Publikationen

Filtern nach:


Ausgewählte Publikationen

Digitales Powerhaus
von Björn Conrad, Mirjam Meissner, Jost Wübbeke
IP Wirtschaft 3, November 2019 - Februar 2020, S. 12-17
Digitales Powerhaus
Einst als Nachahmer und Fälscher geschmäht, zeigt China mit seiner „Made in China 2025“-Strategie, dass es in der Lage ist, die westlichen Technologieführer herauszufordern.
Kategorie: Technologie und Forschung, Wirtschaft & Finanzen, Volksrepublik China
Wege zur Innovation
von Björn Conrad, Mirjam Meissner
IP Länderpoträt 2, Juli-Oktober 2015, S. 24-29
Wege zur Innovation
China arbeitet intensiv daran, sich von der Werkbank der Welt zur Innovationsökonomie zu entwickeln. Nur steht es sich oft selbst im Weg, weil die Politik auf Kontrolle nicht verzichten mag. Entstehen aber Freiräume, entwickeln sich auch enorme Potenziale, vor allem in der IT-Branche, der Medizintechnik und der Biotechnologie.
Kategorie: Wirtschaft & Finanzen, Informationstechnologie, Technologie und Forschung, Volksrepublik China
Im Schein des olympischen Feuers
Die chinesische KP will Olympia als Effizienznachweis nutzen
von Björn Conrad
Internationale Politik 3, März 2008, S. 94 - 99
Auf der exponierten Bühne der Olympischen Spiele von Peking 2008 wird die Kommunistische Partei Chinas ihre bevorzugte Version der chinesischen Zukunft zur Aufführung bringen. Dargeboten wird die Vision eines energisch aufwärts strebenden Chinas unter der unangefochtenen Herrschaft der KPCh. Die Weltöffentlichkeit als Publikum ist wichtig – aber die zentrale Botschaft von Peking 2008 richtet sich nach innen.
Kategorie: Politisches System, Wirtschaft & Finanzen, Medien/Information, Politische Kultur, Klima und Umwelt, Volksrepublik China, Asien
Veranstaltungen
DGAP in den Medien
Meistgelesen
  • Letzte Chance

    1. September 2019 - 0:00

  • Altes Problem

    28. August 2019 - 0:00

    Nationalismus und Gender: der Siegertext des Sylke Tempel Essaypreises

  • Krise ohne Grenzen

    1. September 2019 - 0:00

    China und die USA, Frankreich und Polen: Wie ist es um die Klimapolitik dieser vier Volkswirtschaften bestellt?