Publikationen

Filtern nach:


Ausgewählte Publikationen

Obamas Außenpolitik
von Christoph von Marschall
Internationale Politik 5, September/Oktober 2014, S.68-73
Obamas Außenpolitik
Mit vielen Vorschusslorbeeren 2009 ins Amt gestartet, gilt Barack Obama heute manchem Beobachter als gescheiterter Präsident. Das betrifft besonders die Außenpolitik. Mit Recht? Ist Obama ein außenpolitischer Schwächling, der seine Verbündeten durch seine Unfähigkeit, klare strategische Positionen zu beziehen, zur Verzweiflung bringt?
Kategorie: Internationale Politik/Beziehungen, Vereinigte Staaten von Amerika
Wenn die Guten Böses tun
Wie Hollywood Amerikas Anti-Terror-Debatte beeinflusst
von Christoph von Marschall
Internationale Politik 2, März/April 2013, S. 115-119
Mit welchen Methoden darf sich ein Rechtsstaat gegen den Terror wehren? Ist es legitim, einem Verdächtigen Schmerz zuzufügen, damit er sein Wissen über geplante Anschläge preisgibt? Fragen wie diese werden in Amerika seit 9/11 diskutiert. Die Folie dafür bilden mangels allgemein zugänglicher Informationen häufig Kinofilme oder TV-Serien.
Kategorie: Politische Kultur
Die Republikaner
Fünf Thesen auf dem Prüfstand
von Christoph von Marschall
Internationale Politik 1, Januar/ Februar 2012, S. 56-61
Die Republikaner
Steht Amerika vor einem Machtwechsel, weil Barack Obama angesichts der anhaltenden Wirtschaftskrise wohl kaum wiedergewählt wird? Wird ein Rechtspopulist Präsident, weil im republikanischen Lager die Tea Party die Kontrolle übernommen hat? Droht Isolationismus oder zumindest Desinteresse an Europa? Nicht so schnell.
Kategorie: Staat und Gesellschaft
Die Tea Party
von Christoph von Marschall
Internationale Politik 1, Januar/Februar 2011, S. 50-55
Die Tea Party ist eine rechtsradikale Basisbewegung in den USA, deren Anhänger fremdenfeindlich sind und die machtpolitisch den Republikanern nützt? Nicht so schnell. Der Großteil ihrer Unterstützer ist eher unpolitisch. Der Kern ihrer Forderungen betrifft ökonomisches Maßhalten. Und bei der Kongresswahl im November 2010 hat der Einfluss der Tea Party Präsident Obama und die Demokraten vor dem Verlust der Mehrheit im Senat bewahrt.
Kategorie: Staat und Gesellschaft, Politische Partizipation, Politische Kultur, Nordamerika, Vereinigte Staaten von Amerika
Demokratie ist machbar, Herr Nachbar!
Wie Polens Präsident Kwasniewski in der Ukraine vermittelte
von Christoph von Marschall
Internationale Politik 1, Januar 2005, S. 96 - 99.
Der polnische Präsident Aleksander Kwasniewski hat sich in der Ukraine als Vermittler bewährt. Schon bald könnten neue Herausforderungen auf ihn zukommen.
Kategorie: Staat und Gesellschaft, Innere Konflikte, Konflikte und Strategien, Demokratisierung/Politischer Systemwechsel, Polen, Ukraine
Veranstaltungen
DGAP in den Medien
Meistgelesen