Publikationen

Filtern nach:


Ausgewählte Publikationen

Ein Milliardär für die Armen
Südafrikas Präsident Ramaphosa verkörpert die Hoffnung auf Erneuerung
von Hans Brandt
Internationale Politik 3, Mai-Juni 2018, S. 112 - 117
Ein Milliardär für die Armen
Südafrikas neuer Präsident Cyril Ramaphosa hat seinen Weg an die Spitze langfristig geplant und geschickt umgesetzt. Viele Wähler trauen ihm den versprochenen Neuanfang nach Jahren der Korruption unter Vorgänger Jacob Zuma zu. In der Wirtschaft herrscht „Ramaphorie“. Aber innerhalb der Regierungspartei ANC bleibt der neue Chef umstritten.
Kategorie: Wahlen, Wirtschaft & Finanzen, Politische Kultur, Südliches Afrika
Der Afrikanische Nationalkongress
Dichtung und Wahrheit über Südafrikas „ewige“ Regierungspartei
von Hans Brandt
Internationale Politik 2, März/April 2014, S.66 - 71
Der Afrikanische Nationalkongress
Seit 20 Jahren regiert der Afrikanische Nationalkongress (ANC) in Südafrika. Im Dezember ist Nelson Mandela, die Symbolfigur der Demokratisierung, gestorben, im Frühling stehen die nächsten allgemeinen Wahlen an. Kann die Partei an Mandelas Erbe anknüpfen? Kann sie ihren Anspruch, die Vertreterin der schwarzen Mehrheit zu sein, aufrechterhalten?
Kategorie: Politische Kultur, Politisches System, Demokratisierung/Politischer Systemwechsel, Geographical areas of Africa
Das Wachsen der Anderen: Staatliche Anreize sind ausgeschöpft
Um Wachstum zu generieren, will Südafrika neue Märkte erschließen
von Hans Brandt
Internationale Politik 4, Juli/Auguste 2013, S. 34-36
Kategorie: Wirtschaft & Finanzen, Finanzmärkte, Konjunkturpolitik, Südafrikanische Republik
Ausweichen und verschleiern
Auch in der Außenpolitik ist Südafrikas Glaubwürdigkeit beschädigt
von Hans Brandt
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2013, S. 126-129
Ausweichen und verschleiern
Kategorie: Politische Kultur, Politisches System, Südafrikanische Republik
Der Traum von der Regenbogennation
Konfliktbewältigung in Südafrika
von Hans Brandt
Südafrika gilt als Musterbeispiel für einen ethnischen Konflikt, der ohne Blutvergießen bewältigt wurde. Doch ein Streifzug durch das Land am Kap der guten Hoffnung zeigt: Von Nelson Mandelas Vision einer Gesellschaft, „in der alle Südafrikaner, schwarze wie weiße, mit erhobenem Haupt leben können“, ist man noch weit entfernt.
Kategorie: Recht, Entwicklungspolitik, Innere Konflikte, Konfliktprävention/-management, Institutionen & Recht, Afrika, Südafrikanische Republik, Afrika südlich der Sahara
DGAP in den Medien
dgap info
Meistgelesen