Publikationen

Filtern nach:


Ausgewählte Publikationen

Asymmetrisches Völkerrecht?
Der Kosovo-Plan könnte das Ende des Systems souveräner Gleichheit bedeuten
von Ulrich K. Preuß
Internationale Politik 7/8, Juli/August 2007, S. 32 - 39.
Der Kosovo-Plan der UN würde, wenn er sich umsetzen ließe, einen Staat minderer Souveränität schaffen und damit das Ende des UN-Systems souveräner Gleichheit aller Staaten einläuten. Das könnte paradoxerweise auf eine Konstitutionalisierung des Völkerrechts hinauslaufen – und der internationalen Gemeinschaft mehr Verantwortung aufbürden.
Kategorie: Staatsaufbau, Recht, Sicherheitspolitik, Vereinte Nationen, Geschichte, Kosovo, Europa
Veranstaltungen
DGAP in den Medien
dgap info
Meistgelesen
  • Letzte Chance

    1. September 2019 - 0:00

  • Altes Problem

    28. August 2019 - 0:00

    Nationalismus und Gender: der Siegertext des Sylke Tempel Essaypreises

  • Krise ohne Grenzen

    1. September 2019 - 0:00

    China und die USA, Frankreich und Polen: Wie ist es um die Klimapolitik dieser vier Volkswirtschaften bestellt?