Transatlantische Beziehungen

IP - die Zeitschrift

Forsa-Frage: Eine verlässliche Partnerschaft?

Werden die USA auch unter Donald Trump ein verlässlicher Partner für Deutschland und Europa bleiben?

2. November 2017 - 0:00 Vereinigte Staaten von Amerika, Deutschland-USA

Nur eine Minderheit der Bundesbürger – 18 Prozent – glaubt, dass 
die Vereinigten Staaten unter Präsident Donald Trump ein verlässlicher Partner für Deutschland und Europa bleiben werden. Fast vier Fünftel (79 Prozent) sind vom Gegenteil überzeugt.

IP - die Zeitschrift

Doppelte Verletzlichkeit
Doppelte Verletzlichkeit

Der neue „Kampf der Systeme“ findet mitten in der globalisierten Welt statt

2. November 2017 - 0:00 | von Jörg Lau | Vereinigte Staaten von Amerika, Transatlantische Beziehungen

Mit einem US-Präsidenten, der gegen die Pressefreiheit antwittert, fällt es schwer, sie gegenüber autokratischen Staaten zu verteidigen. Dem autoritären Versprechen, das heute eben auch im Westen verfängt, kommt man nur bei, wenn man ihm funktionierende freiheitliche Angebote entgegensetzt. Ein Thema, das Sylke Tempel wichtig war.

