Publikationen

Filtern nach:


Ausgewählte Publikationen

Unser Land soll sauberer werden
China setzt für die Zukunft auf erneuerbare Energien
von Andreas Oberheitmann, Eva Sternfeld
Internationale Politik 2, Februar 2009, S. 35 - 39.
China hat den Klimawandel als wichtiges politisches Thema erkannt und ergreift Maßnahmen zur Förderung sauberer und erneuerbarer Energien sowie zur Steigerung der Energieeffizienz. Will man den größten CO2-Emittenten in ein Post-Kyoto-Regime einbinden, sollten seine Forderungen nach „Klimagerechtigkeit“ ernst genommen werden.
Kategorie: Klima und Umwelt, Klima- und Energiepolitik, Klimawandel, Erneuerbare Energien, Rohstoffe & Energie, Volksrepublik China, Südasien, Asien
Langer Marsch in die CO²-Freiheit
Pekings Energiepolitik zwischen fossiler Energiesicherheit und Klimaschutz
von Andreas Oberheitmann
Internationale Politik 4, April 2008, S. 55 - 61
Um sein enormes Wirtschaftswachstum anzufeuern, setzt China weiter auf heimische Kohle. Doch was Energieimporte, vor allem Öl, spart, ist schlecht für das Klima. Erneuerbare Energien könnten einen Ausweg aus dem Dilemma weisen – als Brücke ins postfossile Zeitalter zieht die Volksrepublik allerdings eher Clean-Coal-Technologien in Betracht.
Kategorie: Umweltverschmutzung, Nicht-erneuerbare Energien, Klimawandel, Klima und Umwelt, Umwelttechnologie, Erneuerbare Energien, China, Asien
Veranstaltungen
DGAP in den Medien
dgap info
Meistgelesen
  • Altes Problem

    28. August 2019 - 0:00

    Nationalismus und Gender: der Siegertext des Sylke Tempel Essaypreises

  • Letzte Chance

    1. September 2019 - 0:00

  • Krise ohne Grenzen

    1. September 2019 - 0:00

    China und die USA, Frankreich und Polen: Wie ist es um die Klimapolitik dieser vier Volkswirtschaften bestellt?