Current Issue

Angst vorm Aufbruch

Dies wäre die Zeit der Gestalter und nicht der Zauderer. Wenn sich so vieles der alten Ordnung auflöst, helfen die Rezepte von früher nicht weiter. Deutschlands Außenpolitik muss Farbe bekennen: im engsten Verbund mit Europa und mit eigener Stimme. Deutschland ist von vielen Seiten gefordert. Was aber will Berlin – und was kann es?

IP-Forsa-Frage

  • IP-Forsa-Frage 02/2019

    Sollte Deutschland seine Wirtschaftskraft zur Erreichung außenpolitischer Interessen und Ziele einsetzen?

    Federal Republic of Germany, German Foreign Policy

Angst vorm Aufbruch

  • Der ratlose Hegemon

    Deutschlands Außenpolitik strauchelt unvorbereitet in die Zeitenwende.Nur wenn sie die richtigen Konsequenzen zieht, ist die Krise zu meistern

    von Constanze Stelzenmüller | Federal Republic of Germany, German Foreign Policy

  • Gegen das Geschwurbel

    Die Formel „mehr Verantwortung“ hat der außenpolitischen Diskussion sehr geschadet. Zeit zum Abschiednehmen. Es geht um Interessen

    von Thorsten Benner | Federal Republic of Germany, German Foreign Policy

Current Year 2019

IP Wirtschaft

 

Sylke-Tempel-Essaypreis

  • Essaypreis

    Ausschreibung

    Erstmals loben das Netzwerk Women in International Security Deutschland (WIIS) und die Zeitschrift „Internationale Politik“ (IP) 2019 den Sylke-Tempel-Essaypreis aus. Er erinnert an die Journalistin, Publizistin und Mentorin Sylke Tempel (1963 – 2017), Vorsitzende von WIIS und Chefredakteurin der IP, Deutschlands führender Zeitschrift für Außenpolitik. Die Ausschreibung richtet sich an Frauen unter 35 Jahren.