Bildung

IP - die Zeitschrift

Gelähmte Forschung
Gelähmte Forschung Is purchaseable

Die türkische Regierung weitet ihre Kontrolle über die Universitäten aus

29. June 2018 - 0:00 | von Michael Martens | Türkei, Bildung

In der Türkei wurden Tausende Akademiker entlassen, verhaftet oder mit Ausreiseverboten belegt. Die AKP-Regierung beruft sich auf Notstandsgesetze, die nach dem Putschversuch 2016 verhängt wurden. Dieses Vorgehen fügt sich ein in den Prozess der Entdemokratisierung: ­Erdogan setzt auf Masse und Kontrolle statt auf Klasse und Freiheit.

IP - die Zeitschrift

Brot, Freiheit und Gerechtigkeit
Brot, Freiheit und Gerechtigkeit

Fatalismus ist fehl am Platz. Der nächste Arabische Frühling kommt bestimmt

27. April 2018 - 0:00 | von Florence Gaub | Syrien, Politische Kultur

Sieben Jahre ist es her, dass in der arabischen Welt Millionen gegen Autokratie und Korruption demonstrierten. Die Bilanz ist bedrückend; fast überall herrscht Krieg oder Repression. Und doch gilt es, die Hoffnung zu bewahren. Die Reise zur Demokratie war schon oft durch Rückschläge geprägt, und der Reformdruck ist heute noch größer als 2011.

