Dr. Claudia Schmucker

Programmleiterin, Programm Globalisierung und Weltwirtschaft

Fachgebiete

  • Globale Handelsbeziehungen
  • Globalisierung und Weltwirtschaft
  • G7/G20
  • Internationale Wirtschaftsorganisationen (WTO, IMF)
  • Transatlantische Wirtschaftsbeziehungen
  • Europäische Außenhandelspolitik

Sprachen

Englisch

Kontakt

Tel.: +49 (0)30 25 42 31-26
E-Mail: schmucker@dgap.org

Praktikumsanfragen

Das Programm Globalisierung und Weltwirtschaft bietet derzeit keine Praktika an. 

Dr. Claudia Schmucker leitet seit 2002 das Programm Globalisierung und Weltwirtschaft.

Sie studierte an der Rheinischen Friedrich-Wihelms-Universität Bonn, am Elmira College, New York und an der Yale Universität und hat einen Magister (M.A.) in Nordamerikastudien sowie einen Doktor der Wirtschaftswissenschaft der Freien Universität Berlin.

Claudia Schmucker forscht und publiziert zu europäischer und transatlantischer Handelspolitik, der Welthandelsorganisation (WTO) und Doha-Runde sowie zur Rolle von informellen Foren wie G7 und G20.

Publikationen

Filtern nach:


Ausgewählte Publikationen

Auf dem Vormarsch
Der globale Einfluss der Schwellenländer wächst
von Claudia Schmucker
Internationale Politik 9, September 2006, S. 19-23
China, Indien und Brasilien sind zu wichtigen globalen Akteuren geworden und fordern mehr Teilhabe an den internationalen Entscheidungsprozessen: Ohne sie läuft nichts in der Doha-Runde, im IWF wollen sie mehr Einfluss und auch an den G-8-Gipfeln nehmen sie teil. Nun müssen sie aber auch mehr Verantwortung übernehmen.
Kategorie: Emerging Market Economies, Free Trade, Global Imbalances, Global Institutions, G8/G20
Eher Startschuss als Ziellinie
Das WTO-Abkommen von Genf
von Claudia Schmucker
Internationale Politik 9, September 2004, S. 87‑90
Nach dem Scheitern der Doha-Runde in Cancún im September 2003 rettete die Einigung der WTO-Mitglieder in Genf den Fortbestand der Runde. Doch das Rahmenabkommen ist nur der Anfang eines arbeitsintensiven Prozesses. Das Problemkind Agrarpolitik zeigt, wie schwierig sich der Anpassungsprozess zwischen Nord und Süd gestaltet.
Kategorie: Trade, Economy and Finance, Bilateral and Multilateral Agreements, Worldwide
Der Einsatz ist hoch
Wohlstandsgewinne durch die Doha-Entwicklungsrunde der WTO
von Stormy-Annika Mildner, Claudia Schmucker
DGAPanalyse 1, 26.06.2006, 36 S.
Seit 2001 beraten die WTO-Mitgliedstaaten über ein neues Abkommen zur Reduzierung von Handelshemmnissen. Doch welche Wachstumspotenziale birgt die so genannte Doha-Entwicklungsrunde und vor allem für wen?
Kategorie: Economy and Finance, Trade, WTO, Worldwide, Western World, Developing Countries
Der sanfte Globalisierer
Wie Pascal Lamy die Entwicklungsländer fördern will
von Claudia Schmucker
Internationale Politik 8, August 2005, S. 90 - 93
Ein Europäer an der Spitze der Welthandelsorganisation: Was viele für unmöglich gehalten haben, ist nun doch Wirklichkeit geworden. Pascal Lamy, der nach dem Scheitern der Ministerkonferenz von Cancún im September 2003 die Organisation als „mittelalterlich“ kritisiert hatte, konnte sich schließlich durchsetzen. Als seine „Leitlinie“ stellt er heraus, vor allem die Interessen der Entwicklungsländer stärker als bisher im Welthandelssystem zu verankern.
Kategorie: Economy and Finance, European Union, Globalization, WTO, Development Policy, International Policy/Relations, Europe, Developing Countries, Worldwide
DGAP in den Medien