IP Themen

IP - die Zeitschrift

Der „deutsch-
französische Motor“

In 80 Phrasen um die Welt

1. January 2020 - 0:00 | von Jan Techau | Germany, Bilateral Relations

IP - die Zeitschrift

Sollte Europa sich mehr an Russland annähern?

Pro und Contra

1. January 2020 - 0:00 | von Stefan Liebich, Norbert Röttgen | Germany, Bilateral Relations

Artikel

Umgang mit einem Riesen
1. January 2020 - 0:00 | von Andreas Rinke
Angela Merkels Blick auf China hat sich in 14 Jahren Amtszeit stark verändert. Vier Phasen erklären die heutige Position der Kanzlerin in der Causa Huawei/5G.
Kategorie Bilateral Relations, Germany, People's Republic of China
Umgang mit einem Riesen
1. January 2020 - 0:00 | von Andreas Rinke
Angela Merkels Blick auf China hat sich in 14 Jahren Amtszeit stark verändert. Vier Phasen erklären die heutige Position der Kanzlerin in der Causa Huawei/5G.
Kategorie Bilateral Relations, Germany, People's Republic of China
Der Status quo bröckelt Is purchaseable
Unterm Radar
1. November 2019 - 0:00 | von Christoph Neidhart
Internationale Politik 6, November/Dezember 2019, S. 12-14
Der Streit zwischen Japan und Südkorea über die gemeinsame Geschichte hat eine neue Qualität. Er signalisiert: In der politischen Architektur Nordostasiens stehen große Veränderungen bevor. Und Washington fällt als Führungsmacht aus.
Kategorie Bilateral Relations, South Korea, Japan
Schweigen ist Silber
1. November 2019 - 0:00 | von Bernhard Bartsch
IP Wirtschaft 3, November 2019 - Februar 2020, S. 6-11
Über keine große Herausforderung unserer Zeit fällt es uns so schwer zu sprechen wie über den richtigen Umgang mit China. Warum ist das so? Und lässt sich das ändern?
Kategorie Bilateral Relations, Economy and Finance, People's Republic of China, Federal Republic of Germany
Die große Entkopplung
1. November 2019 - 0:00 | von Stormy-Annika Mildner, Claudia Schmucker
IP Wirtschaft 3, November 2019 - Februar 2020, S.54-59
Kategorie Economy and Finance, Bilateral Relations, People's Republic of China, United States of America
Pfeiler unter Stress Is purchaseable
1. September 2019 - 0:00 | von Susanne Güsten
Internationale Politik 5, September/Oktober 2019, S. 96-99
Die aktuelle Krise um das russische Flugabwehrsystem S-400 zeigt, dass die Verwerfungen zwischen der Türkei und der NATO so ernst sind wie nie zuvor
Kategorie Bilateral Relations, NATO, Security, Turkey
In der zweiten Reihe Is purchaseable
Von Dominic Johnson
1. May 2019 - 0:00 | von Dominic Johnson
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2019, S. 87-89
Afrika und Deutschland nehmen sich gegenseitig nicht besonders wichtig. Ob die neuen afrikapolitischen Leitlinien daran etwas ändern, ist fraglich
Kategorie Bilateral Relations, Geographical areas of Africa, Federal Republic of Germany
Russland und der Westen
Von Ralf Fücks und Nikolaus von Twickel
1. May 2019 - 0:00 | von Ralf Fücks, Nikolaus von Twickel
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2019, S. 111-115
Wie sähe die richtige Politik gegenüber Moskau aus? Brauchen wir eine neue Ostpolitik? Kurz gesagt: Es kommt darauf an
Kategorie Bilateral Relations, Russia, Federal Republic of Germany
Transatlantische Wirrnis
Im Widerstand gegen Trump wäre ein europäischer Sonderweg verheerend
1. November 2018 - 0:00 | von Richard Herzinger
Internationale Politik 6, November-Dezember 2018, S. 116-121
So sehr Europa in der Ära Donald Trumps seine neue Rolle suchen muss, so fatal wäre seine Abkehr von den USA. Denn das Projekt eines geeinten demokratischen Europas ist amerikanischen Ursprungs – und ohne die USA nicht denkbar. Der Kampf für den Erhalt liberaler Demokratien kann nur beiderseits des Atlantiks zugleich gewonnen werden.
Kategorie Bilateral Relations, Transatlantic Relations, United States of America
„Mancher Traum wird unerfüllt bleiben“
Was die Wirtschaftsreformen für die künftigen Geschäfte am Golf bedeuten
1. November 2018 - 0:00
IP Wirtschaft 03/2018, November 2018 - Februar 2019, S.52-57
Wenn eine ganze Region vor einem radikalen ökonomischen Umbruch steht, dann stellen sich auch für die Handels- und Investitionspartner einige Fragen. Wird der Wandel gelingen? Was verändert sich für uns? Können wir den Umbruch begleiten, vielleicht sogar davon profitieren? Interview mit Oliver Oehms, Delegierter der Deutschen Wirtschaft in Riad.
Kategorie Economy and Finance, Bilateral Relations, Gulf States, Federal Republic of Germany
Leben mit einem schwierigen Nachbarn Is purchaseable
Kanadas Premier Trudeau muss an den Beziehungen zu den USA arbeiten
31. August 2018 - 0:00 | von Gerd Braune
Internationale Politik 5, September-Oktober, 2018, S. 130 - 133
