Publikationen

Filtern nach:


Ausgewählte Publikationen

Niemand steht über dem Gesetz
Warum der Haftbefehl gegen Sudans Präsidenten Bashir richtig ist
von Marianne Heuwagen
Internationale Politik 4, April 2009, S. 76 - 81.
Gerechtigkeit um jeden Preis? Ja, auch wenn die über vier Millionen Menschen, die vom Konflikt in Darfur betroffen sind, nach der Ausweisung von Hilfsorganisationen noch mehr leiden müssen. Aber langfristig kann der Haftbefehl gegen das amtierende Staatsoberhaupt des Sudan dessen Position schwächen und die Chancen auf Frieden erhöhen.
Kategorie: Internationale Strafgerichtshof, Recht, Krieg/Kriegführung, Sudan, Nordafrika
Was lange währt, wird noch nicht gut
Warum das Jubiläum der Menschenrechte kein Grund zum Feiern ist
von Marianne Heuwagen
Internationale Politik 12, Dezember 2008, S. 88 - 92
Seit 60 Jahren gibt es die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, doch die Diskrepanz zwischen ihrem Anspruch und der Realität ist ernüchternd: Weltweit gibt es fast keinen Staat, in dem sie nicht verletzt werden. Auch Deutschland könnte wesentlich mehr tun als nur Lippenbekenntnisse abzugeben – doch Berlin bleibt weit hinter seinen Möglichkeiten zurück.
Kategorie: Institutionen & Recht, Menschenrechte, Vereinte Nationen, Deutsche Außenpolitik, Europa, Deutschland, Weltweit
Partnerschaft mit Folterern?
Europa muss sein Verhältnis zu Usbekistan überprüfen
von Marianne Heuwagen
Internationale Politik 5, Mai 2005, S. 112 - 113
Kategorie: Menschenrechte, Innere Konflikte, Recht, Internationale Politik/Beziehungen, Europa, Usbekistan
Veranstaltungen
DGAP in den Medien
dgap info
Meistgelesen
  • Altes Problem

    28. August 2019 - 0:00

    Nationalismus und Gender: der Siegertext des Sylke Tempel Essaypreises

  • Letzte Chance

    1. September 2019 - 0:00

  • Krise ohne Grenzen

    1. September 2019 - 0:00

    China und die USA, Frankreich und Polen: Wie ist es um die Klimapolitik dieser vier Volkswirtschaften bestellt?