Themen

Die Kriege des Jahres 2016
Die Kriege des Jahres 2016

Von Afghanistan bis zum Tschadsee-Becken

by Jean-Marie Guéhenno | Weltweit, Krieg/Kriegführung

Krieg ist auf dem Vormarsch. Das zeigt der Blick zurück, denn seit rund fünf Jahren steigt weltweit die Zahl der Konflikte und damit der Opfer und der Flüchtlinge. Dies wird sich wohl auch in diesem Jahr fortsetzen, mit alten und neuen Kriegen. Nur Kolumbien bietet Anlass zur Hoffnung.

ip journal

Von Zäsuren und Zerreißproben Is purchaseable

Ob der Westen hält? Ob er fällt? Sechs Autoren suchen nach Antworten

01.01.2016 | by Thomas Speckmann | Westliche Welt, Politisches System

Seit Jahren gefallen sich Untergangspropheten darin, das Scheitern des Westens vorherzusagen. Derzeit scheint es, als gäben ihnen Krisen, Kriege und Terror recht. Ist die Welt aus den Fugen? Ist der Westen dem Untergang geweiht? Ein Blick in die Geschichte könnte helfen und die Wahrnehmung für Zwischentöne und Kontinuitäten schärfen.

ip journal

Lagebilder in Echtzeit

Maßnahmen für eine effiziente Social-Media-Strategie

01.01.2016 Weltweit, Medien/Information

ip journal

Diplomatie mit neuen Mitteln
Diplomatie mit neuen Mitteln

Chinas „Neue Seidenstraße“ sollte strategische Priorität der EU sein

Volksrepublik China, Auslandsinvestitionen

Das Megaprojekt „One Belt, One Road“ dient nicht nur der Absicherung Chinas wirtschaftlicher Zukunft, sondern ist Pekings ernstzunehmender Versuch einer neuen Diplomatie. Die EU sollte ihre Zuschauerrolle aufgeben und beginnen, das Projekt aktiv mitzugestalten. Es wäre in ihrem strategischen Interesse.

ip journal

Konventionell und nuklear
Konventionell und nuklear Is purchaseable

Die Rückkehr der Abschreckung ist unvermeidlich

01.01.2016 | by Michael Rühle | Deutschland, Sicherheitspolitik

Angesichts der militärischen Provokationen Russlands muss die NATO auf die neue Bedrohungslage reagieren. Vor allem die Staaten Mittel- und Osteuropas drängen auf eine dauerhafte Stationierung größerer Verbände, um glaubwürdige Abschreckung zu demonstrieren. Auch die nukleare Dimension darf dabei nicht ignoriert werden.

ip journal

Deutschland ertüchtigt
Deutschland ertüchtigt

Da Europa zögert, schreitet die Bundesregierung voran

by Jana Puglierin, Sebastian Feyock | Deutschland, Sicherheitspolitik

Ab 2016 will Berlin 100 Millionen Euro jährlich bereitstellen, um regionale Partner besser auszubilden und auszurüsten. Denn nur so können sie eigenständig für Sicherheit sorgen – eine zentrale Voraussetzung für Entwicklung. In Brüssel streitet man unterdessen weiter über grundsätzliche Fragen.

ip journal

Abschreckung neu denken
Abschreckung neu denken Is purchaseable

Nukleare, konventionelle und zivile Komponenten müssen zusammenspielen

01.01.2016 | by Claudia Major, Christian Mölling | Deutschland, Sicherheitspolitik

Für weite Teile der Bevölkerung ist Abschreckung ein Relikt des Kalten Krieges, das sie eher skeptisch sehen. In der NATO ist man sich bewusst, dass Sicherheit in der heutigen Welt nicht nur von militärischen Mitteln abhängt. Deshalb ist es an der Zeit, ein ­neues Verständnis von Abschreckung zu erarbeiten.

IP-Länderporträt