Artikel

Die Methode Macron
Frankreichs Präsident treibt seine Politik voran und kämpft mit Imageproblemen
2. November 2017 - 0:00 | von Bettina Vestring
Herkules war ein Held der Antike, der zwölf atemberaubend schwierige Taten vollbrachte. Ein Vorbild, so schreiben die Pariser Zeitungen mit einer gewissen Süffisanz, für Präsident Macron mit seinen zwölf großen Reformvorhaben vom Arbeitsmarkt über die Staatsfinanzen und die Bildung bis zur Rente.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Bildung, Demokratisierung/Politischer Systemwechsel, Frankreich
Nicht auf unsere Kosten!
Polens Frauen wehren sich gegen den ideologischen Umbau der Gesellschaft
1. November 2016 - 0:00 | von Anna Quirin, Reiner Quirin
Internationale Politik 6, November/Dezember 2016, S. 128-131
Kategorie Staat und Gesellschaft, Geschlechterbeziehungen, Bildung, Polen
Bildungsrepublik Korea
Was die Wirtschaft des Landes so erfolgreich macht – trotz allem
1. November 2016 - 0:00 | von Eun-Jeung Lee
IP Länderporträt 3, Oktober 2016 - Februar 2017, S. 12-17
Teilung, Spaltung der Gesellschaft, Nichtbeteiligung der Frauen, übermächtige Großkonzerne: Die Belastungen für Südkoreas Ökonomie sind enorm. Warum das Land dennoch immer wieder auf die Füße kommt, erklärt die Politologin Eun-Jeung Lee im Gespräch mit der IP. Und das hat viel mit dem traditionell hohen Stellenwert von Lernen und Wissen zu tun.
Kategorie Bildung, Staat und Gesellschaft, Südkorea
Allez les nerds
1. November 2014 - 0:00 | von Malte Buhse
IP Länderporträt 3, November 2014-Februar 2015, S. 44-49
Sie ist der Lichtblick im Grau der Wirtschafts-Tristesse. Frankreichs IT-Branche ist kreativ, erfolgreich und verfügt über beste Fundamente: die starke naturwissenschaftlich-technische Ausrichtung der Schulen und Universitäten, reichlich und langfristig zur Verfügung gestelltes Wagniskapital – und eine Politik, die es in diesem Sektor mal richtig macht.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Bildung, Informationstechnologie, Frankreich
Politik studieren und Plakate kleben
„Welt und Wahlkreis“: Anmerkungen zu Hans-Ulrich Klose
6. January 2013 - 0:00 | von Ulrike Esther Franke
Internationale Politik 1, Januar/ Februar 2013, Seite 51-53
Wer sich bewegt, hat verloren. Das ist natürlich übertrieben. Aber diejenigen, die besonders aktiv und beweglich sind, d.h. die im Ausland studieren und arbeiten, haben wesentlich schlechtere Karten: Sie werden von der politischen Nachwuchsförderung in Deutschland bestraft, weil sie sich im Wahlkreis vor Ort politisch nicht engagieren.
Kategorie Bildung, Staat und Gesellschaft, Deutsche Außenpolitik, Deutschland
Aufschwung durch Ausbildung
Wie die EU den Arbeitsmarkt im südlichen Mittelmeer ankurbeln kann
1. July 2012 - 0:00 | von Ashraf Mansour
Internationale Politik 4, Juli/ August 2012, S. 24
Kategorie Bildung, Staat und Gesellschaft, Südeuropa, Naher und Mittlerer Osten/Nordafrika
Damit wir wissen, was wir tun
Warum Deutschland in Bildung und Ausbildung investieren muss
1. April 2009 - 0:00 | von Nico Stehr
Internationale Politik 4, April 2009, S. 24 - 28.
Autos kaufen keine Autos: So lautet das legendäre Diktum Henry Fords, der dafür plädierte, seinen Arbeitern höhere Löhne zu zahlen. Übertragen auf die heutige Wissensgesellschaft lautet die Losung: Jobs schaffen keine Jobs. Denn es ist die Qualität des Arbeitsangebots und nicht die Nachfrage des Marktes, die über die Zukunft der Arbeitswelt bestimmt.
Kategorie Bildung, Wirtschaft & Finanzen
Wo sind die deutschen „Welterklärer“?
Wie wir den Wissenschaftsstandort Deutschland attraktiver machen können
1. April 2009 - 0:00 | von David Bosold
Internationale Politik 4, April 2009, S. 24 - 28.
Vom Braindrain zum Braingain: Was können wir tun, damit nicht immer mehr deutsche Studenten und Wissenschaftler dauerhaft ins Ausland abwandern? Der Wissenschaftsstandort Deutschland muss attraktiver gemacht werden: durch bessere Studieninhalte und Betreuung sowie mehr Investitionen in bessere Arbeitsbedingungen, auch für Ausländer.
Kategorie Bildung, Staat und Gesellschaft, Deutschland
Klasse auf Kosten der Masse?
Über Elite, Chancengleicheit und Auslandserfahrung
1. April 2009 - 0:00
Internationale Politik 4, April 2009, S. 28 - 33.
Die Bildungsdebatte ist in vollem Gange, an Expertenmeinungen, guten Ratschlägen und Kritik mangelt es nicht. Im IP-Gespräch diskutieren sechs Verteter der jungen Generation aus Europa und den USA über Lebensläufe und Leistungsdruck. Ein Perspektivwechsel.
Kategorie Bildung, Staat und Gesellschaft, Globalisierung
Es ist die Kultur, Dummkopf!
Warum Indien eine erfolgreiche Demokratie ist - und der Irak (noch) nicht
1. April 2009 - 0:00 | von Lawrence Harrison
