Publikationen

Filtern nach:


Ausgewählte Publikationen

Ungewöhnliche Bettgenossen
Warum Kriminelle und Terroristen zuweilen kooperieren
von Douglas Farah
Internationale Politik 6, November/Dezember 2010, S. 32-39
FARC, Hisbollah, Al Kaida, westafrikanische Dikatoren – die Aussicht auf finanzielle Profite bewegt die verschiedensten kriminellen und terroristischen Gruppen zu einer Zusammenarbeit. Dabei profitieren sie von den oft fragilen und korrupten Staaten Westafrikas, dem neuen Hauptoperationsgebiet der transnationalen organisierten Kriminalität.
Kategorie: Organisierte Kriminalität, Terrorismus, Fragile Staaten, Korruption, Sicherheitspolitik, Westafrika
Veranstaltungen
DGAP in den Medien
dgap info
Meistgelesen
  • Altes Problem

    28. August 2019 - 0:00

    Nationalismus und Gender: der Siegertext des Sylke Tempel Essaypreises

  • Letzte Chance

    1. September 2019 - 0:00

  • Krise ohne Grenzen

    1. September 2019 - 0:00

    China und die USA, Frankreich und Polen: Wie ist es um die Klimapolitik dieser vier Volkswirtschaften bestellt?