Die Zeit der Sommerfeste und Barbecues, bei denen sich Politiker gerne volksnah präsentieren, ist vorbei. Im Herbst beginnt wieder die harte Arbeit im Parlament. Premierminister Justin Trudeau, im Ausland weitaus länger als im Inland als liberale Lichtgestalt und liberaler Heilsbringer gefeiert, muss kämpfen. Es ist keinesfalls ausgemacht, dass seine Partei Ende nächsten Jahres weiter die absolute Mehrheit im Parlament hat – oder überhaupt noch regieren kann.
Kategorie Bilateral Relations, Canada
Politik vor Handel Is purchaseable
Die Wiedergeburt der europäisch-indischen Partnerschaft
31. August 2018 - 0:00 | von Garima Mohan
Internationale Politik 5, September-Oktober, 2018, S. 95 - 99
Die Beziehungen zwischen Indien und der EU gewinnen an Schwung, vor allem in sicherheitspolitischen Fragen. Dabei spielen die Lage im Indischen Ozean sowie Chinas Einmischung in Eurasien eine ­zentrale Rolle. Weiterhin Stillstand herrscht hingegen bei den Verhandlungen um ein ­bilaterales Freihandelsabkommen.
Kategorie Bilateral Relations, India
Die chinesische Herausforderung
Im Umgang mit Peking tun die Europäer gut daran, ihre Werte zu verteidigen
31. August 2018 - 0:00 | von Nils Schmid
Internationale Politik 5, September-Oktober, 2018, S. 84 - 89
Aus europäischer Sicht ist China sowohl Partner als auch Wettbewerber und Gegenspieler, der den Westen als Systemkonkurrent fundamental herausfordert. Gegenüber der bald größten Volkswirtschaft der Welt ist deshalb eine Politik des kritischen Engagements gefragt, die auch schwierige Themen nicht ausklammert und auf Risiken hinweist.
Kategorie Bilateral Relations, Germany, China
„Mehr Romantik würde nicht schaden“
Ein Blick in den Maschinenraum der deutsch-französischen Beziehungen
31. August 2018 - 0:00
Internationale Politik 5, September-Oktober, 2018, S. 66 - 73
Kein bilaterales Verhältnis ist enger als das zwischen Deutschland und Frankreich. Dennoch heißt es oft, die deutsch-französischen Beziehungen müssten noch enger, noch harmonischer sein. Ein Gespräch mit den stellvertretenden Planungsstabs-Leitern der Außenministerien über die alltägliche Zusammenarbeit, Motoren und romantische Paare.
Kategorie Bilateral Relations, France, Germany
Preis der Vernetzung
Konnektivität zählt im Verhältnis zu Asien viel. Noch hat die EU keine Strategie
2. March 2018 - 0:00 | von May-Britt U. Stumbaum
Internationale Politik 2, März-April 2018, S. 18 - 23
Chinas Belt-and-Road-Initiative verändert die Welt, bevor das gigantische Projekt konkrete Formen annimmt. Die EU kann es sich nicht leisten, die damit zusammenhängenden Konnektivitätsfragen zu ignorieren oder die eigenen Werte über Bord zu werfen. Oberstes Ziel muss sein, beim Schreiben der neuen Spielregeln mit am Tisch zu sitzen.
Kategorie Bilateral Relations, Economy and Finance, Asia
Der Frankreich-Blues
Deutschland riskiert eine Freundschaft, aus der jetzt eine Ehe werden müsste
2. November 2017 - 0:00 | von Georg Blume
Internationale Politik 6, November-Dezember 2017, S. 88 - 95
Diesseits wie jenseits des Rheins gilt die deutsch-französische Freundschaft als wichtiges Gut. Doch das allein reicht nicht aus als Grundlage für ein nun nötiges Zusammenwachsen beider Nationen und die Fortentwicklung der Europäischen Union. Höchste Zeit, dass die deutschen Eliten mit Bundeskanzlerin Merkel an der Spitze die ersten Schritte tun.
Kategorie Bilateral Relations, European Union, France, Germany
Szenen einer Ehe
1. July 2017 - 0:00 | von Sylke Tempel †
Internationale Politik 4, Juli/August 2017, S. 144
Kategorie Bilateral Relations, Conflicts and Strategies, Germany, United States of America, France
Italiens Politik
Vier Thesen auf dem Prüfstand
1. July 2017 - 0:00 | von Petra Reski
Internationale Politik 4, Juli/August 2017, S. 66 - 71
Chaos, Krise, Schlendrian, dazu eine Bevölkerung, die in schöner Regelmäßigkeit Politclowns vom Schlage Silvio Berlusconis und Beppe Grillos auf den Leim geht: Was in Italien schiefläuft, glaubt man in Deutschland stets besonders gut zu wissen. Und liegt doch meistens ganz weit daneben. Vier Mythen auf dem Prüfstand.
Kategorie Bilateral Relations, Economy and Finance, Italy, Germany
Aktuelle Ausgabe

Sylke-Tempel-Essaypreis

  • Essaypreis

    Ausschreibung

    2020 loben das Netzwerk Women in International Security Deutschland (WIIS) und die Zeitschrift „Internationale Politik“ (IP) zum zweiten Mal  den Sylke-Tempel-Essaypreis aus. Er erinnert an die Journalistin, Publizistin und Mentorin Sylke Tempel (1963 – 2017), Vorsitzende von WIIS und Chefredakteurin der IP, Deutschlands führender Zeitschrift für Außenpolitik. Die Ausschreibung richtet sich an Frauen unter 35 Jahren.

 

IP Wirtschaft

 

ip archiv