sicherheitspolitik, Internationale Politik/Beziehungen, Europa
Nach den Sternen greifen
Technologie
1. June 2005 - 0:00 | von Tom Schimmeck
Internationale Politik 6, Juni 2005, S. 114 - 115.
Vom Klettverschluss bis zum Strichcode: Was die Welt der Weltraumforschung verdankt
Kategorie Raumfahrttechnologie, Forschung, Weltweit
Die Erforschung des Weltraums Is purchaseable
Ein Innovations- und Integrationsmotor für Europa?
1. July 2004 - 0:00 | von Jost Vielhaber
Internationale Politik 7, Juli 2004, S. 96-104
Eine friedliche Exploration des Weltraums kann einen wesentlichen Beitrag zur „Idee Europa“ leisten. Daher fordert Jost Vielhaber, Leiter des „Berliner Forums Zukunft“, die Ausarbeitung einer Explorationsstrategie, die als zentrale politische Aufgabe begriffen werden sollte, um den Wissenschafts- und Technologiestandort Europa zu stärken.
Kategorie Raumfahrttechnologie, Europäische Union, Europa
Europas Aufbruch zu größerer Unabhängigkeit
Ein Plädoyer für das Satellitenprojekt Galileo
1. September 2002 - 0:00 | von Jost Vielhaber, Daniel Sattler
Internationale Politik 9, September 2002, S. 47 - 52.
Kritiker sehen in Galileo eine überflüssige technologische Doppelentwicklung zum Satellitennavigationssystem der Amerikaner, GPS. Warum muss die EU zu einem gebührenfrei nutzbaren internationalen System parallel ein eigenes entwickeln? Die Autoren nennen politische und wirtschaftliche Gründe, warum es sinnvoll ist, dass die Europäer auf diesem Gebiet ihre Eigenständigkeit anstreben.
Kategorie Raumfahrttechnologie, Europäische Union, Internationale Politik/Beziehungen, Europa
Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen