Issue März/April 2019

Angst vorm Aufbruch Is purchaseable

Angst vorm Aufbruch

Dies wäre die Zeit der Gestalter und nicht der Zauderer. Wenn sich so vieles der alten Ordnung auflöst, helfen die Rezepte von früher nicht weiter. Deutschlands Außenpolitik muss Farbe bekennen: im engsten Verbund mit Europa und mit eigener Stimme. Deutschland ist von vielen Seiten gefordert. Was aber will Berlin – und was kann es?

IP-Forsa-Frage

  • IP-Forsa-Frage 02/2019

    Sollte Deutschland seine Wirtschaftskraft zur Erreichung außenpolitischer Interessen und Ziele einsetzen?

    Federal Republic of Germany, German Foreign Policy

    IP-Forsa-Frage 02/2019

Angst vorm Aufbruch

  • Der ratlose Hegemon

    Deutschlands Außenpolitik strauchelt unvorbereitet in die Zeitenwende.Nur wenn sie die richtigen Konsequenzen zieht, ist die Krise zu meistern

    von Constanze Stelzenmüller | Federal Republic of Germany, German Foreign Policy

    Der ratlose Hegemon

  • Gegen das Geschwurbel

    Die Formel „mehr Verantwortung“ hat der außenpolitischen Diskussion sehr geschadet. Zeit zum Abschiednehmen. Es geht um Interessen

    von Thorsten Benner | Federal Republic of Germany, German Foreign Policy

  • Europas Selbstbehauptung

    Wenn die EU globale Gestalterin und nicht Spielball sein will, muss Deutschland seine Europapolitik entscheidend verbessern

    von Daniela Schwarzer | Federal Republic of Germany, German Foreign Policy

    Europas Selbstbehauptung

  • „Russland will Deutschland destabilisieren“

    Germany, German Foreign Policy

    „Russland will Deutschland destabilisieren“

    Kurz vor der Münchner Sicherheitskonferenz spricht „AKK“ über Deutschlands Standing in der Welt, Nord Stream 2, das Verhältnis zu den USA und warum niemand Rentner gegen Rüstung ausspielen sollte.

  • Außenpolitik für alle

    von Volker Stanzel | Federal Republic of Germany, German Foreign Policy

    Wenn Europa wieder auf Kurs kommen will, braucht es einen neuen gesellschaftlichen Konsens über internationale Themen

  • Guter Rat ist rar Is purchaseable

    Das außenpolitische Expertentum ist in der Krise. Um wieder relevant zu werden, könnte es helfen, ein paar Grundannahmen zu überprüfen

    von Jörg Lau | Federal Republic of Germany, German Foreign Policy

    Guter Rat ist rar

  • Unternehmen Außenpolitik Is purchaseable

    von Stefan Mair | Federal Republic of Germany, German Foreign Policy

    Unternehmen Außenpolitik

    China hat sie, Amerika hat sie, Großbritannien und Frankreich haben sie: eine geoökonomische Strategie. Wann zieht Deutschland nach?

  • Alle Mann an Deck!

    von Sophia Besch, Jana Puglierin | Federal Republic of Germany, German Foreign Policy

    Alle Mann an Deck!

    Die Sorge vor Fragmentierung prägt Berlins Verständnis der Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik. Das birgt Risiken, gerade beim Brexit

Überwachungsgigant China

  • Gefährliche neue Welt

    von George Soros | People's Republic of China, Information Technology

    Gefährliche neue Welt

    Wie können wir offene Gesellschaften schützen, wenn autoritäre Regime wie China Künstliche Intelligenz als Kontrollinstrument einsetzen?

  • Digitaler Big Brother

    von Mareike Ohlberg | People's Republic of China, Information Technology

    Digitaler Big Brother

    Das eine gesellschaftliche Bonitätssystem gibt es nicht. Was in China gerade entsteht, geht uns trotzdem alle etwas an.

Gegen den Strich

  • Das Ringen um Afrika Is purchaseable

    von Hans Brandt | Geographical areas of Africa, Emerging Market Economies

    Das Ringen um Afrika

    China, Russland, Europa, USA: Der Wettlauf um den Kontinent geht in die nächste Runde. Zeit, mit einigen Irrtümern aufzuräumen

Afrika

  • Europas Wüstenfestung

    Niger, Security

    Niger bekommt viel Aufmerksamkeit des Westens. Doch massives Sicherheitsengagement droht das Land zu destabilisieren

  • Krisenherd Mali

    von Tobias, von Gienanth | Mali, Government and Society

    Krisenherd Mali

    Drohender Staatszerfall hat zahlreiche Missionen und Programme auf den Plan gerufen. Sind es vielleicht sogar zu viele?

Werkstatt Europa

  • Fehlendes Vertrauen

    von Claire Demesmay | France, Political Culture

    Fehlendes Vertrauen

    Die Proteste der Gelbwesten sind auch Ausdruck der politischen Kultur in Frankreich. Führt die aktuelle nationale Debatte zu Reformen?

Atomwaffen

  • Nukleare Realitäten Is purchaseable

    von Karl-Heinz Kamp | Worldwide, NATO

    Nukleare Realitäten

    Will sich die NATO weiterhin gegenüber atomaren Bedrohungen verteidigen, muss sie sich zur Idee der Abschreckung mit Kernwaffen bekennen

Rohingya

  • Keine Rückkehr in Sicht Is purchaseable

    von Nicola Glass | Myanmar (Burma), Migration

    Keine Rückkehr in Sicht

    Die Krise um die nach Bangladesch geflüchteten Rohingya aus Myanmar dauert an. Und die Weltgemeinschaft drückt sich vor Mitverantwortung

Tunesien

  • Zu viel versprochen? Is purchaseable

    von Mariam Salehi | Tunisia, Government and Society

    Zu viel versprochen?

    Die Wahrheitskommission in Tunesien hat Verbrechen der Vergangenheit aufgearbeitet. Doch für eine bessere Zukunft reicht das noch nicht

Medien

  • Welthauptstädte Is purchaseable

    von Matthias Kolb | United States of America, Media/Information

    Welthauptstädte

    Zugänge, Informationen, Relevanz – der Alltag von Korrespondenten in Brüssel und Washington unterscheidet sich grundlegend

Digitale Welt

Essay

  • Informationskriege Is purchaseable

    von Heidi Tworek | Worldwide, Media/Information

    Informationskriege

    Staaten versuchen seit jeher, mit Nachrichten die Weltpolitik zu beeinflussen. Der Blick in die Geschichte hilft, mit aktueller Desinformation umzugehen

Brief aus ...

Internationale Presse

Buchkritik

  • Netz aus Paralleluniversen Is purchaseable

    von Judith Horchert | Worldwide, Media/Information

    Wie ist es bloß so weit gekommen? Und wo soll das alles hinführen? Martin Burckhardt und Andrew Keen zu Vergangenheit und Zukunft der Digitalisierung

  • Die Zeit der Zäune

    von Victoria Rietig | Worldwide, Migration

    Besitz sichern, Zuwanderung verhindern, Gruppenidentitäten stärken: 
Zwei neue Bücher erklären den weltweiten Trend zur Abschottung

Schlusspunkt

  • Es gibt Alternativen!

    von Alan Posener | Federal Republic of Germany, Resources and Energy

    Nord Stream 2 zu forcieren, war ein Fehler der Bundesregierung. Denn mit 
„Germany First“ wurde Europa wieder mal entzweit

Events
dgap in the media