Publikationen

Filtern nach:


Ausgewählte Publikationen

Begrenzte Möglichkeiten
Japans Umgang mit Chinas Übermacht hält Lehren für Europa bereit
von Bernhard Bartsch
Internationale Politik 2, März-April 2018, S. 37 - 41
Begrenzte Möglichkeiten
Der Aufstieg Chinas und die Krise Amerikas zwingen Japan, sich weltpolitisch neu auszubalancieren. Mit dem ohne die USA geschlossenen Handelsabkommen TPP-11 und dem EU-Japan-Freihandelsvertrag hat es gezeigt, dass es global handeln kann. Doch seiner wirtschaftlichen Stärke zum Trotz hat Tokio politisch nur wenige Optionen.
Kategorie: Wirtschaft & Finanzen, Internationale Politik/Beziehungen, Japan, China, Europa
Zukunftskontinent Asien
Acht Thesen auf dem Prüfstand
von Bernhard Bartsch
Internationale Politik 6, November-Dezember 2017, S. 66 - 73
Zukunftskontinent Asien
Die Zukunft gehört Asien, der Niedergang des Westens ist besiegelt, und Autokratien à la China passen besser zum Kapitalismus als westliche Demokratien: Im deutschen Asien-Diskurs hat sich ein fast masochistischer Fatalismus eingeschlichen. Als einziger Trost bleibt Asiens angebliche Unfähigkeit zur Innovation. Mit der Realität hat das wenig zu tun.
Kategorie: Politische Kultur, Politisches System, China
Primus mit Problemen
von Bernhard Bartsch
IP Länderporträt 3, Oktober 2016 - Februar 2017, S. 6-11
Primus mit Problemen
Südkorea ist das Vorbild aller Schwellenländer. Innerhalb weniger Jahrzehnte ist das Land aus bitterer Armut zu einer modernen Industrienation aufgestiegen. Nun will es eine Innovationsmacht werden. Doch die politische Großwetterlage macht es der Wirtschaft schwer, und Präsidentin Park Geun-hye beschränkt sich aufs Krisenmanagement.
Kategorie: Wirtschaft & Finanzen, Südkorea
China im Jahr 2030
von Bernhard Bartsch
IP Länderpoträt 2, Juli-Oktober 2015, S. 56-61
China im Jahr 2030
Der Markt für Prophezeiungen zu China boomt – Ausdruck des Wunsches, Unsicherheit und Komplexität zu reduzieren. Dabei sind Vorhersagen selten mehr als eine Mischung aus fortgeschriebener Vergangenheit und Bauchgefühl. Die Szenariomethode versucht, den Blick für Alternativen zu schärfen. Wie sieht China in 15 Jahren aus? Fünf Vorschläge.
Kategorie: Staat und Gesellschaft, Volksrepublik China
Neun Kostbarkeiten
Auch ohne Apple oder Coca-Cola hat China beträchtliche kulturelle Strahlkraft
von Bernhard Bartsch
IP Länderpoträt 2, Juli-Oktober 2015, S. 76-79
Neun Kostbarkeiten
Kategorie: Staat und Gesellschaft, Volksrepublik China
Ehrenwerte Familien
von Bernhard Bartsch
LP-Länderporträt 1, März-Juni 2015, S. 56-59
Ehrenwerte Familien
Einst war der Schulterschluss der Eliten Teil des Modells, mit dem Japan zur Wirtschaftsmacht aufstieg. Doch was für die ökonomische Aufholjagd der Nachkriegszeit ein Erfolgsrezept war, erweist sich heute als Bremsklotz für ein Land, das seine Wirtschaft umstrukturieren und soziale Interessen neu austarieren muss.
Kategorie: Politische Kultur, Japan
Glücklich geschieden
Die Trennung war unfreiwillig. Aber danach wurde Singapur zum Erfolgsmodell
von Bernhard Bartsch
Internationale Politik 6, November/Dezember 2014, S. 109-113
Glücklich geschieden
Noch vor einem halben Jahrhundert galt die ehemalige britische Kolonie als so unregierbar, dass sie von Malaysia kurzerhand aus dem gemeinsamen Staatenbund verstoßen wurde. 50 Jahre später ist Singapur, der einzige Staat, der je durch den Rauswurf aus einem anderen Land entstanden ist, der wohl wirtschaftsfreundlichste Standort der Welt.
Kategorie: Wirtschaft & Finanzen, Politisches System, Südostasien, Singapur
Rastlos in Seoul
Ein Blick in die Boomtown des südkoreanischen Wirtschaftswunders
von Bernhard Bartsch
Internationale Politik 2, März/April 2014, S. 114-119
Rastlos in Seoul
In keiner Wirtschaftsmetropole der Welt arbeiten die Menschen mehr und länger als in Seoul. Ihr Fleiß hat den Südkoreanern Wohlstand gebracht, doch mittlerweile will man mehr. Das Land soll kreativer und dienstleistungsorientierter werden. Wenn der Wandel funktioniert, könnte das Vorbildfunktion für ganz Asien haben.
Kategorie: Wirtschaft & Finanzen, Technologie und Forschung, Südkorea
Das Wachsen der Anderen: Wirtschaftliche Demokratisierung
Südkorea müsste endlich die Macht der Konglomerate einschränken
von Bernhard Bartsch
Internationale Politik 4, Juli/August 2013, S. 32-34
Kategorie: Wirtschaft & Finanzen, Finanzmärkte, Konjunkturpolitik, Südkorea
Tomatenrepublik China
Die Turbulenzen in der Kommunistischen Partei offenbaren ein kompliziertes Wechselspiel
von Bernhard Bartsch
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2012, S. 128-131
Tomatenrepublik China
Kategorie: Staat und Gesellschaft, Medien/Information, Volksrepublik China, Ostasien, Asien
DGAP in den Medien
dgap info
Meistgelesen