Artikel

Trotz alledem: Amerika
Ein transatlantisches Manifest in Zeiten von Donald Trump
2. November 2017 - 0:00 | von Sylke Tempel, Deidre Berger, James D. Bindenagel, Ralf Fücks, Stefan Heumann, Patrick Keller, Thomas Kleine-Brockhoff, Anna Kuchenbecker, Sergey Lagodinsky, Rüdiger Lentz, Daniela Schwarzer, Jan Techau
Internationale Politik 6, November-Dezember 2017, S. 12 - 19
Deutschland braucht etwas, was es in dieser Form bislang nicht geben musste: eine Strategie für den Umgang mit dem amerikanischen Verbündeten. Denn die transatlantischen Beziehungen sind für Europa ohne Alternative, und sie lassen sich mit einer aktiven Politik trotz und ohne Donald Trump – und zur Not auch gegen ihn – bewahren.
Kategorie Konflikte und Strategien, Transatlantische Beziehungen, Deutschland, Vereinigte Staaten von Amerika, Europa
Die Zukunft der transatlantischen Beziehungen
IP-Forsa-Frage
1. January 2017 - 0:00
Internationale Politik 1, Januar/februar 2017, S. 5
Mit den USA weiterhin zusammenarbeiten?
Kategorie Transatlantische Beziehungen, Deutschland, Vereinigte Staaten von Amerika, Europa
Trumps transatlantische Agenda
Wie sich das amerikanisch-europäische Verhältnis bewahren lässt
1. January 2017 - 0:00 | von Julianne Smith
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2017, S. 20-22
Einen Präsidenten Trump hatte kaum ein Transatlantiker auf der Rechnung, weder in den Vereinigten Staaten noch in Europa. Umso immenser ist nun ihre Aufgabe: Sie müssen die neue US-Regierung vom bleibenden Wert des transatlantischen Verhältnisses überzeugen, neue Verbindungen knüpfen sowie Außen- und Sicherheitspolitik besser erklären.
Kategorie Transatlantische Beziehungen, Europa-USA, Vereinigte Staaten von Amerika
Neue Deals für den Alten Kontinent
Statt abzuwarten, was Trump außenpolitisch will, sollte Europa Initiative zeigen
1. January 2016 - 0:00 | von Daniela Schwarzer
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2017, S. 8-13
Mit einem Präsidenten Donald Trump erwartet Europa ein Amerika, das Außenpolitik danach bemisst, was den eigenen Interessen dient und mit wem es zu vorteilhaften Abkommen gelangen kann. Doch nicht reaktive Schadensbegrenzung ist das Gebot der Stunde. Die EU muss ihr Schicksal in die Hand nehmen und sich wieder in eine Position der Stärke bringen.
Kategorie Transatlantische Beziehungen, Deutschland-USA, Vereinigte Staaten von Amerika, Deutschland, Europa
Vertrauen wär’ gut
… doch Amerika will Kontrolle: Zur Legitimität von Spionage
1. November 2014 - 0:00 | von Peter Rudolf
Internationale Politik 6, November/Dezember 2014, S. 26-33
Wenn es um die geheimdienstliche Überwachung von befreundeten Staaten geht, trennen Berlin und Washington Welten. Was sich aus Sicht der Deutschen „nicht gehört“, gehört aus Sicht der Amerikaner schlicht dazu. Was hilft gegen die US-Schnüffelei, wenn moralische Empörung und völkerrechtliche Bedenken nicht verfangen? Einige Vorschläge.
Kategorie Sicherheitspolitik, Cyber Security, Transatlantische Beziehungen, Deutschland, Vereinigte Staaten von Amerika
Das Obama-Debakel
Die Kritik an der Außen- und Sicherheitspolitik des Präsidenten wächst
1. November 2014 - 0:00 | von Patrick Keller
Internationale Politik 6, November/Dezember 2014, S. 126-129
Die Zeithistoriker reiben sich die Hände: Nun führt er also doch Krieg – der narrative Bogen ist vollendet! Fast sechs Jahre lang hat US-Präsident Barack Obama „nation-building at home“ zur höchsten Priorität erklärt und eine Außenpolitik des Rückzugs und Sich-Heraushaltens praktiziert.
Kategorie Politische Kultur, Transatlantische Beziehungen, Vereinigte Staaten von Amerika
Wider die normative Kraft des Faktischen
Die Krim-Krise aus völkerrechtlicher Sicht
5. May 2014 - 0:00 | von Claus Kreß, Christian Tams
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2014, S. 16-19
Ist Russlands Vorgehen in der Ukraine zu rechtfertigen? Ja, oder doch zumindest teilweise, sagt ein vielstimmiger Chor in Deutschland, der von den Altkanzlern Helmut Schmidt und Gerhard Schröder über den Ostausschuss der Deutschen Wirtschaft bis hin zu Sahra Wagenknecht reicht. Doch halten ihre Argumente einer näheren Prüfung stand?
Kategorie Internationale Politik/Beziehungen, Institutionen und Akteure, Transatlantische Beziehungen, Russische Föderation, Ukraine, Deutschland
Baumängel am „gemeinsamen Haus“
Warum die Anbindung Russlands an den Westen gescheitert ist
5. May 2014 - 0:00 | von Wolfgang Ischinger
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2014, S. 19-21
Im Grunde dürfte niemand im Westen von der Ukraine-Krise wirklich überrascht sein. Das Gleiche gilt für die Art und Weise, wie Russland reagiert, zumal sich all das ja schon 2008 im Falle Georgiens angedeutet hatte. Die Ukraine-Krise ist schlicht die Rechnung dafür, dass wir unser Klassenziel bei der Anbindung Russlands an den Westen und das Westliche Bündnis nicht erreicht haben.
Kategorie Internationale Politik/Beziehungen, Institutionen und Akteure, Transatlantische Beziehungen, Russische Föderation, Ukraine, Deutschland
NSA-Skandal und deutsch-amerikanisches Verhältnis
Wird die NSA-Spähaffäre dem Verhältnis zwischen Deutschland und den USA nachhaltig schaden?
1. September 2013 - 0:00
Internationale Politik 5, September/Oktober 2013, S. 4
Kategorie Cyber Security, Transatlantische Beziehungen, Deutschland-USA, Deutschland
Die verunsicherte Nation
Amerika in der Krise
1. November 2012 - 0:00 | von Stephan Bierling
