Publikationen

Filtern nach:


Ausgewählte Publikationen

Ground Zero of Rape
Im Osten Kongos und im Norden Nigerias ist Gewalt gegen Frauen endemisch
von Thomas Scheen
Internationale Politik 2, März/April 2015, S. 30-34
Ground Zero of Rape
1994 begannen die aus Ruanda geflüchteten Völkermörder der FDLR damit, Massenvergewaltigungen im Ostkongo „strategisch“ ein- zusetzen – mit unvorstellbarer Brutalität. Der Krieg ist heute abgeflaut, die Verbrechen an Frauen gehen aber unvermindert weiter – und finden im Norden Nigerias in der Terrorkampagne der Boko Haram Nachahmer.
Kategorie: Geschlechterbeziehungen, Terrorismus, Krieg/Kriegführung, Nigeria, Kongo, Afrika südlich der Sahara
Ost-Kongo gründlich verändert
Die Kapitulation der„M23“-Rebellen eröffnet dem Land neue Chancen
von Thomas Scheen
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2014, S. 83-87
Ost-Kongo gründlich verändert
Ausnahmsweise zogen alle maßgeblichen Akteure an einem Strang: Tansania und Südafrika kooperierten, um Ruanda und die von ihm gesteuerte „M23“ in die Schranken zu weisen; ein Anruf von US-Außenminister John Kerry in Kigali tat sein Übriges. Nach wie vor aber benutzt Ruanda Rebellengruppen, um seinen Einfluss geltend zu machen.
Kategorie: Innere Konflikte, Kongo (Kinshasa), Ostafrika
Veranstaltungen
DGAP in den Medien
Meistgelesen