Internationale Politik 4, April 2009, S. 40 - 48.
Kulturelle Werte, Einstellungen und Überzeugungen liegen nicht in unseren Genen. Sie werden in Elternhaus, Schule und Kirche erlernt und durch Medien und politische Visionäre vermittelt. Nur über die Erhöhung ihres kulturellen Kapitals können Gesellschaften gedeihen – und so den globalen Fortschritt vorantreiben.
Kategorie Bildung, Staat und Gesellschaft, Religion, Entwicklungspolitik, Wirtschaft & Finanzen
Die Bildung des Menschen ist unantastbar
... und mehr als nur ein Wirtschaftsfaktor
1. April 2009 - 0:00 | von Rita Nikolai
Internationale Politik 4, April 2009, S. 10 - 18.
Bildungssysteme vermitteln Qualifikationen. Aber Bildung ist weit mehr als der Erwerb von Zertifikaten: Sie ist ein Vehikel für soziale Integration und soll alle Menschen in die Lage versetzen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Die Bilanz der sechs Weltbildungsziele von Dakar allerdings zeigt, dass wir davon noch weit entfernt sind.
Kategorie Bildung, Staat und Gesellschaft
Reich ohne Rohstoffe
Rechtstaatlichkeit und Bildung als Garanten nachhaltiger Entwicklung
1. December 2007 - 0:00 | von Ronald Bailey
Internationale Politik 12, Dezember 2007, S. 46 - 48.
„Money can’t buy me love“, sang einst Paul McCartney, ein Diktum, das mutatis mutandis auch heute noch Gültigkeit beanspruchen kann. Etwa für die Entwicklungspolitik: Nicht Geld oder Bodenschätze, sondern „immaterielles“ Kapital wie Rechtsstaatlichkeit und Bildung ist nach einer Studie der Weltbank Garant für nachhaltige Entwicklung.
Kategorie Wirtschaft & Finanzen, Entwicklungspolitik, Bildung
Über die Produktion von Wissen
Zwölf Thesen zur Rolle der Wissenschaft in den internationalen Beziehungen
1. May 2007 - 0:00 | von Gunther Hellmann, Peter Rudolf
Internationale Politik 5, Mai 2007, S. 110 - 121.
Die Wissenschaft hat in der Wissensgesellschaft zwar ihre Sonderstellung verloren, nicht aber ihre Rolle als Produzent von Wissen. Was also bedeutet die Einebnung der Differenz zwischen wissenschaftlichem und nichtwissenschaftlichem Wissen für die Teildisziplin der Internationalen Beziehungen (IB)?
Kategorie Politisches System, Politische Kultur, Bildung, Internationale Politik/Beziehungen, Deutschland, Mitteleuropa
Dokumenta ohne Dogma
Kultur
1. May 2007 - 0:00 | von Jens Jessen
Internationale Politik 5, Mai 2007, S. 108 - 109.
Vom Fortschrittsglauben kuriert: Die Kunst nimmt Abschied von der Avantgarde
Kategorie Staat und Gesellschaft, Politische Kultur, Bildung, Deutschland, Mitteleuropa
Wissenschaftsnetz Diplomatie
Der Beratungsbedarf in außenpolitischen Fragen nimmt zu
1. April 2007 - 0:00 | von Wilfried Bolewski
Internationale Politik 4, April 2007, S. 121 - 125.
In einer immer komplexer werdenden Welt sieht sich der Staat vor ständig neue Herausforderungen gestellt. Daher nimmt auch der Beratungsbedarf der Politiker stetig zu. Die deutsche Wissenschaft hat in der Vergangenheit ihre Freiheit zu wenig für politische Denkanstöße genutzt. In der Außenpolitik soll die Kooperation jetzt intensiviert werden.
Kategorie Deutsche Außenpolitik, Forschung, Bildung, Politische Kultur, Deutschland, Mitteleuropa
Integration ist Integration ist Integration
Deutschlands Einwanderungs- und Integrationspolitik ist dramatisch gescheitert
1. November 2006 - 0:00 | von Britta Schellenberg
Internationale Politik 11, November 2006, S.90‑96
Schüler mit Migrationshintergrund erbringen deutlich schlechtere Leistungen als ihre deutschen Altersgenossen. Die Politik muss endlich umfassende Maßnahmen ergreifen, vor allem im Grund- und Hauptschulbereich, damit Eingliederung in Berufswelt und Gesellschaft besser gelingen und Bildung kein Privileg der Bessergestellten bleibt.
Kategorie Integration, Bildung, Kultur, Staat und Gesellschaft, Deutschland, Europa
Baustelle Bildung
Unterfinanziert und dennoch als Allheilmittel empfohlen
1. April 2006 - 0:00 | von Paul Nolte
Internationale Politik 4, April 2006, S. 84 - 85
Kategorie Bildung, Staat und Gesellschaft, Wirtschaft & Finanzen, Deutschland, Europa
Jenseits des Tellerrands
Plädoyer für eine neue außenpolitische Kultur in Deutschland
1. March 2006 - 0:00 | von Cornelius Adebahr
Internationale Politik 3, März 2006, S. 115 - 121.
Deutsche Politiker haben kaum Auslandserfahrung. Für die junge, international ausgerichtete Generation ist eine Karriere in der hiesigen Politik daher kaum attraktiv, argumentiert Cornelius Adebahr. Die Barrieren zwischen Verwaltungs-, Wissenschafts- und Unternehmenskarriere, zwischen Berufswegen im In- und Ausland sollten aufgehoben werden.
Kategorie Politisches System, Staat und Gesellschaft, Bildung, Europäische Union, Deutschland, Europa
Aktuelle Ausgabe

IP Wirtschaft

 

ip archiv
Meistgelesen