Publikationen

Filtern nach:


Ausgewählte Publikationen

Multilateralismus als Chance
Lateinamerika braucht Zusammenarbeit mehr denn je
von Diego Arria
Internationale Politik 1, Januar 2003, S. 55 - 60
Die Probleme der lateinamerikanischen Länder – politische und finanzielle Instabilität, Armut, Korruption, Terrorismus – müssen von den Staaten der Region selbst auf die Agenden der multilateralen Institutionen gesetzt werden. Besondere Verantwortung tragen aber auch die USA: Wenn sie, wie damals mit dem Marshall-Plan in Europa, die Bekämpfung der Probleme Lateinamerikas unterstützen würden, wären die Aussichten der Region weitaus besser.
Kategorie: Wirtschaft & Finanzen, Terrorismus, Staat und Gesellschaft, Entwicklungspolitik, Internationale Politik/Beziehungen, Nordamerika, Lateinamerika, Weltweit
Veranstaltungen
DGAP in den Medien
dgap info
Meistgelesen
  • Letzte Chance

    1. September 2019 - 0:00

  • Altes Problem

    28. August 2019 - 0:00

    Nationalismus und Gender: der Siegertext des Sylke Tempel Essaypreises

  • Krise ohne Grenzen

    1. September 2019 - 0:00

    China und die USA, Frankreich und Polen: Wie ist es um die Klimapolitik dieser vier Volkswirtschaften bestellt?