Publikationen

Filtern nach:


Ausgewählte Publikationen

Helden, Sieger, Ordnungsstifter
Humanitäres Völkerrecht in den Zeiten asymmetrischer Kriege
von Herfried Münkler
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2014, S. 122-127
Helden, Sieger, Ordnungsstifter
Von der Konfrontation zwischen Athen und Sparta über den Ersten Weltkrieg bis hin zum Einsatz von Kampfdrohnen – der Autor begibt sich auf eine Reise durch die Geschichte der Regulationsordnungen des Krieges. Und er stellt fest: Heute geht es nur noch um die Begrenzung von „Unordnung“, nicht mehr um die Befriedung ganzer Gesellschaften.
Kategorie: Institutionen & Recht, Konflikte und Strategien, Weltweit
Lahme Dame Demokratie
Wer siegt im Systemwettbewerb?
von Herfried Münkler
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2010, S. 10 - 17
Diktaturen vermögen ein gewisses Gepränge zu entfalten. Der demokratische Verfassungsstaat hingegen zeigt wenig Glanz, ist aber gut in Sachen Problembearbeitung. So stellten sich die Dinge in der vergleichenden Retrospektive dar. Reicht der Blick in die Vergangenheit, um Vertrauen in die Demokratie für zukünftige Herausforderungen zu gewinnen?
Kategorie: Politisches System, Verteidigungspolitik, Politische Kultur, Staat und Gesellschaft
Elemente einer neuen Sicherheitsarchitektur
Deutschland hat noch keine durchdachte Antwort auf die neuen asymmetrischen Bedrohungen
von Herfried Münkler
Internationale Politik 5, Mai 2007, S. 6 - 17.
Deutschlands sicherheitspolitische Debatte hinkt hinter den Realitäten her. Mit dem bloßen Nachjustieren von Stellschrauben wird den neuen Gefahren nicht begegnet werden können: Die heutigen asymmetrischen Bedrohungen erfordern mehr als nur den Umbau der Systeme – was sich am unsicheren Umgang mit den Auslandseinsätzen ablesen lässt.
Kategorie: Sicherheitspolitik, Deutsche Außenpolitik, Verteidigungspolitik, Konflikte und Strategien, Deutschland, Europa
Terrorismus heute
Die Asymmetrisierung des Krieges
von Herfried Münkler
Internationale Politik 2, Februar 2004, S. 1‑11
Der Partisanenkrieg des 20. Jahrhunderts ist abgelöst worden durch den Terrorismus. Für den an der Berliner Humboldt-Universität lehrenden Politikprofessor mehren sich die Anzeichen dafür, dass die Bedrohung durch terroristische Anschläge, die aktuelle Variante des „Verwüstungskriegs“, das politische und wirtschaftliche Geschehen der nächsten Jahrzehnte bestimmen wird.
Kategorie: Sicherheitspolitik, Terrorismus, Krieg/Kriegführung, Weltweit
Veranstaltungen
DGAP in den Medien
dgap info
Meistgelesen