Publikationen

Filtern nach:


Ausgewählte Publikationen

Wege in den Krieg
Vorwände, Präzendenzfälle und amtliche Lügen: Wie drei Präsidenten den amerikanischen Kongress entmachteten
von William Bader
Internationale Politik 1, Januar 2006, S. 44 - 52.
Die Väter der amerikanischen Verfassung haben die Entscheidung über Krieg und Frieden in die Hände des Kongresses gelegt. Doch die Exekutive hat diese Zuständigkeit immer weiter ausgehöhlt. Die Präsidenten Franklin D. Roosevelt und Lyndon B. Johnson machten vor, wie man mit amtlichen Lügen das Mandat zur Kriegsführung erhält –und George W. Bush erwies sich als ihr gelehriger Schüler. Eine nationale Debatte über die schleichende Entmachtung der Legislative ist überfällig.
Kategorie: Politisches System, Politische Kultur, Geschichte, Verteidigungspolitik, Krieg/Kriegführung, Vereinigte Staaten von Amerika, Nordamerika
Veranstaltungen
DGAP in den Medien
Meistgelesen