Formate

Die Zukunft der transatlantischen Beziehungen
Die Zukunft der transatlantischen Beziehungen

IP-Forsa-Frage

01/01/2017 Germany, Transatlantic Relations

Mit den USA weiterhin zusammenarbeiten?

ip journal

Annus horribilis

Schlusspunkt

01/01/2017 Worldwide, Government and Society

ip journal

Erdogans Wort und Wille Is purchaseable

Wie aus dem Reformer der Autokrat wurde – und was das für Folgen hat

01/01/2017 | by Luisa Seeling | Turkey, Government and Society

Gut möglich, dass die Welt einmal auf das Jahr 2016 zurückblicken und sagen wird: Dies war das Jahr, in dem die Türkei dem Westen verloren ging. Wie es dazu kam, erzählen zwei neue Bücher: vom Aufstieg Recep Tayyip Erdog˘ans und von den Erfahrungen, die missliebige Journalisten mit dem Präsidenten machen.

ip journal

Nicht-ganz-so-Vereinigte Staaten Is purchaseable

Vier Neuerscheinungen zeichnen ein eher düsteres Bild Amerikas

01/01/2017 | by Aylin Matlé | United States of America, Government and Society

Über die tieferliegenden Gründe für den Wahlsieg Donald Trumps werden Historiker, Politologen und Soziologen in den kommenden Monaten und Jahren zahlreiche Seiten füllen. Wer nicht so lange warten möchte, kann sich auf einige Bücher stützen, die vor der Wahl geschrieben wurden, aber bereits vieles von dem vorwegnehmen, was künftig diskutiert wird.

ip journal

Das Land, wo die Reformen versanden
Das Land, wo die Reformen versanden Is purchaseable

Italiens Medien über das gescheiterte Referendum und Renzis Rücktritt

01/01/2017 | by Andrea Affaticati | Italy, Media/Information

ip journal

Unter dem Pflaster – die Repression
Unter dem Pflaster – die Repression Is purchaseable

Brief aus … Ho-Chi-Minh-Stadt

01/01/2017 | by Marko Martin | Vietnam, Government and Society

Wirtschaftswachstum und Parteiwillkür im ehemaligen Saigon

ip journal

Die Macht des Unerklärlichen
Die Macht des Unerklärlichen

Was im Wettstreit mit dem Neoautoritarismus hilft – und was nicht

01/01/2017 | by Richard Herzinger | United States of America, Political System

Wenn wir neuen politischen Phänomenen begegnen, dann gehen wir gern mit Hegel davon aus, dass das, was wirklich sei, auch vernünftig sei. Doch hilft uns das in der Auseinandersetzung mit dem Rechtspopulismus weiter? Nein. Es gilt, mit der Irrationalität zu leben, ohne ihr Zugeständnisse zu machen – und ohne unsere Werte preiszugeben.

IP-Länderporträt