Publikationen

Filtern nach:


Ausgewählte Publikationen

Eine Euro-Krise und vier Meinungen
Internationale Presse
von Hannes Stein, Frank Sieren, Stefan Scholl, Wolfgang Koydl
Internationale Politik 4, Juli/August 2010, S. 124 - 127
Kategorie: Wirtschaft & Finanzen, Europäische Union, Wirtschaft und Währung, Finanzkrise, Haushalt, Europa
Kaukasischer Teufelskreis: Ängste, Verdächtigungen, Verschwörungstheorien
Brief aus … Moskau
von Stefan Scholl
Internationale Politik 3, Mai/Juni 2010, S. 120 - 121
Kategorie: Terrorismus, Innere Sicherheit, Staat und Gesellschaft, Russische Föderation, Asien
Medwedews Knabenlächeln
Brief aus … Sankt Petersburg
von Stefan Scholl
Internationale Politik 7/8, Juli/August 2009, S. 126 - 127.
Wenn Russland will, weiß es sich glänzend zu benehmen: Ein Besuch beim Internationalen Wirtschaftsforum
Kategorie: Staat und Gesellschaft, Russische Föderation
Juristische Jahrhundertpleite
Internationale Presse
von Stefan Scholl
Internationale Presse 4, April 2009, S. 96 - 99.
Nach dem ergebnislosen Politkowskaja-Prozess lässt Russlands Presse kein gutes Haar an Staatsanwaltschaft und Ermittlern
Kategorie: Recht, Staat und Gesellschaft, Politisches System, Russische Föderation
Hetze für den Hausgebrauch
Russlands Medien über Georgien: zwischen Propaganda und Psychotherapie
von Stefan Scholl
Internationale Politik 9, September 2008, S. 16 - 18
Kategorie: Konflikte und Strategien, Staat und Gesellschaft, Medien/Information, Krieg/Kriegführung, Russische Föderation, Georgien, Osteuropa
„Europäischer Bastard“
Russlands Medien betrachten die Anerkennung des Kosovo mit Skepsis
von Stefan Scholl
Internationale Politik 4, April 2008, S. 124 - 127
Nicht die Präsidentschaftswahlen standen zuletzt im Fokus der russischen Medien, sondern ein Ereignis, das Russland nur mittelbar betraf: die Unabhängigkeitserklärung des Kosovo und ihre Anerkennung durch führende westliche Nationen. Russland habe sich zu Recht, so der Tenor, an die Spitze derer gesetzt, die vor einem Präzedenzfall warnen.
Kategorie: Konflikte und Strategien, Sicherheitspolitik, Medien/Information, Russische Föderation, Kosovo, Südosteuropa, Mitteleuropa
Ehrliches Provinztheater
Jenseits der großen Bühne des Kremls ist selbst das "Einige Russland" uneinig
von Stefan Scholl
Internationale Politik 2, Februar 2008, S. 26 - 32
Junge Oppositionelle wollen die Demokratie abschaffen, obwohl die Wahlen beinahe fair verlaufen. Die Älteren stimmen für jeden, der an der Macht ist, solange kein Krieg ausbricht. Und der Bürgermeister gewinnt mit 70 Prozent, muss aber vielleicht wegen Korruption hinter Gitter. Eine politische Beschreibung der russischen Gebietshauptstadt Twer.
Kategorie: Politische Kultur, Politisches System, Staat und Gesellschaft, Korruption, Russische Föderation
Whiskey statt Wodka
Die Opposiotion in Russland in schwach - das Establishment zittert trotzdem
von Stefan Scholl
Internationale Politik 10, Oktober 2007, S. 104 - 110.
Das Ergebnis der Duma- und Präsidentschaftswahlen am 2. Dezember und 2. März gilt als jetzt schon festgelegt: Es wird, so die allgemeine Erwartung der Russen, von Präsident Wladimir Putin entschieden. 40 Prozent der russischen Wähler finden das aber auch ganz in Ordnung – nicht zuletzt, weil die Opposition ein so erbarmungswürdiges Bild abgibt.
Kategorie: Staat und Gesellschaft, Politische Partizipation, Politische Kultur, Russische Föderation
Denkmalschänder und Hintermänner
Russen und Esten ringen um ihre Vergangenheit
von Stefan Scholl
Internationale Politik 6, Juni 2007, S. 142 - 145.
Blut und Tränen gegen Estland: Moskaus Edelfedern auf den Barrikaden
Kategorie: Politische Kultur, Bilaterale Konflikte, Medien/Information, Russische Föderation, Estland, Baltische Staaten, Osteuropa
Hurra, wir konsumieren!
Russlands Verhältnis zum Westen zwischen Kaufrausch und Borat-Bashing
von Stefan Scholl
Internationale Politik 2, Februar 2007, S. 124 - 127.
Die politischen Journale Russlands beschäftigten sich nicht erst zur Jahreswende mit dem Verhältnis Russlands zur Welt. Gerade die Beziehungen zum Westen stellen für die großen Moskauer Zeitschriften einen ständigen Anlass dar, um Russlands Rolle im internationalen Geschehen immer wieder neu zu bestimmen.
Kategorie: Staat und Gesellschaft, Globalisierung, Russische Föderation, Westliche Welt, Osteuropa
Veranstaltungen
DGAP in den Medien
dgap info
Meistgelesen