Publikationen

Filtern nach:


Ausgewählte Publikationen

Fragil oder stabil?
Wo die neue Krise ausbrechen könnte: Blick nach Europa, Amerika und China
von Mark Schieritz, Nikolaus Piper, Bernd Ziesemer
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2019, S. 76-85
Fragil oder stabil?
Angenommen, die Welt stünde tatsächlich vor einem neuen Crash: In welchem Land könnte die Krise ihren Anfang nehmen? In Europa wohl eher nicht – es sei denn, sie würde mutwillig herbeigeführt. In China? Zumindest die Verschuldung des Landes sollte uns Sorgen machen. Ähnliches gilt für Amerika, wo die bange Frage lautet: Was, wenn die Zinsen wieder steigen?
Kategorie: Wirtschaft & Finanzen, Weltweit
Auftrumpfend und abkanzelnd
Deutschland sollte dringend über seinen außenpolitischen Stil nachdenken
von Bernd Ziesemer
Internationale Politik 2, Februar/März 2014, S. 53-59
Auftrumpfend und abkanzelnd
Über die deutsche außenpolitische Debatte hat sich ein neuer publizistischer Oberton gelegt: beleidigt und beleidigend zugleich. Ist Berlin heute so isoliert wie vor 100 Jahren? Gemach. Doch im Verzicht auf Politik, im Unvermögen, unterschiedliche Interessen in Europa zu akzeptieren, ähnelt der „neue Wilhelminismus“ durchaus seinem Vorgänger.
Kategorie: Deutsche Außenpolitik, Europäische Union, Deutschland, Europa
Wachsen, aber wie?: Schröder-Effekt und Merkel-Mythos
Als Kronzeuge für Sparpolitik taugt Deutschland nur bedingt
von Bernd Ziesemer
Internationale Politik 4, Juli/August 2013, S. 22-23
Kategorie: Finanzmärkte, Finanzkrise, Konjunkturpolitik, Weltweit
Das Dollar-Paradoxon
Die Finanzkrise macht die Volksrepublik mächtiger und abhängiger zugleich
von Bernd Ziesemer
Internationale Politik 12, Dezember 2008, S. 36 - 39
Kategorie: Wirtschaft & Finanzen, Finanzkrise, Internationale Politik/Beziehungen, Europa, Nordamerika, China
DGAP in den Medien
dgap info
Meistgelesen