Publikationen

Filtern nach:


Ausgewählte Publikationen

Unüberbrückbar ungleich
Warum Menschen zu Massenmördern werden
von Harald Welzer
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2011, S. 32 - 37
Wie entsteht Völkermord – sozialpsychologisch gesehen? Im Kern geht es um die Formierung einer Gemeinschaft der „Zugehörigen“, die auf einer radikalen Definition von Nicht-Zugehörigheit basiert. Ist einmal festgelegt, wer dazugehört und wer nicht, ist es nur noch eine graduelle Frage, was mit den aus der Gemeinschaft Ausgeschlossenen geschieht.
Kategorie: Konfliktprävention/-management, Menschenrechte, Humanitäre Intervention, Institutionen & Recht
Angekündigte Apokalypse
Was uns bevorsteht und wie wir es vielleicht noch verhindern können
von Harald Welzer
Internationale Politik 10, Oktober 2008, S. 22 - 30
Der Klimawandel ist in vielerlei Hinsicht eine unterschätzte, bislang sogar weitgehend unbegriffene soziale Gefahr. Schon heute erleben wir gewaltsam ausgetragene Konflikte, die mit der Erderwärmung direkt oder indirekt zusammenhängen. Doch sind demokratische Gesellschaften überhaupt in der Lage, so radikal umzusteuern, wie es nötig wäre?
Kategorie: Klima- und Energiepolitik, Klima und Umwelt, Politisches System, Klimawandel, Umweltverschmutzung, Westliche Welt, Weltweit
Veranstaltungen
DGAP in den Medien
dgap info
Meistgelesen