Internationale Politik 6, November/ Dezember 2012, S. 134-138
Die USA sind angeschlagen – wirtschaftlich, sozial, innen- und außenpolitisch. Niedergangsszenarien dominieren die Medien, insbesondere in Europa. Ein Überblick neuer Erklärungsversuche der Malaise, die sich auch auf Europa auswirkt, aus der Feder von Wissenschaftlern, Journalisten und Politikern – und Rezepte zu ihrer Überwindung.
Kategorie Staat und Gesellschaft, Transatlantische Beziehungen, Europa-USA, Vereinigte Staaten von Amerika
„Wir müssen wieder Zuversicht geben“
Helmut Kohl über eine Außenpolitik, der es an Verlässlichkeit mangelt
1. September 2011 - 0:00
Internationale Politik 5, September/Oktober 2011, S. 10-17
Verspielt Deutschland gerade sein außenpolitisches Vertrauenskapital? Das fragte die IP Helmut Kohl im Spätsommer 2011. Ja, meinte der Altbundeskanzler damals: Die Bundesrepublik sei seit Jahren keine berechenbare Größe mehr. Es sei dringend an der Zeit, dass Deutschland und Europa ihre Verantwortung wieder verlässlich wahrnähmen. Anlässlich des Todes von Helmut Kohl dokumentieren wir hier das IP-Interview, das tagelang die Republik beschäftigte.
Kategorie Deutsche Außenpolitik, Transatlantische Beziehungen, Deutschland
Wahre Werte, falsche Freunde
Deutschlands Partner sitzen im Westen: eine Erinnerung aus gegebenem Anlass
1. September 2011 - 0:00 | von Hans-Ulrich Klose, Ruprecht Polenz
Internationale Politik 5, September/Oktober 2011, S. 18-27
„Kontinuität“ heißt das Label, mit dem sich Deutschlands Außenpolitik seit Jahrzehnten schmückt. Eingebunden in NATO und EU sei und bleibe man ein verlässlicher Teil des Westens. Doch wachsen derzeit weltweit die Zweifel, ob diese Selbstwahrnehmung Berlins noch immer zutrifft. Eine bedenkliche Entwicklung.
Kategorie Deutsche Außenpolitik, Transatlantische Beziehungen, Deutschland
Politik ohne Projekt
Gedanken über Deutschland, Libyen und Europa
1. September 2011 - 0:00 | von Heinrich August Winkler
Internationale Politik 5, September/Oktober 2011, S. 28-37
Der EU ist das Projekt abhanden gekommen, an dem sie sich orientieren kann – und Deutschland jede Vorstellung von dem, was aus Europa werden soll. Dabei gilt: Die Zugehörigkeit zum Westen ist außen- und innenpolitischer Imperativ für Deutschland. Und das bedeutet, Europa von der Währungsunion in eine Politische Union zu steuern.
Kategorie Deutsche Außenpolitik, Transatlantische Beziehungen, Europäische Union, Deutschland, Europa
Partnerschaftsagentur NATO
Wie kann das Bündnis auf die Veränderungen in der arabischen Welt reagieren?
1. July 2011 - 0:00 | von Karl-Heinz Kamp
Internationale Politik 4, Juli/August 2011, S. 80-85
NATO-Partnerschaften waren immer lohnende Investitionen. Das gilt für die Einsätze in Afghanistan und Libyen wie für die Umbrüche in Ägypten und Tunesien. Doch nun muss eine unüberschaubar gewordene Partnerschaftsindustrie modernisiert werden: Die NATO sollte auch privilegierte Partnerschaften mit den Demokratien aufbauen.
Kategorie NATO, Transatlantische Beziehungen, Internationale Politik/Beziehungen, Europa, Nordafrika, Naher und Mittlerer Osten/Nordafrika
Wo bleibt der Masterplan?
Auf der Suche nach einer außenpolitischen Strategie
1. September 2010 - 0:00 | von Patrick Keller, Julian Voje
Internationale Politik 5, September/Oktober 2010, S. 21 - 25
Was zeichnet eine kluge außenpolitische Strategie aus? Und was bedeutet überhaupt „Strategie“? Sind die amerikanischen Nationalen Sicherheitsstrategien gute Vorbilder? Deutschland hat noch Nachholbedarf und sollte eine entsprechende Debatte fördern, um Ziele und Mittel zu identifizieren und in eine Strategie zu überführen.
Kategorie Deutsche Außenpolitik, Konflikte und Strategien, Transatlantische Beziehungen, Politisches System, Staat und Gesellschaft, Deutschland, Europa, Vereinigte Staaten von Amerika, Nordamerika
Die selbstgefesselte Republik Is purchaseable
Eine Polemik in fünf Thesen
1. January 2010 - 0:00 | von Constanze Stelzenmüller
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2011, S. 76 - 81
Deutsche Sicherheitspolitik, 20 Jahre nach dem Mauerfall: zurückgeblieben hinter Nötigem und Möglichem. Eine Polemik in fünf Thesen und Empfehlungen.
Kategorie Sicherheitspolitik, Deutsche Außenpolitik, Krieg/Kriegführung, Transatlantische Beziehungen, Europa, Deutschland
Obamas Raketenabwehr Is purchaseable
Warum Europa aufrüsten sollte
31. December 2009 - 0:00 | von Svenja Sinjen, Stephan Frühling
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2011, S. 82 - 89
Auch wenn der US-Präsident im September 2009 das „Aus“ für den geplanten Raketenabwehrschild in Osteuropa erklärt hat, ist das Thema nicht vom Tisch. Im Gegenteil: Obamas neue Pläne zwingen die Europäer erneut, sich zu entscheiden, welche Beiträge sie zur Verteidigung ihres Kontinents leisten wollen.
Kategorie Sicherheitspolitik, Transatlantische Beziehungen, Europa-USA, NATO, Verteidigungspolitik, Europa, Nordamerika
Briefeschreiber, Raketenzähler
Internationale Presse
1. November 2009 - 0:00 | von Basil Kerski
Internationale Politik 11/12, November/Dezember 2009, S. 124 - 127.
Reden mit Russland, Ärgern über Amerika: Polen und die Supermächte
Kategorie Europäische Union, Transatlantische Beziehungen, Polen, Russische Föderation, Europa, Vereinigte Staaten von Amerika
Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

  • Argentinien

    USA

    Ausgabe 3/2017

 

ip archiv
Meistgelesen