Publikationen

Filtern nach:


Ausgewählte Publikationen

Zurück in die Zukunft
Die Moderne ist der Abschied von allen Gewissheiten. Nur nicht der Freiheit
von Katharina Lotter
Internationale Politik 5, September/Oktober 2016, S. 44-53
Zurück in die Zukunft
Europa rennt rückwärts – und bleibt selbst dabei mal ­wieder auf halbem Weg stehen. Dabei wäre es gut, noch ein bisschen weiter bis zu den Ursprüngen der Aufklärung und Moderne zu laufen. Denn dort liegen die wirklich richtigen Ideen für morgen. Ein Plädoyer für mehr Analyse und weniger Bauchgefühl, damit wir unsere Werte bewahren.
Kategorie: Politische Kultur, Politische Partizipation, Weltweit, Europa
Ein Krieg gegen Vielfalt
Warum die Unterdrückung von Frauen mehr ist als ein Randproblem
von Katharina Lotter
Internationale Politik 2, März/April 2015, S. 8-17
Ein Krieg gegen Vielfalt
Die Unterdrückung von Frauen gehört von jeher zum Geschäftsmodell rückständiger Gesellschaften. Und das unabhängig der jeweiligen Kultur, Tradition oder Religion und selbst da, wo es nicht einmal nennenswerte Konflikte gibt. Damit dort alles so bleiben kann, wie es ist, wird Frauen der Krieg erklärt – und damit auch dem Fortschritt.
Kategorie: Geschlechterbeziehungen, Konfliktprävention/-management, Krieg/Kriegführung, Weltweit
Vielfalt, die sich auszahlt
Warum wir es uns nicht leisten können, Frauen ökonomisch auszuschließen
von Katharina Lotter
Internationale Politik 2, März/ April 2012, S. 34-40
Vielfalt, die sich auszahlt
Wenn es um Frauenfragen geht, wird es meist ideologisch – und die Rollen scheinen verteilt. Reden wir darüber, aber nicht politisch korrekt und nicht emotional. Sondern so, wie wir auch andere Sachfragen behandeln sollten – nüchtern. Denn die kühle, ökonomische Betrachtung hat einen entscheidenden Vorteil: Sie rechnet sich am Ende für alle.
Kategorie: Wirtschaft & Finanzen, Geschlechterbeziehungen, Weltweit
Veranstaltungen
DGAP in den Medien
dgap info
Meistgelesen
  • Letzte Chance

    1. September 2019 - 0:00

  • Altes Problem

    28. August 2019 - 0:00

    Nationalismus und Gender: der Siegertext des Sylke Tempel Essaypreises

  • Krise ohne Grenzen

    1. September 2019 - 0:00

    China und die USA, Frankreich und Polen: Wie ist es um die Klimapolitik dieser vier Volkswirtschaften bestellt?