Publikationen

Filtern nach:


Ausgewählte Publikationen

Plan B für Mali
Plan B für MaliECOWAS-Präsident Alassane Ouattara wünscht sich, dass auch deutsche Soldaten bei der Befreiung des Landes mitmachen
von Alassane Ouattara
DGAP-Interview, 21. Januar 2013
Der jüngste Vorstoß der Rebellen habe ihn nicht überrascht, sagt Alassane Ouattara im DGAP-Interview. „Seit November arbeiten wir an einem Plan B.“ Die EU wollte sich mit einer Ausbildungseinheit noch ein Jahr Zeit lassen. Eine westafrikanische Eingreiftruppe ist nun ins Krisengebiet unterwegs. Im Interview spricht Ouattara über Zeitplan, Ziele und Defizite der Mali-Mission. Er begrüßt die Unterstützung der Bundeswehr und plädiert zudem für die Beteiligung deutscher Truppen.
„Die deutsch-israelischen Beziehungen sind einzigartig“
„Die deutsch-israelischen Beziehungen sind einzigartig“Yakov Hadas-Handelsman, Botschafter Israels in Berlin, über U-Boote, die Palästinenser und das Verhältnis zu Deutschland
von Yakov Hadas-Handelsman
DGAP-Interview, 22. Juni 2012
Die Lieferung eines U-Bootes an Israel hat in Deutschland jüngst eine Debatte über das deutsch-israelische Verhältnis ausgelöst. Wie diese Debatte in Israel wahrgenommen wurde und wie es um die Beziehungen zwischen beiden Ländern bestellt ist, dazu äußerte sich Botschafter Hadas-Handelsman im DGAP-Interview. Hadas-Handelsman war zudem Gast der in der Sendung „Botschaftermatinee“, die das RBB-Inforadio regelmäßig in Kooperation mit der DGAP aufzeichnet.
„Die Amerikaner werden das Bündnis nicht aufgeben“
„Die Amerikaner werden das Bündnis nicht aufgeben“Dirk Brengelmann, beigeordneter NATO-Generalsekretär
von Dirk Brengelmann
DGAP-Interview, 15. Mai 2012
Der NATO-Gipfel in Chicago steht bevor. Dass das Bündnis irgendwie funktioniert, hat es in Afghanistan und Libyen gezeigt. Aber Defizite bei den militärischen Fähigkeiten und mangelndes Engagement der Europäer bleiben ein Problem. Wie ist es um den Zusammenhalt der Allianz bestellt? Wie weit reicht die Geduld der Amerikaner? „Smart Defense“ soll helfen, die Kräfte Mitgliedstaaten besser abzustimmen, Finanzkrise und Sparzwang werden die Rüstungskooperation voranbringen, so Dirk Brengelmann.
DGAP in den Medien
dgap info