Migration

Artikel

Das Ende der Toleranz?
Buchkritik
1. April 2005 - 0:00 | von Simone Dietrich
Internationale Politik 4, April 2005, S. 134 - 135.
Europas Sonderweg und das Scheitern der Einwanderungspolitik
Kategorie European Union, Migration, Europe
Migration in Zeiten der Globalisierung
Wettbewerbsvorteile, Know-how: Herkunftsländer profitieren genauso wie Aufnahmestaaten
1. March 2005 - 0:00 | von Hans Werner Mundt
Internationale Politik 3, März 2005, S. 32 - 37.
Die Industrieländer setzen heute Migration als ein Mittel ein, sich in der globalisierten Wirtschaft Wettbewerbsvorteile zu verschaffen. Doch auch die Entwicklungsländer können von der Migration profitieren, wenn die Diaspora Gelder in die Heimat überweist oder Know-how zurückbringt.
Kategorie Economy and Finance, Migration, Worldwide
Jünger, schneller, qualifizierter
Langfristige Konzepte in der Migrationspolitik sind gefordert
1. February 2005 - 0:00 | von Steffen Angenendt
Internationale Politik 2, Februar 2005, S. 102 - 105.
Zwar ist das neue Zuwanderungsgesetz am 1. Januar 2005 in Kraft getreten. Langfristige Konzepte für die Steuerung der weltweiten Migration und für die Integration von Immigranten bleiben in Deutschland jedoch Mangelware, die Debatte darüber wird wenig pragmatisch geführt.
Kategorie Migration, Government and Society, Germany, Western World
Einwanderung und Rechtspopulismus
Eine Analyse im europäischen Vergleich
1. April 2003 - 0:00 | von Steffen Angenendt
Internationale Politik 4, April 2003, S. 3 - 12
Rechtspopulistische Parteien sind zu festen politischen Größen geworden. Der Autor untersucht die Entwicklungen in Frankreich, Österreich, Italien, Dänemark, Norwegen, in den Niederlanden, der Schweiz und Ungarn und kommt zu dem Schluss, dass es keinen direkten Zusammenhang zwischen Rechtspopulismus und Einwanderung gibt. Vielmehr nutzen die Rechtspopulisten das Versagen der etablierten Parteien bei dem „Tabuthema Einwanderung“ aus.
Kategorie Political Culture, Economy and Finance, Religion, Migration, Government and Society, Europe
Insel der Seligen?
Warum deutsche Rechtspopulisten oft scheitern
1. April 2003 - 0:00 | von Frank Decker
Internationale Politik 4, April 2003, S. 13 - 22
In Frankreich hat Jean-Marie Le Pen um ein Haar die Präsidentschaftswahlen gewonnen, in Italien, Österreich und Dänemark sitzen Rechtspopulisten in der Regierung, nur Deutschland scheint diesem Trend nicht zu folgen. Der Bonner Politikprofessor Frank Decker weist jedoch nach, dass der relative Misserfolg von Rechtspopulisten und Rechtsextremen in Deutschland auch von zufälligen Faktoren bestimmt wird.
Kategorie Political Culture, Migration, Political System, Political Participation, Europe, Germany
Zur Integration von islamischen Migranten
Buchkritik
1. November 2002 - 0:00 | von Jürgen Turek
Internationale Politik 11, November 2002, S. 65 - 67.
Kategorie Migration, Integration, Government and Society, Germany
Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen