Publikationen

Filtern nach:


Ausgewählte Publikationen

Stabilität statt Cyberkrieg
Was für den Frieden im Netz notwendig ist
von Jody Westby
Internationale Politik 9/10, September/Oktober 2009, S. 64 - 69.
Staaten entwickeln nationale Strategien zur Sicherung des digitalen Raumes und führen mit alarmierender Häufigkeit Angriffe im Cyberspace durch. Im Augenblick fließt mehr Geld, um Cyberkriege zu führen, als für deren Abwehr. Es wird Zeit, dass sich Regierungen auf ein durch Kooperation und Regulierung erreichbares Maß an Sicherheit einigen.
Kategorie: Cyber Security, Sicherheitspolitik, Recht, NATO, Vereinte Nationen
Veranstaltungen
DGAP in den Medien
dgap info
Meistgelesen
  • Letzte Chance

    1. September 2019 - 0:00

  • Altes Problem

    28. August 2019 - 0:00

    Nationalismus und Gender: der Siegertext des Sylke Tempel Essaypreises

  • Krise ohne Grenzen

    1. September 2019 - 0:00

    China und die USA, Frankreich und Polen: Wie ist es um die Klimapolitik dieser vier Volkswirtschaften bestellt?