Publikationen

Filtern nach:


Ausgewählte Publikationen

Interdependenz als Waffe
Die EU muss die Zeichen der geoökonomischen Zeit erkennen
von Mark Leonard
Internationale Politik 2, März/April 2016, S. 94-103
Interdependenz als Waffe
Die entscheidenden Kämpfe werden heute nicht mehr auf konventionellen Schlachtfeldern, sondern im Rahmen der hypervernetzten Infrastruktur der Weltwirtschaft geführt. Mithilfe ökonomischer Kriegführung, der Instrumentalisierung internationaler Organisationen sowie der Infrastruktur entwickelt sich eine neue G7, die Europa herausfordert.
Kategorie: Konfliktprävention/-management, Europäische Union, Europa
Goodbye? Hello!
Nicht die Briten per se wollen raus aus der EU, sondern ein Teil der Elite.
von Mark Leonard
IP Länderporträt 1, März - Juni 2016, S. 6-9
Goodbye? Hello!
Bei manchen Vertretern der Konservativen Partei oder der Medien ist ein Ende der britischen Mitgliedschaft geradezu zur Obses­sion ­geworden. Premier David Cameron muss deshalb einen Mehr-­Fronten-Kampf führen. Großbritanniens Nachbarn könnten ihm dabei helfen.
Kategorie: Europäische Union, Vereinigtes Königreich
Das nächste transatlantische Projekt
Demokratieförderung von Nordafrika bis Afghanistan
von Ronald D. Asmus, Michael Mertes, Michael McFaul, Mark Leonard, Urban Ahlin, Steven Everts, Jana Hybaskova
Internationale Politik 4, April 2004, S. 84-88
Die Autoren, Mitglieder einer transatlantischen Reflexionsgruppe, entwerfen ein Konzept, wie das gemeinsame Vorhaben „Demokratie für den Weiteren Nahen Osten“ gelingen könnte.
Kategorie: Demokratisierung/Politischer Systemwechsel, Naher und Mittlerer Osten/Nordafrika
DGAP in den Medien
Meistgelesen