GSVP

IP - die Zeitschrift

Flexibel und pragmatisch handeln
Flexibel und pragmatisch handeln

Die europäische Verteidigungspolitik sollte dringend überdacht werden

1. November 2016 - 0:00 | von Karl-Heinz Kamp | Westeuropa politisch, NATO

Die Forderung nach einer gemeinsamen europäischen Sicherheitspolitik oder gar einer europäischen Armee ist nicht wirklich neu. Dabei zeigt gerade der Brexit: Mehr Integration geht derzeit nicht. Warum also nicht zum Konzept eines europäischen Pfeilers in der NATO zurückkehren? Denn die Praxis zeigt: Kooperation ist möglich.

IP - die Zeitschrift

Ertüchtigen statt wegsehen
Ertüchtigen statt wegsehen

Eine deutsche Initiative soll das Krisenmanagement der GSVP verbessern

28. February 2014 - 0:00 | von Jana Puglierin, Sebastian Feyock, Yvonne van Diepen | Deutschland, Deutsche Außenpolitik

Bundeskanzlerin Merkel sagte es ganz deutlich: NATO und EU können nicht jede Krise lösen. Ist deshalb der deutsche Vorschlag für eine Enable and Enhance -Initiative, kurz E2I, ein neuer Weg? Viele Fragen sind noch offen, und -Berlin sollte jetzt seine Rolle als Impulsgeber der GSVP wahrnehmen.

Artikel

Atalanta hat die falsche Strategie
Piraten bekämpfen, nicht Schiffe begleiten
1. July 2009 - 0:00 | von Rainer Stinner
Internationale Politik 7/8, Juli/August 2009, S. 111 - 113.
In der Juni-Ausgabe der IP hat Andreas Uhl die Atalanta-Mission am Horn von Afrika als Erfolg bezeichnet. Dem wird hier energisch widersprochen: Die Piraterie müsse viel konsequenter bekämpft werden – falls erforderlich auch mit militärischer Gewalt.
Kategorie Deutsche Außenpolitik, Sicherheitspolitik, GSVP, Europäische Union, Krieg/Kriegführung, Organisierte Kriminalität, Konflikte und Strategien, Streitkräfte, Ostafrika, Somalia, Europa
Gemeinsam gegen die Piraten
Die Atlanta-Mission der Europäischen Union auf Erfolgskurs
1. June 2009 - 0:00 | von Andreas Uhl
Internationale Politik 6, Juni 2009, S. 56 - 62.
Die Kriegsschiffe der EU erledigen ihre Arbeit erfolgreich. Im Rahmen der Atalanta-Mission am Horn von Afrika verhindern sie die meisten Übergriffe von Piraten, die in einem immer größeren Areal aktiv werden. Deutschland hat als Exportnation ein existenzielles Interesse an der Sicherung dieser wichtigen Handelsroute zwischen Europa und Asien.
Kategorie Sicherheitspolitik, Welthandel, Organisierte Kriminalität, Konflikte und Strategien, Streitkräfte, Europäische Union, GSVP, Ostafrika, Europa
Nicht die Heilsarmee Is purchaseable
Angemessene Krisenreaktion verlangt größere militärische Autonomie
1. March 2007 - 0:00 | von Lothar Rühl
Internationale Politik 3, März 2007, S. 106 - 111.
Deutschland muss sich auch im militärischen Bereich den Konsequenzen seiner europäischen, euro-atlantischen sowie der notwendig gewordenen Nahost-Politik stellen. Die Bundeswehr braucht eine eindeutige Auftragslage, angemessene Mittel und eine Einsatzautonomie, die ihr ein operatives Handeln nach militärischen Erfordernissen gestattet.
Kategorie Sicherheitspolitik, Bundeswehr, Verteidigungspolitik, GSVP, Deutschland
Kanada und die ESVP
Mittlerrolle zwischen Europa und den USA
1. April 2003 - 0:00 | von Markus Kaim
Internationale Politik 4, April 2003, S. 49 - 54
Die Europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik bietet Kanada eine Gelegenheit, seine sicherheitspolitische Rolle in Europa neu zu definieren. Als Nachbar des sicherheitspolitischen Riesen USA befürchtet die kanadische Regierung, mit ihrer Politik im Rahmen der NATO an den Rand gedrängt zu werden. Dies sollte auf jeden Fall verhindert werden: Ziel müsse sein, Kanada als europäische Macht zu stützen und als Mittler zwischen amerikanischen und europäischen Interessen zu nutzen.
Kategorie Sicherheitspolitik, Europäische Union, Transatlantische Beziehungen, GSVP, NATO, Europa, Nordamerika, Kanada, Vereinigte Staaten von Amerika
Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen
  • Letzte Chance

    1. September 2019 - 0:00

  • Altes Problem

    28. August 2019 - 0:00

    Nationalismus und Gender: der Siegertext des Sylke Tempel Essaypreises

  • Krise ohne Grenzen

    1. September 2019 - 0:00

    China und die USA, Frankreich und Polen: Wie ist es um die Klimapolitik dieser vier Volkswirtschaften bestellt?